Skip to main content

Einfallsreiche Kuchen für spontanen Besuch

Hat sich mal wieder spontaner Besuch zum „Nachmittagskaffee“ angekündigt? Während das Aufbrühen einer Kanne weder zeitlich noch in anderer Hinsicht eine große Herausforderung darstellt, ist das schnelle Backen eines fantasievollen Kuchens schon eine größere Herausforderung. Immerhin soll das Endergebnis nicht nur gut schmecken, sondern auch in optischer Hinsicht überzeugen und sich aus Zutaten zusammensetzen, für die Sie nicht mehr zum Supermarkt gehen müssen.

Im Folgenden stellen wir zwei besonders beliebte, unkomplizierte und leckere Kuchenvariationen vor, die bei Alt und Jung gut ankommen.

Der Klassiker: Streuselkuchen vom Blech

Das brauchen Sie:

Zutaten für den Boden

  • 125 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zutaten für den Belag

  • 1 Glas Erdbeermarmelade

Zutaten für die Streusel

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • Ein wenig Zimt

Zubereitung des Streuselkuchens

Schon kann es losgehen!

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200°C vor und legen Sie Backpapier auf einem Backblech aus.
  2. Verkneten Sie die Zutaten für den Boden miteinander und rollen Sie den Teil auf dem Backblech aus.
  3. Stechen Sie mit einer Gabel in den Boden. Achten Sie auf regelmäßige Abstände und bestreichen Sie dann den Boden mit Marmelade.
  4. Verkneten Sie die Zutaten für die Streusel miteinander und streuen Sie sie über der Marmelade aus.
  5. Backen Sie den Streuselkuchen für circa 15 Minuten Im vorgeheizten Ofen.

Tipp: Falls Sie Ihren Gästen einen aufwendigeren Kuchen servieren möchten, jedoch schon wenige Tage im Vorfeld wissen, dass Sie nicht ausreichend Zeit haben, einen solchen selbst zu backen, ist es am einfachsten, einen Kuchen zu bestellen. Somit sparen Sie Mühe und Zeit, beeindrucken Ihre Lieben jedoch nachhaltig. Hier finden Sie viele fantasievoll Ideen für jeden Anlass.

Einfach und unkompliziert: der Rührkuchen

Möchten Sie den klassischen Rührkuchen ein wenig aufpeppen? Dann ist dieses Rezept die passende Lösung für Sie! Sie brauchen:

  • 125 Gramm Butter
  • zwei Eier
  • 1,5 Tassen Zucker
  • 1 TL Natron
  • ein wenig Zimt
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 EL Kakao (Pulver)
  • 1 Tasse Joghurt
  • ½ Tafel Schokolade (am besten Vollmilch)
  • je nach Geschmack evtl. ein wenig Rum

Zubereitung des Rührkuchens

  1. Rühren Sie die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig und geben Sie das Natron, den Zimt, das Kakaopulver und den Rum hinzu.
  2. Vermischen Sie alles mit Mehl und Joghurt.
  3. Hacken Sie die Schokolade in Stücke und mischen Sie sie ebenfalls unter.
  4. Geben Sie den Teig in eine Kastenform und backen Sie ihn bei 200 °C für circa 35 Minuten.

Übrigens ist der Trend zum „gesunden Naschen“ ungebrochen. Dementsprechend kann es sich bei vielen einfachen Rezepten lohnen, komplett ohne Ei bzw. Zucker oder Mehl zu backen, Der Markt bietet mittlerweile hier viele Ersatzartikel.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Einfallsreiche Kuchen für spontanen Besuch
Bitte bewerten!
Kategorie: Backtipps
Thema: , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com