Skip to main content

Gesunde Snacks mit gefriergetrockneten Früchten

Kreative und gesunde Snacks für Zwischendurch mit gefriergetrockneten Früchten leichtgemacht. Denn viele Snacks enthalten zu viel Zucker und unerwünschte Zusatzstoffe. Doch es gibt gesunde Alternativen mit natürlichen Bestandteilen und Vitaminen.

Egal ob Erwachsene oder Kinder: Mit kleinen Snacks lassen sich die Energiereserven des Körpers komfortabel auffüllen, um die Herausforderungen des Tages mit voller Konzentration zu meistern. Leider enthält ein Großteil der angebotenen Waren eine Menge Zucker und viele schädliche Zusatzstoffe. Glücklicherweise haben es sich einige Unternehmen zur Aufgabe gemacht gesunde Alternativen anzubieten. Gefriergetrocknete Früchte sind ein gutes Beispiel dafür, dass es auch anders geht.

Gefriergetrocknete Früchte

Gesunde Snacks mit gefriergetrockneten Früchten

Bedeutung der Optik

Vielleicht hast Du dich auch schon gefragt, welche Möglichkeiten es gibt Dich selbst und deine Familie mit gesunden Snacks zu versorgen. Uns ging es kürzlich ähnlich. Doch die Suche nach geeigneten Alternativen zu den gängigen Schoko-Riegeln und Zuckerbomben erwies sich als schwierig. Besonders die Recherche nach gesunden Produkten für Kinder stellte sich als nervenaufreibend heraus.

Das Problem beim Nachwuchs ist, dass Snacks nicht nur beim Anblick der Inhaltsstoffe, sondern auch beim Öffnen der Verpackung überzeugen müssen. Sehen kleine Leckereien nicht lecker aus, kann die Erklärung zum Sinn und Zweck der neuen Zwischenmahlzeit noch so logisch sein: Kinder werden es nicht essen! Die Optik der Produkte ist elementar und entscheidend dafür, dass sie zum Probieren bereit sind. Viele Supermarkt-Besuche später, sind wir letztendlich im Internet fündig geworden. Seit Kurzem sind wir Liebhaber von Snacks mit gefriergetrockneten Früchten.

Fakten zu gefriergetrockneten Früchten

Um gefriergetrocknete Früchte herzustellen, werden reife Früchte wie Erdbeeren oder Himbeeren in einem ersten Arbeitsschritt gefroren. Dazu sind in der Regel Temperaturen zwischen -15 und -78 °C nötig. Im zweiten Schritt werden die Früchte in eine Kammer mit Vakuum gegeben. Durch das Vakuum löst sich das in den Früchten enthaltene und bereits gefrorene Wasser quasi in Luft auf. Das Eis geht in der Vakuumkammer in den gasförmigen Zustand über. Dieser physikalische Prozess nennt sich im Fachjargon Sublimation. Die Früchte werden somit sublimiert.

Da einige Früchte 90 Prozent Wasser enthalten, minimiert sich ihr Gewicht durch die Gefriertrocknung drastisch. Der markanteste Vorteil dieses Prozesses ist, dass den Früchten fast ausschließlich Wasser entzogen wird. Die enthaltenen Vitalstoffe wie Vitamine bleiben fast zu 100 % in den Früchten und gehen nicht, wie bei vielen anderen Herstellungsverfahren verloren. Gleiches gilt für Mineralstoffe, Spurenelemente, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Sogar Aromen, Geschmack und Farbe der natürlichen Früchte werden bei der Sublimation konserviert. Werden sie in ihrer ursprünglichen Form sublimiert, bleit sogar diese ziemlich gut erhalten.

Gefriergetrockneten Früchte sind gesund

Im Vergleich zu herkömmlichen Trockenfrüchten sind gefriergetrocknete Alternativen gesünder. Der Grund: Um Trockenfrüchte herzustellen, müssen die Früchte auf rund 40 bis 70 °C erhitzt werden. Das überleben viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe nicht, weil sie extrem hitzeempfindlich sind.

Gefriergetrocknetes wird von der Lebensmittelindustrie vielfältig eingesetzt. Die Früchte kommen beispielsweise in Früchteriegel oder als Crunchy´s in Müslis vor. Zum Knabbern für zwischendurch finden wir sie als Scheiben oder ganze Früchte. Die sind schnell im Mund. Aber auch Müsliriegel sind eine sinnvolle Zubereitungsart. Besonders kreativ gestaltete Snacks sind uns online auf www.paradise-fruits.de aufgefallen, der Internetpräsenz des auf gefriergetrocknete Früchte spezialisierten Unternehmens Paradise Fruits Solutions GmbH & Co. KG aus Niedersachsen. Dort werden unter der Kategorie „Snacks“ Fruit Juice Drops, Pure Fruit Shapes oder Smoothee Bites präsentiert, welche durch fantasievolle Formen selbst kritischste Schlemmermäuler sowie Naschkatzen überzeugen. Die kleinen Naschereien können dem Nachwuchs in der Schule als kleine Energiespender in den Pausen dienen oder Erwachsenen bei der Arbeit neue Kraft schenken.

Wir verwenden gefriergetrocknete Früchte seit unserer Entdeckung zum Selbermachen von gesunden Müslis, Desserts, feinen Smoothies und leckerem Jogurt. Die Kinder bekommen die kleinen Vitaminlieferanten auch mit in die Schule. Hierbei werden ihre Vorteile noch deutlicher: Da das Gefriergetrocknete kaum etwas wiegt, wird der Kinderrücken entlastet und man braucht sich keine Gedanken mehr darüber zu machen, wie das Obst ohne Beschädigungen in der Schule ankommt. Gerade frische Bananen oder Trauben mussten bislang immer sehr behutsam verpackt werden. Gefriergetrocknete Snacks verderben nicht. Und selbst wenn die Snacks einmal vergessen werden, passiert nichts. Da kein Wasser enthalten ist, besteht keine Schimmelgefahr.

Vorteile von gefriergetrockneten Früchten im Überblick

  • sehr vitamin- und nährstoffschonendes Verfahren
  • Gefriertrocknung erfordert keine Zusatzstoffe
  • Das Ergebnis ist zu 100% Natur
  • geringes Gewicht der gefriergetrockneten Früchte
  • vielfältig verwendbares Endprodukt (Müslis, Joghurts, Riegel, Desserts usw.)
  • keine Schimmelgefahr
  • praktisch zu verpacken für unterwegs
  • natürlicher Zucker sorgt für Süße
  • keine Zusatzstoffe

Damit Du dir einen Eindruck darüber verschaffen kannst, warum Früchte so wertvoll sind, haben wir in der Tabelle einige der gesündesten Vertreter arrangiert und dessen positive Effekte erläutert:

Eigenschaften und Vorteile von Früchten
Frucht Vorteile
Aprikosen Liefern wertvolle Vitamine und Salicylsäure, welche den Magen-Darm-Trakt reinigt und eine antibakterielle Wirkung hat.
Datteln Gelten als schlaffördernd, weil sie über Aminosäure „Tryptophan“ verfügen. Daher weniger ratsam im Laufe des Tages, dafür als kleines Betthupferl ideal.
Feigen Gut für Vegetarier und Veganer, weil die Früchte viel Eiweiß enthalten.
Rosinen Das Kalium entspannt die Blutgefäße und reguliert Bluthochdruck.
Bananen Liefern Vitamin A, Eisen, Phosphor, Kalium. Versorgen mit Energie und sind optimal für den Energiekick um die Mittagszeit.

Vorsicht bei der Energiedichte

Gefriergetrocknete Früchte verfügen über eine enorme Energiedichte. Man darf sich daher nicht vom geringen Gewicht dazu verleiten lassen, mehr davon zu essen. Schnell gerät man über die empfohlene Tagesdosis. Wer sich mit der Thematik intensiver beschäftigt, weiß, dass ein Vitaminüberschuss ähnlich ungesund ist, wie ein Mangel. Der Gehalt an ernährungsphysiologisch wertvollen Inhaltsstoffen ist deshalb zu beachten. Da das Wasser entzogen wird, aber die Nährstoffe zu fast 100% erhalten bleiben, braucht man für die Deckung des Tagesbedarfs an Vitaminen und Co. weniger Gramm Früchte, als bei frischen Vertretern.

Wer Fruchtzucker nicht verträgt, sollte besonders vorsichtig mit dem Verzehr von Früchten sein. Bei sogenannter Fruktoseintoleranz kann durch eine achtsamen Umgang mit Früchten die Beschwerden eingedämmt werden. Unter anderem soll ein Trick darin bestehen „Obst zusammen mit Fett und Eiweiß zu verzehren“, da beides länger im Darm verbleibt und die Fruktoseaufnahme verbessert wird.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Gesunde Snacks mit gefriergetrockneten Früchten
Bitte bewerten!
Kategorie: Lebensmittel
Thema: , , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com