Skip to main content

Einfach und schnell Efeu Ableger machen

Bei den Ablegern der Efeupflanze kann man nicht viel falsch machen. Efeu ist robust und sehr wuchstumsfreudig. Es gehört zu den Araliengewächsen und es gibt sechs verschiedene Arten verteilt auf der ganzen Welt, daher die Zähe und Genügsamkeit des Efeus.

Efeu ist winterhart und benötigt wenig Bodennährstoffe. Kein besonder Standort wäre erforderlich und jedes Klima und jede Sonnensituation ist ausreichend. Efeu wächst an Orten, wo andere Pflanzen eingehen.

Efeu Ableger machen© pixabay.com | CC 0

Anleitung und Tipps zum Efeu Ableger machen.

Efeu Ableger machen

Um Ableger der Pflanze zu machen, schneidet man mehrere kleinere Ranken ab. Da es der Pflanze nicht schadet, kann man an vielen Stellen ohne schlechtes Gewissen schneiden. Ideal sind nich nicht verholzte Ranken, die noch wenig Haftwurzeln haben, also auch ohne Früchte oder Blüten. Da Efeusorten giftig sind, sollten Menschen mit sensibler Haut beim Arbeiten Handschuhe tragen, da es zu allergischen Reaktionen kommen könnte.

Länge der Ableger

Die Efeu Ableger können ca. 10-15 Zentimeter lang sein. Dazu einfach alle Blätter entfernen, ausser ein paar an der Spitze. Dann die Efeuableger in ein Wasserglas stellen und nach 1-2 Wochen bilden sich die neuen Wurzeln. Sind die Wurzeln ca. 3 Zentimeter lang, die jungen frischen Stecklinge einfach einpflanzen. Entweder irgendwo im Garten oder in der Natur oder im Blumentopf in der Wohnung oder auf dem Balkon.

Standortwahl für neue Efeu Ableger

Bei der Standortwahl sollten Sie beachten, dass Efeu wegen seiner Giftigkeit nicht in Kinderzimmer gestellt werden sollte. Ausserdem bitte nicht an Haustiere oder Nutztiere verfütterten.

Efeu wächst schnell und kräftig. Je mehr Platz der Efeu hat, desto höher und weiter klettert er, bis zu 20 Meter in die Höhe. Dabei bilden sich Haftwurzeln, die manchem Hausbesitzer stören, weil der Efeu sich in den Putz und Beton eingräbt. Auch Baumbesitzer mögen den Efeu nicht, weil die Kletterpflanze im Laufe der Jahre holzige Stämme bildet. Damit können die Efeuranken einen Baum sprichwörtlich „erwürgen“. Also achten Sie unbedingt bei Pflanzen des Efeus auf einen passenden Ort.

Schutz für die Jungpflanzen

Efeu als natürlicher Sonnenschutz wirkt besonders gut, wenn man ein Gerüst oder Vorsprung damit komplett zuwachsen lässt. Auch als Sichtschutz an Zäunen zwischen Grundstücken ist er gut geeignet. Singvögel mögen die dichten Efeupflanzungen als Nistplätze.

Nützliches Hintergrundwissen zum Efeu Ableger machen

In der germanischen Mythologie schützt Efeu vor Hexen und schwarzen Magien. Daher wird der Efeu bei Engeln, Heilern und Kreuterhexen verwendet, um sich vor dem Bösen zu schützen. Viele alte Häuser haben daher eine fast komplette Efeufassade, weil man sich auch gegen Böses damit schützen wollte.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Kategorie: Gartenarbeit, Pflanzen
Thema: , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com