Startseite » Rezepte » Fleischrezepte » Deftiger Pfannkuchen mit Hähnchen

Deftiger Pfannkuchen mit Hähnchen

Deftige Pfannkuchen
Deftige Pfannkuchen mit Hähnchen und Champions.

Dies ist ein Rezept für ganz Eilige. Jeden Pfannkuchen einzeln zu backen, dauert viel zu lange. Gießt man den Teig aufs Blech, klappt es in kürzester Zeit, ein leckeres Essen auf den Tisch zu zaubern. Jedoch kann man die Pfannkuchen auch in der Pfanne zubereiten. Beides schmeckt gut.

Zutaten für 4 Personen

Wenn vier Personen satt werden müssen, dann benötigt man die folgenden Zutaten und Mengen. Anstatt der Champions können auch andere Pilzarten verwendet werden. Ebenfalls kann eine andere deftige Variante der Füllung gewählt werden.

  • 250 g Champignons
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 400 g Hähnchenfilet
  • 4 Eier, Salz
  • 200 ml Milch
  • 100g + 1 EL Mehl
  • 2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Öl fürs Blech
  • 1 EL Butterschmalz
  • Pfeffer, 1 TL Gemüsebrühe
  • 200 g Schlagsahne
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • Backpapier

Zubereitung Pfannkuchen mit Hähnchen Ragout

Damit es schnell geht haben wir hier die Variante der Pfannkuchen vom Blech gewählt. Allerdings können die Pfannkuchen auf in der Pfanne zubereitet werden. Demnach gehe wie folgt vor:

  1. Backofen vorheizen. Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech sofort hineinschieben und erhitzen. Die Pilze putzen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln.
  2. Die Eier mit 1 TL Salz schaumig schlagen. Die Milch unter weiterem Schlagen hinzufügen. 100 g Mehl und das Mineralwasser unter die Masse rühren. Das Backblech aus dem Ofen nehmen, das Backpapier auflegen und sofort mit Öl bestreichen. Teig gleichmäßig darauf gießen. Im heißen Ofen bei gleicher Temperatur 10-12 Minuten backen.
  3. Währenddessen den Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. das vorbereitete Fleisch darin ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen.
  4. Die Pilze im heißen Bratfett unter mehrmaligen umrühren goldbraun braten. Die Lauchzwiebeln dazugeben und kurz mit braten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. ¼ Liter Wasser, Brühe und Sahne einrühren. Aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Fleisch darin erhitzen.
  5. Blech aus dem Ofen nehmen. Pfannkuchen samt Backpapier herunterziehen, in breite Streifen schneiden und mit dem Ragout anrichten. Guten Appetit.

Nützliches Zusatzwissen

Durch rechtzeitiges Vorheizen des Backofens macht man wertvolle Minuten gut. Falls Pfannkuchen übrig bleibt, aber das Ragout blitz blank aufgegessen wurde, dann schneide doch einfach mal den Rest in kleine Streifen und gebe diese in eine heiße Brühe. Als Einlage sind sie unschlagbar. Weitere wichtige Rezeptinfos hier im Überblick:

  • Ofeneinstellungen: E-Herd 200 Grad
  • Umluft 175 Grad
  • Gas Stufe 3
  • Zeitaufwand: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
  • Kosten: ca. 1,60 Euro pro Portion
  • Kalorien: ca. 510 kcal pro Portion

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken