Skip to main content

Anleitung zum richtig Kühlschrank einräumen

Tipps, Regeln und eine Anleitung zum richtig Kühlschrank einräumen. Mit diesen Struktur sparst Du Zeit und Geld mit Deinem Kühlschrank.

Wer einige einfache Tipps beim Einräumen seines Kühlschranks beachtet, spart nicht nur Zeit, die man mit Suchen verbringen würde, sondern auch Geld, denn die Lebensmittel bleiben länger haltbar. Und im Extremfall können sich sogar gesundheitsschädliche Keime bilden.

Kühlschrank richtig einräumen

Anleitung zum Kühlschrank richtig einräumen.

Kühlschränke haben verschiedene Kältezonen, deren Unterschiede bis zu 7°C betragen können. Am kältesten ist es an der Rückwand und auf der Glasplatte über dem Gemüsefach. Am wärmsten ist es in der Kühlschranktür. Da manche Lebensmittel kühler gelagert werden müssen als andere, ist es also sinnvoll, hier ein paar Regeln zu beachten. Als Erstes das Lagern nach Kältezonen:

Das gehört in den oberen Bereich

Im oberen, also wärmeren Bereich sortiert man fest verschlossene, nicht so empfindliche Waren wie Marmeladen, Chutneys, Saucen, Dosen und auch Geräuchertes ein.

Zubereitete Speisen, wie Reste vom Vortag oder der Salat für den Abend, müssen Sie in jedem Fall abdecken. Es muss nicht unbedingt mit Folie sein, ein Teller reicht völlig aus.

Geeignet für die mittlere Kühlzone

Hier fühlen sich Milchprodukte am wohlsten. Joghurts, Quark, Sahne und Co. und ebenso Feinkost im mittleren Fach einräumen. Käse gehört in in eine verschließbare Dose.

Untere Kühlzone

Diese Lebensmittel müssen sehr kühl, also unten untergebracht werden: In der kühlsten Zone lagert man sämtliche leicht verderbliche Waren wie Fisch, Wurst und Fleisch. Einzeln verpackt und gut verschlossen sind sie vor dem Austrocknen und vor Keimbildung geschützt.

Das Gemüsefach sorgt für Frische

Die Schubladen eignen sich im Prinzip für alle frischen Obst- und Gemüsesorten. Ausnahmen bilden Südfrüchte wie Orangen und Bananen. Tomaten und Gurken sollten wegen ihres hohen Wassergehaltes nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ebenso sind Kartoffeln nicht für die Kälte geeignet. Frische Kräuter halten sich im Gemüsefach länger, mit Ausnahme von Basilikum.

Stehend und liegend in der Kühlschranktür

Entgegen der weit verbreiteten Gewohnheit gehört Milch nicht in das Türfach. Hier ist die Temperatur nicht kühl genug. Säfte und andere Getränke hingegen finden hier ihren geeigneten Platz. Die mittleren Türfächer dienen als Aufbewahrungsort für Tuben mit Mayonnaise oder Tomatenmark, für Gläser mit Senf oder Gurken sowie für Dosen und Flaschen (z.B. Ketchup, Tabasco etc.). Im oberen Teil befindet sich in den meisten Kühlschränken das separat zu verschließende Fach für Eier und Butter.

Zum Thema Verpackungen

Gut verpackt schützt man seine Lebensmittel vor dem Austrocknen und verhindert, dass sich Gerüche und Keime bilden. Wurstaufschnitt und Käse daher unbedingt in verschlossenen Dosen aufbewahren. Speisen aus rohen Zutaten oder Eiern unbedingt mit Folie bedecken. Lebensmittel, die zum Auftauen in den Kühlschrank gestellt werden, sollten in einer Schüssel stehen, die das Tauwasser auffängt. Dies ist ganz wichtig bei Fleisch und Geflügel, denn hier ist Hygiene das A und O.
Bei sommerlichen Temperaturen empfiehlt es sich, mit einer Kühltasche einzukaufen und die Einkäufe möglichst rasch in die Kühlung zu räumen, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird.

Ordnung hilft

Damit die Luft gut zirkulieren kann, ist es ratsam, den Kühlschrank nicht zu voll zu packen. Mit der oben empfohlenen Ordnung behält man den Überblick, was noch vorrätig ist und was auf den Einkaufszettel gehört. Dadurch verhindert man auch, dass Lebensmittel verderben und unnötig im Müll landen.

Dein Kühlschrank – ein Ort der Hygiene

Um Keimbildung und Gesundheitsschädigungen durch verdorbene Lebensmittel zu vermeiden, muss unbedingt auf Hygiene geachtet werden. Insbesondere bei Fleisch, Geflügel und Produkten mit rohen Eiern darauf achten, dass der Fleischsaft nicht auslaufen kann und dass die Lebensmittel gut verpackt sind. Einmal im Monat kann der Kühlschrank mit lauwarmem Wasser ausgewaschen werden. Ein Spritzer Essigessenz im Waschwasser verhindert die Bildung von Bakterien und Schimmelpilzen. Näheres dazu können Sie nachlesen unter den Tipps zum Küche putzen und reinigen.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Anleitung zum richtig Kühlschrank einräumen
Bitte bewerten!
Kategorie: Lebensmittel, Vorratshaltung
Thema: , , , ,

 

 

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com