Alkohol Kater loswerden & Kater verhindern

Am Morgen danach ganz einfach einen Kater loswerden. Besser sogar vorher das böse Erwachen und den Kater verhindern. Wer kennt nicht dieses Problem, einen Abend vorher hat man auf einer Feier zu viel getrunken, und am nächsten Morgen fühlt man sich elend, man hat einen ausgewachsenen KATER und möchte am liebsten Sterben. Was kann man jetzt tun, um diesen Kater loszuwerden?

Kater verhindern

Als Vorsichtsmaßnahmen gegen den Kater eignen sich Hausmittel und Tricks. Vor dem Alkohol trinken und während des Trinkgelage sollten daher einige Dinge beachtet werden, um den Kater am nächsten Tag zu mildern:

  • Fettige Mahlzeit vor dem Alkohol, da Fett die Alkoholaufnahme im Blut verzögert und dämpft.
  • Auf der Party viel Erdnüsse, Chips, Salzstangen sowie fetthaltige und salzige Snacks essen.
  • Keine süßen Snacks essen, weil Zucker die Alkoholwirkung verstärkt und die Aufnahme des Alkohols im Blut fördert.
  • Flüssigkeit und Mineralstoffe sind besonders wichtig, weil sie durch den Alkohol stärker im Körper benötigt werden. Daher auf der Party zwischendurch ein Glas Mineralwasser trinken. Auch Saftschorle und Fruchtsäfte eignen sich sehr gut.
Kater loswerden nach Alkohol & Kater verhindern© pixabay.com | CC 0

Kater loswerden nach zu viel Alkohol. Kater verhindern mit Hausmitteln.

Maßnahmen vor dem Schlafengehen

Nach dem Saufen weniger Kater am Tag danach und ganz einfach weniger Kater nach dem Saufen bekommen! Nach dem Genuß von übermäßigem Alkohol gibt es am nächsten Tag einen unangenehmen Kater. Jeder kennt dieses Problem, da es wirklich sehr unangenehm werden kann, wenn man besonders viel Alkohol wie Bier, Wein oder Schnaps getrunken bzw. „gesoffen“ hat. Es gibt zwei sehr effektive Mittel bevor man zubett geht, um den Kater am nächsten Tag abzumildern.

  1. Nehmen Sie Natronsalz zu sich. Natronsalz gibt es in der Apotheke oder im Supermarkt (wie z.B. Bulrichsalz gegen Sodbrennen). Natronsalz ist basisch und neutralisiert den säurigen Alkohol (ausgeglichener Säure-Basis-Haushalt). Ich empfehle 3 Bulrichsalztabletten unmittelbar vor dem Schlafengehen mit viel Wasser einzunehmen.
  2. Nehmen Sie schon beim Trinken von Alkohol aber spätestens vor dem zubett gehen viel Wasser zu sich. Alkohol wirkt wasserentziehend im Körper (dehydrierend) und kann deshalb schon sehr negativ auf das Wohlbefinden wirken. Vor dem Schlafengehen ein halber Lieter Wasser und Ihr Körper hat die ganze Nacht über beim Abbauen des Alkohols viel Unterstützung durch das Wasser.

Hausmittel gegen Kater am Tag danach

Es gibt natürliche und preiswerte Möglichkeit, den Kater am Tag danach und den dicken Kopf loszuwerden.

1) Kaffee & Zitrone gegen Kater

Jeder von uns möchte in so einer Situation, einen starken Kaffee trinken, einfach in den Kaffee einen guten Schuß Zitronensaft reingeben. Es schmeckt fürchterlich, derjenige der diesen Kaffee trinkt, sollte unbedingt bescheid wissen,und in der Lage sein, den Würgreiz zu unterdrücken, die Wirkung ist aber einmalig. Innerhalb von Minuten sind die Kopfschmerzen weg und man kann halbwegs klar denken. Durch die Zitronensäure wird hier die Wirkung des Alkohols, also der Kater behoben. Für den nächsten Kaffee, dann bitte eine neue Tasse verwenden.

2) Kater loswerden mit Eier essen

Eier enthalten sogenannte Zystein. Das ist ein spezielle Aminosäure, die den Körper bei Giftabbau unterstützen. Bei Abbau vom Alkohol entstehen hochgiftige Sauerstoff-Radikale, die man mit mit dieser Aminosäure binden kann.

3) Sauerstoff & frische Luft

Sauerstoff ist für jede Art von Stoffwechsel entscheidend. Auch der Abbau von Alkohol benötigt Sauerstoff. Daher ist es wichtig viel frische Luft zu atmen. Wenn Sie einen Spaziergang am Tag danach machen, bringen Sie durch die Bewegung auch Ihren ganzen Körperkreislauf in Gang.

4) Pfefferminzöl

Ein paar Tropfen Pfefferminzöl helfen Dich zu entspannen. Einfach das Pfefferminzöl auf die Stirn tropfen und den kühlenden Effekt angenehm spüren. Immer vorsichtig sein, damit das Pfefferminzöl nicht in die Augen kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.