Skip to main content

3 Hausmittel gegen müde & raue Füße

Natürliche Hausmittel gegen geschwollene, müde und raue Füße im Überblick.

Linden- und Holunderblüten gegen geschwollene Füße

Wenn Sie wieder einmal lange unterwegs waren, sollten Sie ihren überanspruchten Füßen etwas Entspannung gönnen. Dies tun Sie am besten, indem Sie jeweils 50 Gramm Linden- und Holunderblüten 10 Minuten lang kochen und die Blüten anschließend aussieben. Nun tränken Sie Leinen- oder Baumwolltücher in das abgekühlte Wasser und wickeln die Füße für ca. 20 Minuten darin ein. So gehen Schwellungen zurück und Ihre Füße können endlich wieder entspannen.

Fußbad mit Fichtennadelöl bei müden Füßen

Wenn ihre Füße rau und müde sind, sodass sie dringend etwas Entspannung nötig haben, gönnen Sie ihnen am besten ein erholsames Fußbad mit Fichtennadelöl. Geben Sie von fünf Tropfen von diesem in eine Schüssel mit warmem Wasser. Nachdem Sie Ihre Füße eingetaucht haben, füllen Sie immer wieder ein wenig heißes Wasser nach, damit das Wasser eine Temperatur von ca. 40 Grad erreicht. Nach 15 Minuten nehmen Sie Ihre Füße aus dem Bad und ziehen warme Socken an- so machen Sie ihre müden Füße sofort wieder munter!

Zucker gegen raue Füße

Wenn Sie den ganzen Tag lang unterwegs waren oder mal die Nacht durchgetanzt haben, sodass Ihre Füße rau und müde sind, sollten Sie diesen etwas Entspannung gönnen. Hierzu mischen Sie am besten etwas Öl mit Zucker, bis die Masse eine seifenartige Konsistenz hat. Anschließend reiben Sie die rauen Stellen ca. 5 Minuten lang mit der Creme ein und spülen Ihre Füße daraufhin mit lauwarmem Wasser ab. So bleiben Ihre Füße immer zart und Sie sind bereit für die nächste Feier.


Bitte bewerten!
Kategorie: Fußpflege, Hausmittel
Thema:

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2016 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com