Skip to main content

Mundhygiene & Mundpflege für saubere Zähne

Für eine einfache und regelmäßige Mundpflege empfehlen wir drei Grundlegende Techniken, um langfristig und nachhaltig schöne, gesunde und saubere Zähne zu haben und dabei gleichzeitig auch noch einen frischen und neutralen Mundgeruch zu zeigen.

Zahnseide und Zungenschaber gegen Mundgeruch

Viele Speisen hinterlassen in unserem Körper, insbesondere in der Mundhöhle, Rückstände, die zu Mundgeruch führen können. Egal ob Knoblauch, Zwiebeln oder auch weitaus geruchsärmere Speisen – Essensreste setzen sich als Belag auf der Zunge oder in den Zahnzwischenräumen ab und bieten den idealen Nährboden für geruchsbildende Bakterien. Während wir selbst den eigenen Mundgeruch zumeist kaum wahrnehmen, kann der üble Begleiter für den Lebensgefährten oder die Arbeitskollegen schnell zum Störfaktor werden. Auch im Umgang mit Kunden kommt Mundgeruch gar nicht gut an. Was aber können Sie tun, um unbeschwert den Alltag mit Ihren Mitmenschen genießen zu können?

Zahnzwischenräume mit Zahnseide säubern

Zähneputzen allein reicht oft nicht aus, um Mundgeruch nachhaltig loszuwerden. Auch Kaugummis oder Lutschbonbons überdecken nur den Geruch und bekämpfen nicht die Ursache. Wenn organische Krankheiten wie etwa Magenprobleme ausgeschlossen wurden, liegt der Grund für Mundgeruch oft in der mangelnden Mundhygiene. Durch das Zähneputzen werden zwar Bakterien und Essensreste an den Zähnen beseitigt, an die Zwischenräume kommt aber selbst die teuerste Hightech-Zahnbürste nicht heran. Nur mit Zahnseide lassen sich diese Verstecke für Mundgeruch und Karies erzeugende Bakterien erreichen und säubern. Zum einen gibt es die klassische Zahnseide, die einem Bindfaden ähnelt und zwischen die Finder gespannt in die Zahnzwischenräume gedrückt wird. Zum anderen können Sie auch praktische Plastiksticks verwenden, in die ein Stück Zahnseide eingespannt wurde. Nach der Benutzung von Zahnseide sollten Sie in jedem Fall den Mund gut ausspülen und die Zähne mit der Zahnbürste reinigen, um mit der Zahnseide losgekratzte Beläge vollständig aus der Mundhöhle zu entfernen.

Regelmäßig die Zunge reinigen

Auch auf der Zunge sammeln sich Mundgeruch fördernde Bakterien an. Essensreste oder Kaffee sorgen für einen weißen oder gelblichen Belag, den Sie nur mit einem sogenannte Zungenschaber entfernen können. Bereits ein preiswerter Plastikschaber kann so, regelmäßig angewendet, für einen besseren Atem sorgen. Zur Reinigung der Zunge empfiehlt es sich, die Zunge vom Rachenraum nach vorne hin abzuschaben und entsprechende Beläge unter fließendem Wasser vom Zungenschaber zu entfernen. Wenn Sie mit einem Papiertuch die Zunge seitlich leicht festhalten, kann der oft auftretende Würgereflex etwas hinausgezögert werden.


Mundhygiene & Mundpflege für saubere Zähne
3 (60%) 1 Vote
Kategorie: Schönheit, Zahnpflege
Thema: ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2016 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com