Skip to main content

Günstige Sonnenziele für den Winterurlaub

Jedes Jahr möchten wir am liebsten den gesamten Winter in wärmeren Gefilden verbringen. Da das leider nicht möglich ist, weil die Arbeit hier im kalten, knackigen Deutschland auf uns wartet.

Doch ein oder zwei Wochen Auszeit sind meist genehmigt. So kann man sich im Internet umgehend informieren und schöne Pauschalreisen finden.

Günstige Sonnenziele im Winter© pixabay.com | CC 0

Günstige Sonnenziele für den Winterurlaub.

Beachte auch warmen Tipps zum Winter entfliehen.

1. Mallorca

Die Sonneninsel im Mittelmeer, die zu Spanien gehört, ist immer wieder ein schönes Winterreiseziel. Hier kann man im Dezember zwar auch nicht mehr baden, doch die Temperaturen sind immer noch um die 18 bis 20 Grad und die Sonne scheint auch meistens. Regen ist manchmal mit an der Tagesordnung, doch kein kaltes und regnerisches Wetter über Tage und Wochen, sondern eher nur ein Schauer, der bald wieder vorüber ist und die Insel in einem neuen Glanz erscheinen lässt. Wunderschöne Ausflüge kann man in die Inselhauptstadt Palma machen, doch auch durch das Tramuntana-Gebirge, welches im Norden der Insel liegt.

2. Türkei

Auch die Türkei ist im Winter sehr preiswert und viele Pauschalangebote liegen um die 200 – 300 Euro. Vor allem die Türkische Riviera im Süden des Landes zieht sehr viele Urlauber zu jeder Jahreszeit an. Da im Winter einige Hotels renoviert werden, muss man jedoch vor dem Urlaub genau recherchieren, welche Häuser gebucht werden können. Diese Pauschalangebote sind günstig, mit Halbpension oder manchmal sogar All Inclusive. Die Türkei hat wunderschöne Strände, einzigartige Kultur und Städte, wie Antalya, Alanya und Kemer, in denen man shoppen gehen kann. Auch ein türkisches Bad sollte auf dem Plan stehen. Natürlich ist hier im Winter sehr viel Sonne, warme Temperaturen und im Meer kann man auch baden, weil dieses sehr warm ist. Im Norden der Türkei sind die Winter jedoch sehr nass und es regnet häufig, deshalb ist die Türkische Riviera im Süden das idealere Reiseziel.

3. Ägypten

Das Wort Afrika lässt immer wieder einen Hauch von Exotik durchklingen. Man kann hier in der Wüste auf Kamelen reiten oder einfach nur die schönen Hotels am Roten Meer besuchen und auch im Winter sind hier noch Temperaturen um die 25 und 30 Grad. Das Rote Meer ist ein kleines Meer und deshalb auch sehr gut aufgeheizt. Man kann also das ganze Jahr hier baden und den Urlaub zwischen Orient und Oxident so richtig genießen. Die Wüste Sahara bildet ein ideales Ausflugsziel für Tagestouristen. Doch auch die Strände des Landes oder eine Nilkreuzfahrt ist hier angesagt. Warm ist es in Afrika immer, doch im Sommer manchmal sehr unerträglich, deshalb zählt Ägypten mit seinen Pharaonen, Pyramiden und dem Nil als eines der beliebtesten und auch günstigsten Wintersonnenziele der Erde.

4. Marokko

Auch Marokko liegt in Afrika. Hier kann man seinen Urlaub verbringen und den Winter in Deutschland zurücklassen. Marokko, welches ebenfalls, wie Ägypten an der Sahara liegt, hat viele exotische Orte zu bieten. Fes, Marrakesch und die Königsstädte sind nur ein kleiner Part davon, was man im Land entdecken kann. Natürlich sind auch die Atlantik- und Mittelmeerstrände sehr beliebt, mit ihren großen und modernen Hotels. Wer einmal am Rande der Wüste Urlaub macht, sollte auf alle Fälle eine Kamelwüstentour machen und sich die Sonne so richtig auf den Bauch scheinen lassen. Wunderbar sind auch die Basare und Märkte, die in den Städten täglich geöffnet haben. Hier gibt es Handtaschen, doch auch orientalische Gewürze, Tee, Kaffee und vieles mehr. Schnäppchen findet man auf den Basaren immer wieder und Souvenirs für die Zuhausegebliebenen.

5. Portugal

Auch im Süden Portugals, in der Algarve kann man im Winter günstigen Urlaub machen. Der Atlantik ist zwar sehr rau und baden ist meist nicht mehr möglich, doch es gibt genug zu sehen und man kann die Orte, Landschaften und Gebirge besuchen, die hier im Süden an der Algarve liegen. Besonders schön ist die Hauptstadt Faro, die man zum Shoppen nutzen kann. Im Dezember gibt es in den Küstenorten meist kleine Weihnachtsmärkte, die mit Blick auf den rauen Ozean sehr romantisch wirken. Besonders schön ist auch eine Bootstour entlang der Küste oder ein Ausflug an die rauen Strände, denn ein Strandspaziergang ist hier auch möglich, wenn die Temperaturen um die 16 oder 17 Grad warm sind und das Meer rau an die Felsen schlägt. Portugal hat seinen ganz eigenen Glanz mit den weißen Häusern und dem bizarren Gebirgswegen, die sich hier überall befinden.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Kategorie: Reisen
Thema: , , , ,

 

 

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com