Skip to main content

Gesund ernähren und trotzdem lecker essen

Das Thema Ernährung spielt in unserer Gesellschaft immer wieder eine wichtige und große Rolle. So kommen regelmäßig neue Lebensmittel auf den Markt, die Genuss und auch eine gesunde Ernährung versprechen. Manchmal werden diese Versprechen nicht wirklich zutreffen und manchmal wird doch etwas Wahres dran sein. Bei vielen hält sich da hartnäckig der Glaube, dass alles was gut schmeckt, eher ungesund ist und alles, was gesund ist, eher nicht so gut schmeckt.

Aber das eine schließt das andere keineswegs aus. Es gibt die richtige und leckere Ernährung. Zum Beispiel kann man sich sehr gut ein ausgewogenes Frühstück zusammenstellen, was dann auch wirklich gut schmeckt. Es gibt auch das sogenanntes „Brainfood“, dass die Konzentration steigern kann. Darüber hinaus kann man mit einer gesunden Ernährung durchaus auch Krankheiten, wie beispielsweise Erkältungen, vorbeugen. Eines sollte hier gleich zu anfangs betont werden, gesunde Ernährung und Genuss passen gut zusammen.

Gesund ernähren

© pixabay.com | CC 0

Gesund ernähren und trotzdem lecker essen.

Das Stichwort Rohkost

Ein Begriff, der beim Thema gesunde Ernährung immer wieder aufkommt, ist das Wort Rohkost oder Vitalkost. Aber auch wenn es um das Entschlacken oder eine Detox-Diät geht, fallen diese Worte immer gerne. Der Grund ist, dass diese Lebensmittel größtenteils naturbelassen sind und bei der Verarbeitung so wenig wie möglich erhitzt werden und somit noch über viele wichtige Inhaltsstoffe verfügen, die dem menschlichen Körper gut tun. Das ist ein wichtiger Aspekt in unserer heutigen Zeit, da so viele andere Lebensmittel bevor sie abgepackt werden, vorher gekocht, pasteurisiert oder aber auch noch auf andere Arten verarbeitet werden. Der negative Effekt ist hierbei leider, dass viele nützlich Vitamine und Enzyme verloren gehen können. Das ist bei der Rohkost und der Vitalkost aber nicht der Fall. Hier wird besonders darauf geachtet, dass die Rohstoffe so schonend wie möglich verarbeitet werden und somit die wichtigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Der große Vorteil bei diesen Nahrungsmitteln ist, dass sie meist direkt in der angebotenen Form verzehrt werden können. Diese Lebensmittel lassen sich sehr gut und einfach in den eigenen Speiseplan integrieren und können auch als leckere Snacks zwischendurch dienen.

Ausgewogen essen und trotzdem genießen

Oft ist es der Alltag und die Gewohnheit, die dafür sorgen, dass die Ernährung nicht sonderlich ausgewogen und somit auch nicht gesund ist. Menschen, die unter Leistungsdruck stehen, vernachlässigen die gesunde Ernährung gerne schon einmal, obwohl dafür eine große Auswahl an Nahrungsmitteln – siehe auch die Rohkost – zur Verfügung stehen und die Zubereitung von leckeren aber auch gesunden Gerichten überhaupt nicht aufwendig sein muss.

Wer bei seiner Ernährung schon etwas auf die Abwechslung achtet, wird damit dafür sorgen, dass die nötigen Nähstoffe dem Körper zugeführt werden.

Welche Tipps kann man dabei beachten?

  • Bei der Nahrung mehr auf nährstoffreiche, energiearme Produkte achten, die hauptsächlich pflanzlich sind.
  • Ballaststoffe über Vollkornprodukte und Kartoffeln aufnehmen.
  • Optimal wäre es, wenn man 5 Portionen frisches Obst und Gemüse am Tag zu sich nimmt. Das können auch gerne mal Säfte oder Smoothies sein.
  • Fettarme Milchprodukte können gerne täglich verzehrt werden. Fisch sollte es ein bis zwei Mal in der Woche geben. Bei Fleisch und Wurst sollte man sich generell etwas mehr zurückhalten.

Ganz wichtig: Das Essen bewusst genießen und sich dafür ausreichend Zeit nehmen.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Gesund ernähren und trotzdem lecker essen
Bitte bewerten!
Kategorie: Ernährungstipps
Thema: , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com