Startseite » Gesundheitstipps » Hausmittel » 12 Hausmittel gegen Mückenstiche

12 Hausmittel gegen Mückenstiche

Hausmittel gegen Mückenstiche & Insektenstiche
Hausmittel gegen Mückenstiche & Insektenstiche

Was tun gegen ein Mückenstich? Vor allem im Sommer quälen uns die Tierchen. In den allermeisten Fällen sind die Stiche nicht schlimm, doch es kann auch zur allergischen Reaktion beim Mückenstich kommen. Oder der Mückenstich entzündet sich. Daher hier die besten Hausmittel gegen den Mückenstich und den Juckreiz.

Was hilft gegen ein Mückenstich?

Mücken sind Insekten die meist im Spätsommer ihr Unwesen treiben. Dann begeben sich die weiblichen Tiere auf die Suche nach Blut, welches Eiweiße enthält, die sie zum Eier legen benötigen. In der Regel gibt es nachtaktive, als auch tagaktive Mücken, weswegen so gut wie kein entkommen ist. Viele Menschen empfinden die Mücken zurecht als lästig, dabei erfüllen sie eine wichtige Rolle im Ökosystem. So sind sie Nahrung für andere Tiere. Ohnehin müssen wir uns mit ihnen zurecht geben. Doch es gibt einige Möglichkeiten sich vor Stichen dieser Tiere zu schützen. Und falls du bereits gestochen wurdest, helfen dir die folgenden Hausmittel:

1) Speichel gegen den Stich einer Mücke

Eine alte Weisheit besagt, dass der Speichel des Menschen zum Mückenstich behandeln hilft. Letztendlich ist nicht bewiesen ob dieser positive Eigenschaft in Hinblick auf die Heilung bringt, aber ein Versuch ist es alle Male wert. Schließlich hat man diese stets zur Verfügung. Ebenfalls beachte wertvolle Tipps gegen Insektenstiche, von beispielsweise Bienen und Wespen.

2) Den Mückenstich behandeln mit Eis

Was auch schnelle Linderung des Juckreiz bewirkt, ist die Kühlung der betroffenen Stelle. Denn das verengt die Blutgefäße. Folglich kannst du den Juckreiz lindern und eine entzündungshemmende Wirkung setzt ein. Also sind Eiswürfel, ein nasser Lappen oder Kühlpads geeignete Hausmittel gegen Mückenstiche.

3) Zwiebel als Hausmittel gegen den Mückenstich

Das älteste Hausmittel gegen Insektenstiche ist die Zwiebel. Einfach auf den Stich eine frisch aufgeschnittene Zwiebel legen. Der Zwiebelsaft bzw. der Schwefel in der Zwiebel wirkt antibakteriell und desinfiziert. Dadurch wird der Juckreiz sofort gelindert. Zudem wird die Schwellung sofort bekämpft und vermindert.

4) Salz zum Mückenstich behandeln

Gleichfalls kannst du versuchen die Beschwerden zu lindern indem du einen Brei aus Salz und etwas Wasser herstellst. Anschließend reibe damit den Mückenstich ein. Demnach hat das Hausmittel Salz eine schmerzlindernde Wirkung und sorgt schnell für Besserung.

5) Den Stich mit Essig einreiben

Auch Essig ist ein Hausmittel, welches viele im Haushalt vorrätig haben. Und das zurecht. Neben seiner reinigenden Wirkung kann es auch zum Mückenstiche behandeln verwendet werden. Dabei hat er drei vorteilhafte Eigenschaften: Er kühlt, desinfiziert und beruhigt die gereizte Haut. Daher gebe ein zwei Tropfen auf die Stelle oder gebe diese zuvor auf ein Lappen und lege das auf den Stich.

6) Gurke gegen juckenden Stich

Gegen Juckreiz durch einen Insektenstich jeglicher Art ist die Gurke ein bewährtes Hausmittel. Demnach lege einfach eine Scheibe Gurke auf den Stich. Folglich lindert das den Juckreiz und hat zusätzlich einen angenehm kühlenden Effekt. Also ist die Gurke nicht nur für selbstgemachte Gesichtsmasken nützlich, sondern auch im Bereich Gesundheit ein Heilmittel.

„Mücken mögen bestimmte Gerüche wie Ammoniak, Harn- oder Milchsäure. Die entstehen, wenn man schwitzt und der Schweiß auf der Haut zersetzt wird. Das ist bei jedem Menschen anders und deshalb locken einige eher Mücken an als andere. Auch die Atemluft spielt eine Rolle, denn Mücken finden Menschen in erster Linie über das Kohlendioxid, das diese ausatmen. Je mehr CO2 jemand ausatmet, desto eher wird er gestochen. Das ist auch der Grund dafür, dass Schwangere öfter gestochen werden, denn sie atmen für zwei und können so leichter von den Tieren gefunden werden.“

Das NDR Expertenteam zur Frage, wen Mücken gerne stechen.

7) Das Wundermittel Aloe Vera

Die Wunderpflanze Aloe Vera ist ebenso zur Mückenstichbehandlung geeignet. Denn sie spendet Feuchtigkeit und bringt einen kühlenden Effekt. Und das wiederum kann den Juckreiz erheblich lindern. Also nutze ein kühlendes Aloe Vera Gel oder nutze direkt das Fruchtfleisch der Pflanze.

8) Honig wirkt entzündungshemmend

Auch Honig ist unter Naturfreunden ein beliebtes Hausmittel gegen Mückenstiche. Denn dieser hat eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Demnach musst du nach der Entdeckung eines Stichs gleich etwas Honig auftragen und einwirken lassen. Zusätzlich reduziert es die Schwellungen.

9) Ingwer als Hausmittel gegen Mückenstich

Wenn du eine Ingwer zuhause hast, nehme diese zum Mückenstich behandeln. Sie soll die betroffene Stelle beruhigen und wirkt desinfizierend. Folglich solltest du auch hier schnell eine Besserung erfahren. Also einfach eine Scheibe Ingwer abschneiden und auf die Stichwunde drücken. So kann die Ingwer wahre Wunder wirken.

10) Spitzwegerich Blätter gegen den Juckreiz

Spitzwegerich, was? Spitzwegerich ist eine Heilpflanze die verschiedene Arten von Entzündungen entgegen wirkt. Also auch einer Entzündung auf der Haut. Da sie in fast jedem Garten und Park zu finden ist ist sie das perfekte Hausmittel gegen den Mückenstich. Dafür einfach einige der Blätter in den Händen zerreiben. Anschließend auf die Stichwunde geben.

11) Teebaumöl als Hausmittel gegen den Mückenstich

Über dies kann heilendes Teebaumöl den Mückenstich effektiv behandeln. Auch hier wirken die positiven Eigenschaften der enthaltenen ätherischen Öle. Hierzu zählen die Entzündungshemmung, Desinfektion und und Anti-Bakterien Wirkung. Doch du musst das Teebaumöl unbedingt verdünnen bevor du es auf den Mückenstich gibst. Ansonsten kann es ganz schön Brennen auf der Haut.

12) Elektronischer Stichheiler

Ein elektronischer Stichheiler verbrennt die Enzyme des Insektengiftes. Dadurch ist der Stich zwar noch zu sehen, aber er juckt nicht mehr. Ideal gegen Insektenstichen mit Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen, wie die eines Mückenstichs.

Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen
51.269 Bewertungen
Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen
  • ORIGINAL STICHHEILER: bite away ist ein elektronischer Stichheiler zur äußerlichen Behandlung von Insektenstichen und Insektenbissen
  • WIRKT MIT WÄRME: Insektenstichheiler gegen Juckreiz und Schmerzen verursacht durch Insektenstichen und -bisse

Was tun bei allergischer Reaktion beim Mückenstich?

Eine allergische Reaktion kann auch durch einen Mückenstich ausgelöst werden. Diese sind zwar seltener als bei anderen Insektenstichen, aber machen sich auf ähnliche Weise bemerkbar. Beispielsweise durch eine ausgeprägte Quaddelbildung und starkem Juckreiz. Falls sich diese Symptome am ganzen Körper ausbreiten und weitere dazu kommen, sollte ärztliches Personal aufgesucht werden. Weitere Symptome wären Schwindel, Übelkeit oder kalter Schweiß.

Wenn sich der Mückenstich entzündet…

Falls sich der Mückenstich entzündet, sind ähnliche und langanhaltende Symptome , wie bei einer Reaktion möglich. Dann kann es gut sein das Bakterien oder der Speichel der Mücke die Entzündung hervorrufen. Auch hier gilt: Kühlen, Beruhigen und Desinfizieren. Wenn der Mückenstich weiterhin entzündet ist und die Auffälligkeiten nicht von alleine verschwinden, ist es auch hier ärztliches Personal um Rat zu fragen.

Mückenstiche Vorbeugen

Wenn du erst gar nicht gestochen werden möchtest solltest du Mücken schnell vertreiben. Denn nur so kannst du lästige Stichwunden vermeiden. Dafür kannst du folgende Tipps nutzen:

  • Trage lange Kleidung.
  • Nutze Fliegengitter vor den Fenstern.
  • Reibe deine Haut mit reinen Alkohol ein.
  • Nutze Lavendelöl zur Mückenabwehr.
  • Mache eine Tinktur aus einer halben Vanillestange, (am besten nur echte verwenden), die du für einige Zeit in lauwarmes Wasser legst und dann die Lösung auf der Haut einreibst.

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken