Praktische Hausmittel für das Haare färben und Tipps zum selber Haare färben zu Hause. Wir zeigen dir auf was du achten musst, damit deine Haare eine schöne Farbe bekommen und wie du deine Haarfarbe auffrischen kannst.

Haare selber färben und Farbe auffrischen

Normalerweise geht man zum Haare färben zum Friseur. Doch in einigen Fällen entscheiden sich Frauen und Männer gegen einen Friseurbesuch. Und das kann ganz unterschiedliche Gründe haben: Die einen haben schlechte Erfahrungen gemacht, die anderen wollen Kosten sparen und einige unter uns wollen mit natürlichen Hausmitteln einen neuen Look bekommen. Denn nicht immer brauchst du für eine neue Haarfarbe chemische Haarfärbemittel. Daher verraten wir dir einige Tricks zum Haare selber färben, damit es nicht zu bösen Haarunfällen kommt.

1) Blonde Haarfarbe auffrischen mit Kamille

Echte Kamillenblüten helfen dir wieder Glanz in dein blondes Haar zu bringen. Demnach gebe vier Esslöffel Kamillenblüten in einen halben Liter kochendes Wasser. Dann lasse senke die Temperatur und lasse den Sud 25 Minuten lang ziehen. Anschließend lasse das Ganze durch einen Sieb laufen und presse die Blüten im Sieb noch einmal gut aus. Die verbleibende, abgekühlte Flüssigkeit kannst du als Spülung nach einer Haarwäsche verwenden. Zudem lies, wie du blondes Haar dunkler färben kannst, beispielsweise mit natürlichen Kakao.

2) Leuchtkraft von braunem Haar natürlich steigern

Wenn du braunes Haar hast und deinen Ton gerne etwas auffrischen möchtest, dann nehme dazu am besten braune Zwiebeln. Diese solltest du ungefähr eine Viertelstunde lang in Wasser kochen und den Sud abkühlen lassen. Anschließend wasche deine Haare, wie gewohnt. Dabei gießt du die Kur beim letzten Ausspülen über dein weiches glänzendes Haar. Damit dein Haar einen warmen Ton bekommt und an Leuchtkraft gewinnt, solltest du dies einige Male wiederholen,

3) Rotbrauner Glanz für braunes Haar

Falls dir dein braunes Haar farblos erscheint und deine Haarfarbe auffrischen möchtest, kein Problem. Um einen rotbraunen Schimmer hineinzaubern zu können, kannst du schwarzen Tee nutzen. Demnach brühe einen halben Liter Schwarztee auf und lasse ihn abkühlen bis er nur noch lauwarm ist. Dann kannst du die Flüssigkeit als Spülung nach der Haarwäsche verwenden. Über dies beachte auch wertvolle Tipps zum Haarkur selber machen.

4) Haare selber rot färben

Ein effektives und natürliches Mittel zum Haare rot färben, ist Henna. Denn mit diesem pflanzlichen Pulver kannst du so ziemlich jede Haarfarbe auffrischen und einen neuen Look bekommen. Jedoch ist das endgültige Ergebnis sehr individuell, da Haarfarbe und Haarstruktur das Farbergebnis beeinflussen.

5) Leichte Verfärbung der Haare wieder entfernen

Bei leichten Verfärbungen der Haare gibt es einen einfachen Trick: Löse zwei Aspirintabletten in 500 ml Wasser auf und spüle deine Haare mit der Lösung mehrmals gründlich durch. Dabei greift die Säure in der Aspirintablette direkt die Haarfarbe an und so erhältst du einfach und schnell deine alte Haarfarbe zurück. Gleichfalls lerne, wie du für schöne Haare dein Shampoo selber machen kannst.

Tipp: Sauberes Bad trotz Haare färben

Wenn du deine Haare selber färben möchtest färben, bleiben oft unansehnliche Flecken im Waschbecken oder in der Badewanne zurück. Dann müssen diese mühsam weggeputzt werden. Dabei lassen sich diese Verfärbungen ganz leicht vermeiden: Reibe das Becken oder die Wanne vor dem Haare färben einfach mit Geschirrspülmittel aus. Nach dem Färben entferne das Spülmittel mit lauwarmem Wasser. Und schon sind alle Spuren beseitigt.

6) Haare färben beim Frisör

In den meisten Fällen geht man gerne zum Entspannen. Denn dort kann man sich entspannen und ein wenig verwöhnen lassen. Ganz besonders zum Haarfärben und Strähnchen machen gibt es beim Frisör oft die besseren Resultate. Wenn du deine Frisörfreunde lieb hast, solltest du vor dem Färbetermin möglichst nicht mit sauber gewaschenem Haar erscheinen. Dabei darf die letzte Haarwäsche ruhig 2 bis 3 Tage alt sein. Denn so gibt es beim Strähnchen färben besseren Halt. Auch beim Ganzhaarfärben dienen die sich angesammelten eigenen Haaröle als Schutzfilm auf deiner Kopfhaut. Hierzu beachte auch nützliche Hausmittel gegen Schuppen auf der Kopfhaut.