In einer verschmutzten und verkalkten Duschkabine hält man sich ungerne auf. Daher solltest du deine Dusche regelmäßig reinigen. Und für eine strahlende und frische Dusche brauchst du lediglich ein wenig Motivation und einfache Hausmittel, wie Backpulver, Zitronen- oder Essigsäure.

Für die Reinigung deiner Duschkabine kannst du herkömmlichen Badreiniger verwenden. Aber auch mit natürlichen Hausmitten befreist du deine Duschkabine von Schmutz, Kalk und Schimmel. Wir zeigen dir, wie du die Hausmittel richtig anwendest und welche Tricks dir die Arbeit erleichtern.

Strahlendes Duschen putzen© pixabay.com | CC 0
Nützliche Tipps fürs strahlendes Duschen putzen.

Ein schönes und sauberes Bad

Zu einem schönen Badzimmer gehören nicht nur stillvolle Einrichtungsgegenstände und eine praktische Badeinrichtung, sondern auch die Sauberkeit. Viele Menschen finden besonders die Badreinigung als Qual. Denn nicht nicht nur das Waschbecken und die Armaturen müssen geputzt werden. Auch das Duschkabine reinigen und das Entfernen von braunen Kalk aus dem Klo gehört dazu. Wahrlich keine angenehmen Aufgaben. Aber mit unseren Tricks zur Reinigung erledigst du dies schnell und einfach. Und das mit natürlichen Hausmitteln:

1) Mit Essig Kalk in der Duschkabine entfernen

Wenn du kleine Kalkflecken von einer Duschabtrennung aus Glas entfernen möchtest, dann nehme das Hausmittel Essig zur Hilfe. Auch die Säure einer Zitrone kannst du nutzen. Ebenso gut kannst du Klarspüler für die Spülmaschine (ca. 10 Prozent Anteil Zitronensäure) verwenden. Demnach gebe einen Schuss einer der Hausmittel auf einen weichen Schwamm. Dann säubere in kreisförmigen Bewegungen die Abtrennung. Anschließend spüle die Scheibe mit klarem Wasser ab und zieh mit einem Abzieher nach. Ebenfalls lies unsere nützlichen Tricks zum Badputzen und Kalk entfernen.

Empfindliche Fugen aus Silikon aussparen!

Achte darauf, dass du die empfindlichen Fugen aussparst. Denn die Säure könnte das Silikon angreifen. Auch bei Abtrennungen mit einer Beschichtung solltest du vorsichtiger sein, da der Lotus-Effekt durch die Säure beschädigt werden könnte. Hier reinige die Dusche lieber mit klarem Wasser. Und denke an das regelmäßige Abziehen nach dem Duschgang.

2) Duschkopf mit Zitronensäure und Co. reinigen

Zur Duschkabine gehört auch die der Duschkopf. Damit auch die Hand- und Kopfbrausen wieder glänzen, solltest du diese in einem Bad aus Entkalker deiner Wahl legen. Hierfür lege den Duschkopf für 2 bis 3 Stunden in Essig oder der reinigenden Zitronensäure ein. Dann löst sich der Kalk. Bei Essigessenz genügen schon 1 bis 2 Stunden. Beobachte den Fortschritt, unter Umständen kannst du die Brause auch über Nacht einlegen. Abschließend entferne Kalkablagerungen einfach und schnell mit einer Zahnbürste. Darüber hinaus beachte unsere Tipps zum Chromteile reinigen.

3) Fugenreinigung mit Backpulver und Natron

Zum Duschkabine reinigen gehört auch das effektive Fliesen und Fugen reinigen. Dabei hilft dir die Verwendung des Hausmittels Backpulver. Klingt komisch, bewirkt aber wahre Wunder! Ebenso lassen sich die Fliesen mit Hilfsmittel Natron säubern. Wenn sich in den Silikon- und Fliesenfugen Schimmel zeigt, mische einen Teelöffel Wasser mit einem Tütchen Backpulver an. Dann verteile die Paste mit einer ausgedienten Zahnbürste auf die Fuge – mit etwas Glück ist von den schwarzen Stippen nichts mehr zu sehen. Hierzu beachte auch unseren Artikel zum Schimmel entfernen.

Experten für Bäder über Schimmel im Bad:
„Schimmel ist ein Pilz und seine Sporen werden durch die Luft verbreitet. Nicht jeder Schimmel ist gefährlich, manche Arten sind beispielsweise nötig, damit man Käsesorten, wie Camembert herstellen kann. Der schwarze Schimmel im Bad dagegen ist tatsächlich eine Gefahr für die Gesundheit. Für diesen Schimmel herrschen im Bad meist paradiesische Zustände. Er verträgt Temperaturschwankungen zwischen 6° Celsius und 45° Celsius. Zusätzlich ist es in Badezimmern ausreichend feucht. Ideal zur Schimmelbildung und Ausbreitung.“

4) Duschkabine nach Nutzung gut abbrausen

Ebenfalls solltest du nach jedem Duschen die Duschkabine kurz reinigen. Hierfür musst du einfach mit warmen Wasser die Dusche auswaschen und abtrocknen. Folglich spülst du Haare, Shampooreste weg und verhinderst Verschmutzungen. Falls das nicht reicht nutze milde Badreiniger. Damit besprühe die Kabine und wische mit einem weichen Tuch nach. Klebt ein angetrockneter Shampoo-Fleck auf der Duschwanne? Dann kannst du deine Duschkabine reinigen mit Hilfe von seifenhaltigen Reinigern, wie Spülmittel. Beachte auch unsere hilfreiche Anleitung zum Bad putzen.

5) Mit dem Dampfreiniger die Dusche reinigen

Gleichfalls kannst du Verunreinigungen in der Dusche ab und zu mit einem Dampfreiniger entfernen. Dabei lösen die hohen Temperaturen hartnäckige Verschmutzungen und beseitigen Schimmel – und das an allen Stellen der Dusche. Denn der feine Dampf gelangt in alle Nischen und entfernt so höchst gründlich die Dusche von Schmutz. Abschließend solltest du die Dusche trocknen und schon strahlt sie herrlich rein!

9%
Polti Vaporetto Dampfreiniger mit 17 Zubehörteilen - Beseitigt effektiv 99,9%* der Viren, Keime und Bakterien
13.669 Bewertungen
Polti Vaporetto Dampfreiniger mit 17 Zubehörteilen - Beseitigt effektiv 99,9%* der Viren, Keime und Bakterien
Polti Vaporetto SV460_DOUBLE ist ideal für alle Oberflächen im Haushalt. Er ist handlich und vielseitig. Und der Dampfbesen hat eine Doppelfunktion: Er lässt sich leicht in einen tragbaren Dampfreiniger verwandeln, der alle Oberflächen mit gewöhnlichem Leitungswasser reinigt und hygienisiert. Maximale Vielseitigkeit dank der Bodendüse und den 17 Zubehörteilen, mit denen selbst die schwierigsten Ecken gereinigt werden können.

Häufige Fragen und Antworten

Wie kann ich die Duschkabine effektiv reinigen?

Die Reinigung der Duschkabine kann effektiv mit Hausmitteln erfolgen. Denn mit diesen einfachen Mitteln kannst du Verschmutzungen, Kalk sowie Schimmel entfernen.

Welche Hausmittel nutze ich zur Reinigung der Dusche?

Zum Dusche reinigen verwende Essig, Zitronensäure oder milden Klarspüler. Darüber hinaus kannst du auch herkömmliche Badreiniger nutzen, falls du die üblichen Hausmittel nicht griffbereit hast.

Wie reinige ich die Fugen der Duschkabine?

Die Fliesen und Fugen im Bad kannst du mit einer Paste aus Wasser und Backpulver reinigen. Im besten Fall kannst du damit auch leichten Schimmel beseitigen.