Die Tage sind kurz, es ist Winter. Ganz natürlich, dass Sie sich weniger im Freien aufhalten, denn Joggen im Schnee, Picknicks im Regen – das ist nicht nach jedermann’s Geschmack. Die eigenen vier Wände rücken in den Vordergrund. Daher ist es ein guter Zeitpunkt zum Wohnzimmer umgestalten.

Umgestaltung der Wohnung

Während Sie in den sonnigen Zeiten des Jahres Ihr Schlafzimmer am meisten benutzen, sitzen Sie jetzt bei früh herein brechender Dunkelheit auch mal öfter im Wohnzimmer und lesen ein Buch oder schauen einen Film. Auch, wenn Sie Freunde da haben, sind es die Küche und das Wohnzimmer, wo diese sich hauptsächlich aufhalten. Vielleicht haben Sie

Selbst gestalten oder kaufen?

Nicht jeder ist ein begnadeter Künstler oder kann auch nur eine Zeichnung anfertigen. Glücklicherweise gibt es Menschen, die mit diesem Geschenk bedacht wurden und wir können uns Poster und Bilder ihrer Kunst an unsere Wände hängen. Bei der Gestaltung der Wände können Sie die Wand selbst in Angriff nehmen oder für neue Bilder im Wohnzimmer sorgen. Bei der Wahl der Blickfänge haben Sie eine große Auswahl:

Die Aufzählung könnte unendlich fortgesetzt werden.

Wohnzimmer umgestalten mit Bildern

Zum Wohnzimmer umgestalten, kann viel mit der richtigen Wanddekoration erreicht werden. Die Bilder an Ihren Wänden sollten am besten pro Raum einen roten Faden haben. Vielleicht möchten Sie im Flur persönliche Fotos aufhängen, so dass Erinnerungen an gemeinsame Momente mit Familie und Freunden immer gegenwärtig sind. Das Wohnzimmer eignet sich für größere Poster oder Gemälde. Oft wird ein Motiv in verschiedenen Größen angeboten.

Dann kommt es ganz auf Ihre Einrichtung und Ihre persönlichen Vorlieben an, um ein gemütliches Wohnzimmer zu gestalten. Sind die Wände weiß oder sind Sie farblich gebunden an einen bestimmten Hintergrund? Interessieren Sie sich für abstrakte Kunst oder naive Malerei oder sind Ihnen Fotos von interessanten Orten dieser Welt am liebsten? Nahezu jedes Gemälde, das jemals angefertigt wurde, können Sie heute als Druck in verschiedenen Größen erwerben.

Abgestimmtes Farbkonzept wählen

Ganz gleich, für welches Design Sie sich entscheiden: stimmen Sie die Farbgebung auf den Rest des Raumes ab, das gibt ein harmonischeres Ganzes und sorgt für mehr Wohlfühlatmosphäre in den Räumen. In einem kühlen und reduzierten Ambiente können Bilder Farbtupfer sein und umgekehrt: wenn der Raum sehr farbenfroh eingerichtet ist, sorgen eventuell Schwarzweiß Fotos für einen Ausgleich. Im Internet finden Sie Farbkombinationen, die angenehm für das Auge sind und Sie werden überrascht sein, welche Farben gut zusammen passen.

Neben den Farben sind auch die Linien wichtig. Je nachdem, ob es in Ihrem Wohnzimmer mehr horizontale oder vertikale Gegenstände gibt, macht es den Gesamteindruck des Raumes gefälliger, wenn sich diese Linien auf den Bildern oder Gemälden wiederholen. Wer also hohe, schlanke Objekte aufgestellt hat, tut gut daran, Bilder aufzuhängen, die ebenfalls vertikale Linien beinhalten. Das können in klassischen Gemälden schlanke Bäume sein oder Wolkenkratzer auf einem Foto, Giraffen in einer afrikanischen Landschaft. Je nachdem, was zum Rest Ihrer Einrichtung passt. Zu horizontalen Linien passen sehr breite und weniger hohe Poster sehr gut. Canvas rahmenlos aufgezogen ist modern und für derlei Wandbehang sehr gut geeignet. Somit können sie eine kreative und derzeit trendige Bilderwand gestalten.