Skip to main content

Hausmittel gegen Cellulite & Orangenhaut

Viele natürliche Hausmittel gegen Cellulite und störende Orangenhaut. Somit können Sie die Orangenhaut bekämpfen und eine glattere Haut an Beine und Po bekommen.

Viele Frauen kennen das Problem, die Haut am Po, den Oberschenkeln oder auch an den Oberarmen bekommt Dellen. Diese Cellulite sollte Grund sein, um alt und unattraktiv zu finden, denn es gibt kleine helfende Hausmittel.

Orangenhaut© depositphotos.com

Natürliche Hausmittel gegen Cellulite und Orangenhaut.

1) Wechseldusche zur Straffung der Orangenhaut

Es gibt viele gute Ratschläge gegen Cellulite. Niemand muss deshalb stundenlange Behandlungen aussitzen, denn wenn Sie Kleinigkeiten bei der Körperpflege beachten, kann sich ein deutlich besseres Hautbild entwickeln. Mit einem kleinen Aufwand können Sie Wechselduschen realisieren, die die Zirkulation des Blutes wirkungsvoll anregen. Dadurch können Sie die bestehenden Wasseransammlungen in der Haut reduzieren.

2) Mit Kaffeesatz der Cellulite den Kampf ansagen

Eine hohe Wirkung beim Kampf gegen Cellulite können Sie auch das einfache Mittel Kaffeesatz einsetzen. Bevor Sie in der Apotheke teure Cremes kaufen, sollten Sie diese einfachen Mittel einfach einmal ausprobieren. In jedem Haushalt bleibt Kaffeesatz in der Filtertüte zurück, der nicht weg geworfen werden muss. Stattdessen sammeln Sie den Kaffeesatz und verwenden Sie ihn wie eine Art Peeling vor der täglichen Wechseldusche. Sobald sie ihn zweimal wöchentlich anwenden, werden Sie schon nach wenigen Wochen Verbesserungen der Cellulite bemerken. Sie sollten immer von den Füßen aufwärts sanft massieren.

3) Rohe Kartoffeln verstärken die Wirkung bei Orangenhaut

Besonders jüngere Frauen werden oftmals sehr schnell ungeduldig, wenn Sie der Cellulite einmal den Kampf ansagen. Zur Unterstützung des Peelings mit Kaffeesatz und den Wechselduschen, können Sie auch rohe Kartoffeln verwenden. Dazu müssen die rohen Kartoffeln normal geschält und danach in dünne Scheiben geschnitten werden. Diese dünnen Kartoffelscheiben auf die betroffenen Hautstellen auflegen und mit einem Tuch abdecken. Etwa eine Viertelstunde Einwirkzeit ist vollkommen ausreichend, bis die Kartoffeln ihre entwässernde Wirkstoffe an die Haut abgegeben haben. Besteht während dieser Einwirkzeit nicht die Möglichkeit zum Hinlegen, können Sie die Kartoffelscheiben auch gut mit ganz normaler Frischhaltefolie fixieren. Nachdem Sie Frischhaltefolie entfernen, müssen Sie die Haut mit kaltem Wasser gründlich waschen.

4) Kieselerde gegen Orangenhaut

Wenn Sie manchmal Probleme mit Ihrer Haut haben und spüren, wie Ihr Bindegewebe nachlässt, sollten Sie sich mit etwas Kieselerde helfen. Diese ist nämlich ein sehr altes Mittel, welches das Bindegewebe strafft und den Körper mit Silizium versorgt, welches oft ebenfalls Abhilfe gegen stumpfes Haar, brüchige Nägel und ein faltiges Hautbild schafft. Mit diesem Spurenelement, aus welchem Kieselerde zu zwei Dritteln besteht, führen Sie dem Körper Feuchtigkeit zu. Somit wird dem Gewebe deutlich mehr Spannkraft verliehen. So gilt Kieselerde als kleines Schönheitsmittel mit überraschend großer Wirkung.

5) Orangenhaut wegtrainieren

Man kann die Cellulite nicht ganz wegtrainieren, aber mann kann die natürliche Hautstraffung unterstützen. Ein Normalgewicht mit einer ausgewogene Ernährung hilft das Hautbild zu verbessern. Regelmäßige Bewegung und Trainingsübungen speziell für den Beine und Po Bereich helfen die Dellen sichtbar abzumildern.

6) Body Shaper verwenden

Mit einem Body Shaper können Sie aktiv mit einem Cellulite Massage Gerät gegen Orangenhaut arbeiten:

MY Body SHAPER - das Anti Cellulite Massage Gerät gegen Orangenhaut. Turkis
124 Bewertungen
MY Body SHAPER - das Anti Cellulite Massage Gerät gegen Orangenhaut. Turkis
  • Der Einsatz unseres manuellen Massage Rollers hilft Ihnen auf natürliche und wirksame Weise Orangenhaut an Oberschenkel, Bauch, Po sowie Oberarmen eu bekämpfen.
  • Seine ergonomische Form gestattet ihm den Zugang zu allen Zonen wo sich Cellulite versteckt, ohne Ausnahme!

Verwandte Artikel zum Thema

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Kommentare

Olivia 7. September 2017 um 22:27

Massagen finde ich immer wieder gut, so richtig etwas Öl einmassieren das tut gut und regt an, ich mache zusätzlich auch um anzuregen Wechselduschen und auch Sport, mit gezielten Übungen kann man sich da wirklich viel abhelfen. Natürliche Mittel gegen Cellulite gibt es durchaus auch, ich denke da an eine ausgewogene Ernährung und viel Wasser trinken, aber auch Ergänzer wie Celluvite schlagen toll an, das regt aquch an und lässt das Hautbild straffer werden. Für mich ist die Kombination immer wichtig.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com