Skip to main content

Eingebranntes von der Herdplatte reinigen

Bei übergekochten Speisen, die sich auf der Herdplatte eingebrannt haben, gibt es eine Vielzahl natürlicher Mittel um die Rückstände zu entfernen. Sie müssen nicht gleich zu chemischen Reinigern greifen. Eine gute Wirkung erzielen Sie beispielsweise mit leicht angefeuchtetem Waschpulver anstelle des üblichen Backofenreinigers.

Älterer Herd oder moderne Ceran-Kochfelder?

Die Auswahl der Mittel hängen auch von Ihrem Herd ab. Bei älteren Herdplatten genügt bereits ein feuchter Lappen, um die Essensrückstände zu entfernen. Mit einem Küchenschwamm können Sie auch richtig schrubben, wenn sich die Reste nicht gleich lösen. Manchmal müssen Sie den Vorgang mehrmals wiederholen, vor allem wenn sich die Essensreste stark eingebrannt haben. Bei einem älteren Herdmodell ist das in Ordnung. Die neuen Ceran Glas-Kochplatten sollten Sie sensibel behandeln.

Lassen sich die Rückstände nicht sofort lösen, können Sie sie auch über Nacht einweichen. Am besten wirkt das beliebte Hausmittel Backpulver, dem Sie auch etwas Essig beimischen können. Das löst selbst hartnäckige Verkrustungen. Lassen Sie es einfach über Nacht einweichen und wischen danach mit einem feuchten Lappen darüber.

Keine scharfen Reiniger verwenden

Zum Reinigen von Herdplatten finden Sie im Haushalt viele Dinge, die sich ideal zum Entfernen von Eingebranntem auf der Kochplatte eignen. Verwenden Sie Spiritus oder hochprozentigen Alkohol. Tränken Sie einen Lappen mit etwas Flüssigkeit und reiben damit über der eingebrannten Fläche.

Auch Alufolie eignet sich gut zum Entfernen von eingebrannten Lebensmitteln auf dem Herd. Nehmen Sie ein Stück Alufolie, zerknüllen Sie es und reiben damit über die Fläche. In den meisten Fällen löst sich das Eingebrannte sehr schnell ab.

Haben Sie Scheuermilch im Haus? Auch damit lässt sich die Herdplatte ganz leicht reinigen. Die Scheuermilch können Sie übrigens ganz einfach selbst herstellen. Dafür vermischen Sie den Inhalt einer Natron-Packung (Inhalt: 50 Gramm) mit einem Teelöffel Speisestärke sowie einem Esslöffel Zitronensäure. Sie erhalten ein natürliches Scheuermittel, mit dem Ihr Herd wieder wie neu wirkt.

Mit natürlichen Mitteln gegen eingebrannte Essensreste

Einfach und schnell löst sich auch hartnäckiger Schmutz, wenn Sie Zitronensaft verwenden. Achten Sie darauf, das die Herdplatte gut abgekühlt ist. Massieren Sie den Zitronensaft mit einem Tuch ein und lassen Sie es circa 20 – 30 Minuten einwirken.

Eine preiswerte Möglichkeit den Herd von eingebrannten Essensresten zu befreien ist die Verwendung von Salz. Nehmen Sie herkömmliches Speisesalz und schrubben Sie mit einem Küchenschwamm die eingebrannte Fläche ab.

Das Cerankochfeld mit Spülmittel reinigen

Wenn Sie einen hochmodernen Herd mit Glas-Cerankochfeldern besitzen, dürfen Sie zum Reinigen keine scheuernden Produkte benutzen. Diese würde sonst die Herplatten zerkratzen. Beim Entfernen von Eingebranntem können Sie mit Wasser verdünntes Spülmittel verwenden. Lassen Sie die Mischung einwirken und lösen Sie die Verkrustungen mit einem Lappen und etwas warmen Wasser ab.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Eingebranntes von der Herdplatte reinigen
5 (100%) 1 Vote
Kategorie: Putzen
Thema: , , ,

 

 


Kommentare


Annika 28. März 2017 um 21:49

Danke für die Tipps, jetzt ist mein Kochfeld wieder sauber!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com