Startseite » Gesundheit » Hausmittel » Bandscheibenvorfall und Bandscheiben Schmerzen behandeln

Bandscheibenvorfall und Bandscheiben Schmerzen behandeln

Hausmittel bei Bandscheibenvorfall & Bandscheibenprobleme
Tipps und Hausmittel beim Bandscheibenvorfall und Bandscheibenproblemen

Wenn die Bandscheiben schmerzen sind das erste Anzeichen für Bandschiebenprobleme. Oder ist es gar ein Bandscheibenvorfall? Im folgenden Artikel bekommst du ein Überblick über Bandscheibenvorfall Symptome und welche nützlichen Hausmittel beim Bandscheibenvorfall helfen die Schmerzen schonend zu lindern.

Wer einmal Probleme mit den Bandscheiben oder sogar einen Bandscheibenvorfall hatte, weiß um was für Schmerzen es sich handelt. Probleme mit der Bandscheibe nehmen einen immensen Teil an Lebensqualität. Man weiß nicht, wie man gehen, stehen, sitzen oder liegen soll. Alles ist eine Qual. Dann braucht es effektive Hilfe gegen die Schmerzen.

Was ist ein Bandscheibenvorfall?

Eine Bandscheiben Schmerzen können verschiedene Ursachen haben, wie z.B. zu viel falsches Sitzen, Übergewicht oder Bewegungsmangel. Dabei sind vor allem Menschen zwischen 30 – 50 Jahren betroffen. Doch auch jüngere Menschen können von Bandscheibenproblemen betroffen sein. Denn auch genetische Veranlagung oder falsche Belastung durch Sport können ursächlich sein. Doch was genau ist ein Bandscheibenvorfall? Dazu müssen wir zuerst klären, was eine Bandscheibe ist. Diese wird auch Zwischenwirbelscheibe genannt und stellt eine knorpelige Verbindung zwischen zwei Wirbelknochen dar. Wenn nun der innere, weiche Kern der Bandscheibe den äußeren Faserring durchbricht, fließt die Flüssigkeit in den Wirbelkanal. Dann kann es vorkommen, dass die Nerven eingedrückt werden, was zu starken Schmerzen führt. Und das ist ein Bandscheibenvorfall.

Die Bandscheibenvorfall Symptome im Überblick

Ein Bandscheibenvorfall muss nicht immer Symptome verursachen. Denn erst wenn die Nerven oder das Rückenmark betroffen sind, ist das schmerzvoll. Aber wenn es zu Symptomen kommt, dann können diese in verschiedenen Bereichen des Rückens auftreten, je nachdem welcher Teil der Wirbelsäule betroffen ist (z.B. Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule). Dabei können die Schmerzen plötzlich auftreten. Typisch für ein Bandscheibenvorfall in der Brustwirbelsäule (BWS) treten meist Schmerzen im Brustbereich auf. Im HWS- und LWS-Bereich sind einige der folgenden Symptome möglich:

Typische Symptome beim
Bandscheibenvorfall in der HWS
Typische Symptome beim
Bandscheibenvorfall in der LWS
– Stechende Kopf- und Nackenschmerzen– starker stechender Schmerz im unteren Rücken
– Schmerzen strahlen in den Arm aus– Schmerzen strahlen bis ins Bein oder Fuß
– Verhärtungen der Muskeln– Einschränkungen der motorischen Fähigkeiten in Bein und Fuß
– Schwindel, Taubheits- und Kribbelgefühle – Kribbel- und Taubheitsgefühle
– Gefühlsstörungen oder Lähmungserscheinungen– Lähmung der Blase und des Mastdarms (selten)

Operation bei Bandscheibenvorfall nötig?

Häufig rät einem das Arztpersonal bei Bandscheibenvorfall zu einer Operation, obwohl eine Operation nicht immer nötig ist. Denn in einer Vielzahl der Fällen kommt es zu einer schnellen Besserung der Symptome und damit Verbundenen Schmerzen. Daher kann es zunächst sinnvoll andere Therapiemöglichkeiten als eine Operation auszuprobieren. Zudem garantiert eine Operation keine hundertprozentiges Verschwinden der Schmerzen und Bandscheibenprobleme können erneut auftauchen nach einem Eingriff.

Was tun bei Bandscheiben, die schmerzen?

Einige Möglichkeiten und die Bandscheiben Schmerzen in den Griff zu bekommen sind ganz einfacher Natur. Natürlich solltest du Rücksprache mit deinem Arztpersonal halten, um schwerwiegende Ursachen auszuschließen. Doch dann kannst du, wie folgt gegen den Bandscheibenvorfall und die Schmerzen vorgehen:

1) Schlechte Gewohnheiten ablegen

Damit die Probleme des Bandscheibenvorfalls nicht wiederkommen und du die Schmerzen lindern kannst, solltest du schlechte Gewohnheiten ablegen. Folglich achte auf deinen Alltag und beobachte die Bewegungsabläufe. Sitzt du oft im Büro oder während langer Autofahrten? Dabei hast du wahrscheinlichen eine falsche Haltung. Demnach sitze unbedingt auf einen geraden Sitz, am besten in einer entspannten Haltung. Dann nehme die Ellenbogen und Beine in eine 90 Grad Haltung. Für die Arbeit lohnt sich der Kauf eines medizinischen Sitzkissens. Denn mit solch einem Kissen wird deine Sitzhaltung trainiert und der Rücken gestärkt.

feela.® Orthopädisches Sitzkissen zur Schmerzlinderung
  • ✅ 𝗢𝗥𝗧𝗛𝗢𝗣Ä𝗗𝗜𝗦𝗖𝗛 𝗘𝗠𝗣𝗙𝗢𝗛𝗟𝗘𝗡 – Ein U-förmiges, ergonomisches Design eines orthopädischen Sitzkissens, welches Orthopäden und Ärzte...
  • ✅ 𝗜𝗡𝗡𝗢𝗩𝗔𝗧𝗜𝗩𝗘𝗥 𝗠𝗘𝗠𝗢𝗥𝗬-𝗘𝗙𝗙𝗘𝗞𝗧 – Hochwertiger Gedächtnisschaum von BASF reagiert auf deine Körperwärme und passt sich optimal...

2) Den Rücken und die Bandscheiben stärken

Gleichfalls kannst du mit den richtigen Übungen deinen Rücken stärken und in Zukunft Probleme mit den Bandscheiben vorbeugen. Falls du an ein wenig Übergewicht leidest, solltest du ein paar Kilos abnehmen. Denn das zusätzliche Gewicht belastet die Bandscheiben und den Rücken gleichermaßen. Um Fit im Alltag zu bleiben kannst du dich beim Schwimmen sportlich betätigen und gleichzeitig Gewicht verlieren. Außerdem kannst du so deinen Rücken gegen Rückenschmerzen stärken. Wichtig hierbei ist, dass du lediglich in der Rückenlage schwimmen sollten. Überdies ist Nordic Walking zu empfehlen, da dies nicht zu anstrengend ist. Jedoch ist es eine Wohltat für die Bandscheiben. Also etwa 30 Minuten pro Tag Sport sollten positive Resultate erzielen

3) Sanfte Bandscheibenvorfall Übungen

Wenn die Schmerzen bereits da sind, ist es nicht so einfach direkt mit sportlichen Übung jeder Art anzufangen. Daher kann es sinnvoll sein sich langsam an sportliche Aktivitäten zu gewöhnen. Also versuche es zunächst mit einfachen Übungen. Denn diese helfen dir Bandscheiben Schmerzen in den Griff zu kriegen und nach und nach den Rücken zu stärken. Damit das klappt und du motiviert bleibst, nutze das folgende Video für sanfte Übung beim Bandscheibenvorfall:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4) Wärme hilft gegen Bandscheibenvorfall Schmerzen

Die Wärme, die den Rücken entspannt und die Schmerzen lindert, kann auf vielfältige Weise eingesetzt und erzeugt werden. Eine einfache Variante ist das Duschen. Dafür stelle dir die Wassertemperatur auf 31 Grad und setze sich auf einen Hocker, der vorher in der Dusche platziert wurde. Anschließend musst du dich nur auf den Hocker setzen und den Rücken mit leichten, vorsichtigen Bewegungen bewegen. Bei Bedarf kannst du die Temperaturen steigern oder reduzieren. Auch eine wohltuende Wärmflasche kann Abhilfe schaffen.

5) Vollbad mit Melissentee gegen Bandscheibenvorfall Symptome

Sobald du merkst, dass sich der Schmerz ankündigt und bald eintritt, solltest schleunigst ein heißes Bad nehmen. Zu dem warmen Wasser gebe wohltuende Lavendelblüten– oder Melissentee. Nach 20 Minuten kannst du dich abtrocknen und dich vorsichtig ins Bett legen. Ganz wichtig hierbei ist, dass du dich gut zu deckst. Folglich sorgen die beiden Teesorten mit ihrer aromatischen Note für eine entspannte Stimmung. Also entspanne dich im heißen Bad und lindere so deine Bandscheiben Schmerzen. Doch beachte, dass die Temperatur die 30 Grad übersteigen, damit die Extrakte wirken.

6) Warme Kartoffeln gegen Bandscheibenvorfallprobleme

Ebenfalls kannst du mit Hilfe von Kartoffeln Wärme gegen die Bandscheibenvorfall Symptome nutzen. Folglich lindere die Bandscheibenvorfallprobleme, indem du eine Handvoll Kartoffeln kochst. Danach kannst du die heißen Kartoffeln zerdrücken und in einen Leinensack geben. Anschließend lege diesen auf die schmerzende Stelle und warten Sie so lange, bis die Kartoffeln abgekühlt sind. In dieser Form können Kartoffeln auch als Mittel gegen Husten eingesetzt werden.

7) Johanniskrautöl gegen die Bandscheiben Schmerzen

Des Weiteren kann die Anwendung von Johanniskrautöl. Denn dies ist ein natürliches Heilmittel, welches in Vielerlei Hinsicht eine Bereicherung darstellt. Es kann nämlich zur Aufhellung der Stimmung führen und in Kombination mit einer Massage, spendet es eine angenehme Wärme. Dann sorgt das Johanniskrautöl für mehr Entspannung und lockert die Verspannungen. Zudem lies auch Tipps zum Schlafen ohne Rückenschmerzen.

8) Wie Bienengift beim Bandscheibenvorfall hilft

Wie bereits erwähnt, kann eine sanfte Massage eine Wohltat bei einem Bandscheibenvorfall oder dessen Symptome sein. Wenn du dabei noch Bienengift nutzt, wirkt es doppelt so gut. Denn die natürlichen Gifte der Bienen lösen in Kombination mit einer wohligen Massage die verschiedenen Spannungen. Dabei kannst du das Bienengift ganz problemlos in der Apotheke deines Vertrauens erwerben. Zusätzlich kann ein Gespräch mit ärztlichem Personal kann auch hilfreich sein. Frage hier nach einer möglichen Elektrotherapie. Denn die Impulse lösen die verkrampften Muskeln und lassen wieder Bewegungen ohne Schmerzen zu.

9) Arnikasalbe gegen Bandscheiben Schmerzen

Ferner mache endlich Schluss mit den Bandscheibenproblemen. Wie du siehst, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die zu einem positiven Ergebnis führen und dir ein Leben ohne Bandscheiben Schmerzen ermöglichen. Als letzten Tipp gibt es noch das sogenannte Arnikaextrakt. Dies solltest du kurz vor dem Schlafen auf die betroffene Stelle auftragen. Dann kann über Nacht das Extrakt an den Problemstellen arbeiten, sodass du morgens ohne Schmerzen in den Tag startest. Ebenso sind Salben mit wohltuender Arnika Wirkung zielführend.

Schlagworte

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken