Startseite » Rezepte » Deutsche Küche » Erbsensuppe Rezept mit Variationen

Erbsensuppe Rezept mit Variationen

Klassische Erbsensuppe
Klassische Erbsensuppe mit selbstgemachten Brot.

Vor allem in der kalten Jahreszeit mag man gerne deftige Suppen und Eintöpfe. Hier passt das klassische Erbsensuppe Rezept hervorragend. Ein einfaches Rezept, das mit kleinen raffinierten Abwandlungen auch richtig edel schmecken kann. Daher zeigen wir dir verschiedene Variationen zum Erbsensuppe kochen.

Leckere Erbsensuppe kochen

Erbsen sind gesund und liefern dem Körper wichtige Eiweiße, Antioxidantien und Ballaststoffe. Ob als Vorspeise oder komplette Mahlzeit eine klassische Erbsensuppe braucht zwar etwas Zeit ist aber nicht sehr aufwendig und trotzdem sehr lecker. Dabei überzeugt diese Suppe in verschiedenen Variationen. Beispielsweise kannst du die klassische Erbsensuppe mit Würstchen oder Kasslernacken servieren. Ferner kannst du eine glatte Suppe aus Erbsen zaubern und diese mit Lachsröllchen verfeinern. Im folgenden zeigen wir dir wie du die unterschiedlichen Suppen zaubern kannst. Überdies beachte das leckere Rezept für Pasta mit Erbsen und Parmaschinken.

Zutaten für zwei unterschiedliche Suppen

Die traditionelle Erbsensuppe ist ein deftiges Gericht nach Hausfrauenart, das gerne mit Brot serviert wird und als Hauptspeise dient. Sie ist etwas Zeitaufwendiger in der Zubereitung. Währenddessen eignet sich die glatte Erbsensuppe hervorragend als Vorspeise oder Hauptgang, ist preiswert und schnell und leicht zuzubereiten. Durch ihre Schlichtheit ist sie gut zu kochen und auch für Kochanfänger geeignet. Beide Suppen sollten auf dem Speiseplan stehen. Darüber hinaus beachte das köstliche Rezept für eine Kartoffelsuppe mit Würstchen.

1. Zutaten für eine klassische Erbsensuppe
(mit Würstchen)
2. Zutaten für die glatte feine Erbsensuppe
(mit Lachsröllchen)
400g getrocknete ungeschälte grüne Erbsen
1 Lauchzwiebel oder normale Zwiebel
1 – 2 Bund Suppengrün (Möhre, Sellerie, Lauch)
600 g Kartoffeln (am besten mehlige)
6 Wiener Würstchen oder 600 g Kasslernacken
½ Bd. Petersilie
½ TL getrockneter Majoran
1 – 2 EL klare Brühe
Ein Lorbeerblatt
1 EL Öl
1 – 2 EL Butter
Salz, Pfeffer und Zucker
300g junge Erbsen (TK)
200g Sahne
50g Pinienkerne
1 mittlere Zwiebel
1/8 Liter Gemüsebrühe
Salz
Muskat
Schnittlauch
100 g Räucherlachs (optional)
Wichtige Rezeptinfos
Zubereitungszeit: ca. 3 Std. (Einweichzeit 12 Std.)
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht

1) Zubereitung des klassischen Erbsensuppe Rezept

Die klassische Variation ist deftig und gut für kalte Jahreszeiten geeignet. Sie ist gesund und liefert wichtige Nährstoffe zum Abwehrkräfte stärken. Wer kein Fleisch mag, kann auch vegetarische oder vegane Alternativen nutzen. Mit der folgenden Anleitung zum Erbsensuppe kochen kann nichts mehr schief gehen.

  1. Zuerst die Erbsen waschen und über Nacht in gut 1L kaltem Wasser einweichen.
  2. Frühlingszwiebel putzen in kleine feine Ringe schneiden und Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Dann Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Außerdem die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Danach Fleisch und Petersilie waschen.
  3. Als Nächstes Erbsen samt Einweichwasser, 1 l Wasser, Brühe, Lorbeer, Frühlingszwiebeln oder Zwiebel, jeweils die Hälfte des Gemüses, der Kartoffeln sowie der Petersilie aufkochen, den Majoran komplett zugeben.
  4. Jetzt das Kasseler dazugeben und zugedeckt etwa 2 – 2 ½ Stunden köcheln lassen. Doch das Kasseler nach etwa 1 ½ Stunden aus der Suppe nehmen und die anderen Zutaten weiterköcheln lassen.
  5. Wenn du Wiener Würstchen als Fleischeinlage nutzen möchtest, gebe die Würstchen einfach 15 Minuten zum Köcheln hinzu.
  6. Dann die vorher separat gelegten Kartoffeln und das restliche Gemüse nach weiteren 30 Min. in die Suppe geben und mit garen lassen.
  7. Sodann die restliche Petersilie fein hacken. Anschließend die Suppe mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Zum Schluss das Kassler vom Knochen lösen, würfeln und zur Suppe hinzugeben. Und fertig, guten Appetit!

Nützliches Zusatzwissen

Wenn es mal schneller gehen soll, kann man auch TK-Erbsen nehmen, man erspart sich dann das Einweichen. Wer kein Kassler oder Wienern Würstchen mag kann auch Fleischwurst. Ebenso kann man die Suppe auch ganz ohne Fleischeinlage genießen. Und wer es nicht so stückig mag, püriert die Suppe und gibt dann erst Fleisch oder Würstchen dazu. Ein Klecks Schmand oder Crème fraîche gibt dem Gericht eine feinere Note.

2) Die glatte feine Erbsensuppe kochen

Die glatte Erbsensuppe mit TK Erbsen ist schnell zubereiten und braucht nur wenige Zutaten. Wem das zu langweilig ist, der kann im Anschluss noch Lachsröllchen dazu servieren. Es ist ein raffiniertes Erbsensuppe Rezept, welches sich von der klassischen Variation unterscheidet und so Abwechslung auf dem Speiseplan bringt.

  1. Als ersten Schritt schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel. Anschließend erhitze etwas Öl oder Bratfett in einem Topf und geben die Zwiebelstücke hinzu, bis diese glasig gekocht sind.
  2. Dann rühre in 1/8 Liter warmes Wasser etwa einen TL Gemüsebrühe und gebe diese zu den Zwiebeln in den Topf. Das Ganze lässt man kurz aufkochen.
  3. Danach gebe die jungen Erbsen hinzu, wiederum kurz aufkochen lassen und anschließend die Hälfte der Sahne dazugeben. Dabei ist es wichtig, dass der Topf vom Herd genommen wird.
  4. Jetzt die Menge gut pürieren. Danach gebe den Rest der Sahne dazu und schmecke alles mit Salz und Muskat nach Geschmack ab. Wer es scharf mag, kann Cayennepfeffer hinzugeben.
  5. Um dieses Erbsensuppe Rezept abzurunden, erhitze in einer Pfanne etwas Öl und röste die Pinienkerne an, die anschließend in die Suppe kommen.

Zubereitung der Lachsröllchen

Wer Lachs mag, wird diese Erbsensuppen Variation lieben. Anstelle der Lachsröllchen kann auch einfach geröstetes Baguette serviert werden. Ebenfalls können Croutons oder Würstchen in die Suppe gegeben werden. Doch der Lachs verleiht der Suppe das besondere Etwas.

  1. Den Lachs in Streifen schneiden, je nachdem, wie groß die Röllchen werden sollen. Dabei empfiehlt es sich die Größe der Röllchen in Häppchengröße zu wählen, da man beim anschließenden Verzehr kein zusätzliches Besteck zum Zerschneiden der Röllchen benötigt.
  2. Dann die Lachsstreifen dünn mit dem Tafelmeerrettich bestreichen und zu einem Röllchen rollen. Um dem Ganzen Halt zu geben, schnüre die Röllchen mit dem Schnittlauch zusammen.

Cleverer Serviervorschlag

Am besten servierst du die Suppe in einem vorgewärmten tiefen Teller oder einer Tasse, da die Suppe schnell auskühlt. Des Weiteren sollten die Lachsröllchen auf dem Tellerrand oder auf einem extra Teller liegen, da diese ansonsten schneller auseinanderfallen können und den Geschmack der Suppe durch den Tafelmeerrettich übertönen.


Welches sind deine Lieblingssuppen und welche Variante der Erbsensuppe magst du lieber? Teile gerne deine Meinung in den Kommentaren. Zudem beachte unser Leberknödelsuppen Rezept und die Zubereitung der Grießnockerlsuppe.

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken