Reinigung von Edelstahloberflächen

Edelstahl reinigen und Flecken entfernen

Edelstahl reinigen und Flecken von Edelstahl herunter putzen. Edelstahl findet sich inzwischen in jeder Küche und jedem Haushalt. Manchmal jedoch hinterlässt jede Berührung lästige Abdrücke und Flecken. Mit ein paar Hausmitteln zur Reinigung von Edelstahloberflächen löst sich dieses Problem innerhalb von Minuten.

Im Folgenden zeigen wir dir, wie du Edelstahl in deinem Haushalt mit einfachen Mitteln zum Glänzen bringen kannst, ohne stundenlang schrubben zu müssen. Töpfe, Pfannen, Besteck, Spüle und Armaturen werden im Nu wieder scheinen und der Schmuck hygienisch sauber.

© depositphotos.com
Tipps zum Edelstahl reinigen und zum Flecken von Edelstahl entfernen.

1) Fingerspuren müssen nicht sein

Fingerabdrücke auf Edelstahl kannst du am einfachsten mit einem feuchten Mikrofasertuch beseitigen. Sollten es fettigere Spuren sein, kannst du etwas Spülmittel verwenden. Nach der Reinigung des Edelstahls solltest du jeweils ein saugfähiges Tuch benutzen, um die Oberfläche zu trocknen. So lassen sich Wasserflecken nach dem Putzen verhindern.

2) Kalkstellen beseitigen

Sollten sich an deiner Edelstahlspüle oder dem Wasserhahn Kalkspuren gebildet haben, greife zum universell einsetzbaren Hausmittel Essig. Es wirkt Wunder und lässt den Kalk schnell verschwinden. Es reicht dabei, wenn du einige Spritzer Essig auf einen Lappen gibst und mit diesem dann die Spüle oder den Wasserhahn aus Edelstahl putzt.

3) Töpfe aus Edelstahl reinigen

Stärkere Verschmutzungen an Töpfen können mit Backpulver oder Natron entfernt werden. Dazu Backpulver oder Natron in einen Topf geben, etwas Wasser dazu gießen und mit einem Schwamm die Verunreinigung entfernen. Dabei solltest du darauf achten keine zu groben Schwämme zu verwenden, da sie Kratzer hinterlassen können und die Oberfläche des Edelstahls beschädigen. Das Natron wirkt in diesem Fall wie eine Polierpaste.

Welches Material bei Töpfen genau die Eigenschaften hat, die du benötigst und wie du Angebranntes aus Töpfen entfernen kannst, kannst du ebenfalls auf unserer Seite nachlesen. Du findest hier für jedes Haushaltsproblem die passende Lösung mit Tipps und Tricks zur richtigen Handhabung.

4) Die Kraft der Zitrone

Eine fleckige Spüle, Töpfe oder Armaturen aus Edelstahl kannst du mit einer Zitrone einreiben, um die lästigen Flecken zu entfernen. Falls du keine Zitrone zur Hand hast, tut es auch das Zitronensaftkonzentrat aus der Flasche. Nach der Behandlung mit dem top Hausmittel Zitrone solltest du die Töpfe mit klarem Wasser abspülen und abtrocknen, sonst bilden sich schnell wieder Kalkflecken.

5) Schmuck aus Edelstahl reinigen

Edelstahlschmuck, der nicht nur im Trend liegt, sondern auch hervorragend für Allergiker geeignet ist, sollte von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Durch den Hautkontakt können sich im und am Schmuck Hautschüppchen und Talg sammeln, die Bakterienwachstum fördern.

Mit einem weichen Tuch und etwas Seifenlauge beziehungsweise Spülmittel aus der Küche kann man einfachen Schmuck gut reinigen. Wenn das Tuch nicht ausreicht, kannst du etwas Polierwatte nehmen und damit auch kleine Kratzer aus dem Schmuck entfernen. Die Polierwatte sollte allerdings nicht bei Schmuck mit gebürsteten Oberflächen benutzt werden, da man den gebürsteten Effekt verlieren könnte.

Ups, da ist auch noch schmutziger Silberschmuck in der Schatulle? Wenn du neben dem Edelstahl-Schmuck reinigen in deinen Schatullen noch Schmuckstücke aus anderen Materialien findest, die du sauber bekommen möchtest, findest du bei uns auch dafür die richtigen Hausmittel, Tipps und Tricks.

6) Edelstahl putzen mit Reinigungsmilch

Wenn man sich nicht auf die Hausmittel verlassen will, kann man auch spezielle Reinigungsmittel für Edelstahl kaufen, die auch hartnäckige Verschmutzungen wegzaubern können. Sie lösen zuverlässig alle Verunreinigungen und reinigen Flecken von den Oberflächen aus Edelstahl. Auch hier ist es notwendig, die Oberflächen anschließend mit einem Tuch zu trocknen.

Spezielle Reinigungsmittel kaufen

Spezielle Mittel, um Edelstahl zu putzen bekommst du in der Drogerie oder auch online. Wenn du sie komfortabel im Internet bestellen willst, können wir dir dieses Produkt empfehlen, das in der Preis-Leistung und im Ergebnis beim Edelstahl putzen überzeugt:

Dr. Beckmann Edelstahl Schutz und Pflege | Reinigt, pflegt und bildet einen effektiven Schutzfilm |...
871 Bewertungen
Dr. Beckmann Edelstahl Schutz und Pflege | Reinigt, pflegt und bildet einen effektiven Schutzfilm |...
  • Edelstahl-Reiniger zur mühelosen Entfernung von Fett-, Wasser-, Schmutzflecken und Fingerspuren
  • Bildet einen transparenten, pflegenden Schutzfilm, der schmutzabweisend wirkt - Vorbeugung von neuen Flecken sowie Fingerspuren

7) Besondere Pflege bei nicht rostfreiem Stahl

Nicht rostfreier Stahl ist zwar selten, findet sich jedoch bei Besteck und Messern immer wieder. Dieser kann mit den oben beschriebenen Mitteln gereinigt werden, benötigt jedoch besondere Pflege. Nach der Reinigung solltest du die Stahloberflächen mit etwas Öl, zum Beispiel Sonnenblumenöl, einreiben und somit vor Rost schützen.

8) Fleckenentfernung auf mattem Edelstahl

Es lässt sich kaum vermeiden, dass manche Oberflächen von Küchenfronten, zum Beispiel die Dunstabzugshaube, beim Bedienen oder Schließen berührt werden. Problematisch kann es werden, wenn sich Oberflächen aus gebürstetem Edelstahl in Ihrer Küche befinden. Einfaches Abwischen mit gebräuchlichen fettlösenden Mitteln reicht nicht, es bleiben Fingerabdrücke oder sonstige Flecken zurück. Aggressive Putzmittel solltest du meiden – der Charakter des gebürsteten Edelstahls leidet darunter, die Umwelt auch.

So putzt sich die Küche wie von selbst!

Wische die Oberflächen grob mit einem in Spülmittelwasser getränkten, leicht feuchten Tuch ab. Nachdem die Oberfläche trocken ist, gib eine kleine Menge Babypflegeöl auf ein trockenes Küchenkrepptuch und reibe damit die Oberfläche ein. Du wirst feststellen, dass die Fingerabdrücke und Flecken problemlos verschwinden. Eventuell überschüssiges Öl kann gegebenenfalls mit dem Küchenkrepp entfernt werden. Das Öl auf der Oberfläche wirkt zusätzlich wie ein pflegender Schutzfilm, neue Fingerabdrücke oder Flecken entstehen nicht mehr so schnell. Es reicht, wenn du den Pflegetipp circa einmal im Monat anwendest.

Häufige Fragen und Antworten

Wie reinigt man eine Dunstabzugshaube aus Edelstahl?

Eine schmutzige Dunstabzugshaube aus Edelstahl kannst du mit einem Tuch und ein wenig Spülmittel und Wasser putzen. Im Anschluss gründlich trocken wischen. Danach solltest du sie mit einer kleinen Menge Babypflegeöl auf einem Küchenkrepp aufpolieren.

Wie putzt man Edelstahl am besten?

Edelstahl kannst du sowohl mit Spezialreinigern als auch mit verschiedenen Hausmitteln wieder sauber und glänzend bekommen. Besonders effektive Hausmittel sind Essig, Backpulver und Zitronensatz. Je nach Fleck und Gegenstand eignen sich diese unterschiedlich gut.

Wie bekommt man Edelstahltöpfe wieder glänzend?

Töpfe aus Edelstahl, insbesondere stärker verschmutzte, bekommst du mit Backpulver oder Natron wieder glänzend sauber. Dazu Backpulver oder Natron in einen Topf geben, etwas Wasser dazu gießen und mit einem Schwamm die Verunreinigung entfernen.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


2 Gedanken zu „Edelstahl reinigen und Flecken entfernen“

  1. Franziska Bergmann

    In unserer neuen Wohnung ist bereits eine Stahlküche eingebaut gewesen. Danke für die Tipps, Essig und Natron zum Reinigen zu verwenden. Wir haben bisher unsere Küche leider nicht mehr so strahlend hinbekommen, wie beim Einzug.

  2. Wir haben eine Spüle aus Edelstahl, die mal wieder gründlich gereinigt werden müsste. Ich werde beim nächsten Einkauf eine spezielle Edelstahl Reinigungsmilch kaufen. SO kann ich auch hartnäckige Verschmutzungen lösen. Danke für den Hinweis, dass ich die Oberflächen anschließend mit einem Tuch trocknen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.