Alle Tipps zum Cerankochfeld reinigen und Ceran putzen im Überblick. Somit wird die Glaskeramik wieder richtig sauber. Jetzt das Ceran gründlich sauber machen mit Ceranfeldschaber und Ceranfeldreiniger.

Um immer einen sauberen Herd zu haben müssen die Cerankochfelder regelmäßig gereinigt werden. Dies geschieht im besten Fall nach jedem Zubereiten einer Mahlzeit, da so die Verunreinigungen wenig Zeit haben sich auf der Platte festzubrennen. Geschieht dies, so ist es extrem schwer diese wieder sauber zu bekommen.

1) Ceran reinigen mit Lappen oder Schwamm

Der einfachste Weg die Verschmutzung zu beseitigen ist mit einem Lappen oder Schwamm und etwas Spülmittel den Resten auf dem Herd zu begegnen. Dies stellt sich als sehr einfach und schnell heraus. Zu beachten ist dabei dass damit nur Dreck entfernt werden kann, welcher sich noch nicht stark festgesetzt hat. Sollten die Reste schon eingetrocknet sein muss etwas Wasser benutzt werden um diese aufzuweichen.

2) Einsatz eines speziellen Ceranfeldschaber

Diesen können Sie in vielen Einzelhandels- oder Fachgeschäften kaufen. Er wurde genau für diese Art von Problematik konzipiert. Ein Zerkratzen des Kochfelds wird trotz der angebrachten scharfen Klinge nicht erfolgen. Der Vorteil liegt darin, dass Sie mit wenig Krafteinsatz auch eingetrocknete Essensreste schnell beseitigen können.

Schulz & Söhnlein Ceranfeldschaber mit 6 Edelstahlklingen - zum kratzerffreien Reinigung des Ceranfeldes -...
839 Bewertungen
Schulz & Söhnlein Ceranfeldschaber mit 6 Edelstahlklingen - zum kratzerffreien Reinigung des Ceranfeldes -...
  • ✔ STABILITÄT - Sagen Sie Tschüss zum wackeligen und unhandlichen Cerankochfeld schaber - Unser Schaber wurde extra so konzipiert, dass die Klinge fest einrastet. Sollten Sie einmal zu viel Druck...
  • ✔ STABILITÄT - Sagen Sie Tschüss zum wackeligen und unhandlichen Cerankochfeld schaber - Unser Schaber wurde extra so konzipiert, dass die Klinge fest einrastet. Sollten Sie einmal zu viel Druck...

3) Spülmaschinentabs zum Cerankochfeld reinigen

Sollten Sie keinen Schaber besitzen und es soll schnell gehen mit der Beseitigung des Schmutzes so ist ein erfolgreicher Weg der Einsatz eines Spülmaschinentabs. Diesen lösen Sie in etwas Wasser auf. Die Konsistenz sollte dabei nicht zu flüssig und vergleichbar mit Zahnpasta sein. Nun geben Sie das Gemisch auf die verdreckte Kochplatte und geben dem Tab Zeit seine Wirkung zu verbreiten. Danach nehmen Sie ein feuchtes Tuch und wischen den Herd ab. Sie werden bemerken, dass sich die Verunreinigungen gelöst haben und weggewischt werden können. Noch einmal mit einem trockenen Tuch nachwischen und die Kochstelle sieht wie neu aus.

4) Ceranfeldreiniger verwenden

Ein spezieller Ceranfeldreiniger ist günstig und eine schnelle sehr zuverlässige Methode. Die Wirkformel dieser besonderen Reiniger sind extra auf aartnäckige Verbrennungen ausgelegt.

Bref Power Ceran & Stahl, Edelstahl Reinigungsmittel, 1 x 500 ml, gegen hartnäckigste Verschmutzungen
673 Bewertungen
Bref Power Ceran & Stahl, Edelstahl Reinigungsmittel, 1 x 500 ml, gegen hartnäckigste Verschmutzungen
  • Bref Power Ceran & Stahl reinigt und pflegt Abdeckplatten, Armaturen, Dunstabzugshauben, Kochflächen, Pfannen, Spülen und Töpfe, ohne sie zu verkratzen
  • Fettschmutz, Kalkflecken sowie Angebranntes lässt sich mit Bref Power Ceran & Stahl einfach wegwischen

5) Zitronensaft zum Cerankochfeld putzen

Wollen Sie nicht mit der „chemischen Keule“ arbeiten und Ihnen sind biologische Lösungen lieber, so gibt es auch dafür eine Lösung die einfach und schnell ist. Nehmen Sie Zitronensaft und träufeln diesen auf die dreckigen Stellen. Es ist dabei egal ob Sie eine frische Zitrone nehmen oder vorgefertigten Saft wie er in fast jedem Haushalt zu finden ist. Die Säure greift die Essensreste an und ermöglicht es so, dass Sie nach wenigen Minuten nur noch mit einem feuchten Tuch die nun gelösten Reste wegwischen müssen.

6) Backpulver zur Reinigung von Cerankochfeld

Ein weiterer biologischer und schnell anzuwendender Weg der zum Erfolg führt ist der Einsatz von Backpulver. Weil es in jedem gut sortiertem Haushalt zu finden oder oder billig gekauft werden. Das Pulver wird mit Wasser zu einer pastenähnlichen Substanz verrührt und anschließend auf die Schmutzstellen gegeben. Nach einer kurzen Einwirkzeit von ein paar Minuten werden die Stellen mit einem feuchten Tuch abgewischt. Sie werden bemerken dass sich die Verunreinigungen nun sehr einfach lösen. Noch einmal mit einem trockenen Tuch nacharbeiten und schon sieht der Herd wie neu aus.

7) Reinigungssubstanzen umfunktionieren

Es gibt auch andere Reinigungsmittel die bei der Schmutzentfernung eingesetzt werden können. Die können sich beispielsweise dafür entscheiden, einen Fensterreiniger einzusetzen. Auch Sprays die für die Backröhre gedacht sind bringen hohen Erfolg mit sich.