Unsere natürliche Hausmittel helfen gegen trockene Augen. Die Trockene Augen äußern sich durch Brennen, Jucken oder Tränen. Auch gerötete Augen entstehen oft durch ein zu trockenes Klima.

Ursachen für trockene Augen

Wenn man täglich viele Stunden am Computer verbringt, klagt man oft über trockene Augen. Auch beim Tragen vom Kontaktlinsen kommt es oft zu diesem unangenehmen Phänomen. Ebenfalls gilt eine trockene Raumluft als Auslöser für Trockenheit des Sehorgans. Dabei ist in allen Fällen eine mangelnde Benetzung der Augenoberfläche mit einem Tränenfilm ursächlich. Dieser spendet den Augen normalerweise die nötige Flüssigkeit. Demzufolge sind getrocknete Augen keine Seltenheit und gehören mittlerweile zu den Zivilisationskrankheiten. Weitere mögliche Ursachen trockener Augen sind Erkrankungen wie Neurodermitis oder Rosacea, Einnahme von Medikamenten und die Augenkrankheit Sicca-Syndrom.

Typische Symptome von Trockenheit der Augen

Die Symptome einer Trockenheit, ist leicht zu erkennen. Wenn dein Tränenfluss mangelhaft oder gestört ist, dann wirst du folgende Beschwerden im Bezug auf dein Auge verspüren:

  • Rötung und Schmerzen
  • Trockenes Gefühl im Sehorgan
  • Fremdkörpergefühl im Auge
  • Tränende Augen
  • Höhere Empfindlichkeit

Hausmittel gegen trockene Augen

Heutzutage leiden viele an mangelnder Tränenflüssigkeit und infolgedessen an Trockenheit der Augen. Dabei gibt es wirksame Mittel, die einfach anzuwenden sind und gezielt den trockenen Augen vorbeugen.

1) Einfache Übung für die Augen

Ganz einfach und überall durchführbar ist folgende Übung: Gönne deinen Augen von Zeit zu Zeit eine Pause. Hierfür lasse deinen Blick in die Ferne schweifen. Zusätzlich blinzle, damit du deine Augen mit Tränenflüssigkeit befeuchten kannst. Gleichzeitig kannst du dadurch die Augenmuskulatur entspannen.

2) Kamile als Hausmittel gegen trockenen Augen

Eine wirksame Hilfe gegen trockene Augen kommt aus der Küche. Denn frischer Kamillentee eignet sich ideal zur Pflege und als Vorbeugung gegen Trockenheit. Demnach verwende Kamillentee aus der Apotheke, da dieser höher konzentriert ist und medizinisch wirksame Kamille enthält. Dann befeuchte einen Wattebausch mit dem frisch gebrühten Kamillentee und lege ihn als Kompresse auf die geschlossenen Augen. Folglich entspanne einige Minuten und spüre die angenehme und abschwellende Wirkung der Kamille.

3) Frische Gurkenscheiben gegen trockene Augen

Gleichfalls stellen Gurkenscheiben mit ihrem hohen Wassergehalt ein ausgezeichnetes Mittel gegen ein trockenes Sehorgan dar. Also verwende die Gurke direkt aus dem Kühlschrank, denn die Kühlung wirkt zusätzlich erfrischend. Dann lege die Gurkenscheiben auf die geschlossenen Augen. Anschließend lasse diese 15 – 20 Minuten auf die Augen einwirken. Dabei benetzt du die Augen durch die wasserreichen Gurkenscheiben und sie werden wieder frisch. Außerdem besitzen Gurkenscheiben eine abschwellende Wirkung, deshalb werden sie auch in vielen Kosmetikprodukten eingesetzt. Gleichzeitig kannst du eine selbstgemachte Gesichtsmaske anwenden.

4) Schwarzer Tee schützt vor Trockenheit

Schwarzer Tee gilt als Geheimtipp gegen trockene Augen. Denn der aromatische Tee verfügt über wirkungsvolle Antioxidantien, mit denen deine Augen feucht halten kannst. Hierfür verwende je einen Teebeutel für jedes Auge. Dabei sollte der Teebeutel bereits etwas abgekühlt sein. Oder lasse ihn im Kühlschrank abkühlen, bevor du ihn auf deine Augen legst. Nach wenigen Minuten fühlen sich deine Augen wieder frisch an. Zudem hilft Schwarzer Tee als Hausmittel gegen Tränensäcke. Darüber hinaus beachte Tipps gegen Augenringe.

5) Wasser gegen trockene Augen

Noch einfacher funktioniert die Behandlung des trockenen Sehorgans mit einer Kompresse aus kaltem Wasser. Folglich tränke einfach ein sauberes Küchen- oder Handtuch in kaltem Wasser und gebe es für kurze Zeit in den Kühlschrank. Anschließend lege es auf deine Augen. Bereits nach wenigen Minuten spürst du, wie die Spannung aus der Augenpartie entweicht. Die Augen brennen nicht mehr und sind wieder feucht. Hierzu lies auch weitere Tricks gegen brennende Augen.

6) Augentropfen als rasche Hilfe aus der Apotheke

Auch gestresste und müde Augen sind häufig von Trockenheit betroffen. Dann braucht es manchmal schnelle Hilfe. Dafür sind Augentropfen aus der Apotheke ein gut geeignetes Mittel. Die rezeptfrei erhältlichen Präparate benetzen die Augen mit Hyaluronsäure und unterstützen sie bei der Wiederherstellung des Tränenfilms. Denn Horn- und Bindehaut werden mit der natürlichen Substanz optimal befeuchtet. Zudem sind die Augentropfen allgemein gut verträglich und können deshalb mehrmals täglich angewendet werden. Mit den künstlichen Tränen wird der verminderte Tränenfilm ersetzt und der Flüssigkeitshaushalt ausgeglichen.

Vermeidung von trockenen Augen

Zur Vorbeugung gegen trockene Augen sollte die Wohnräume mit Luftbefeuchtern ausgestattet werden. Dies ist vor allem in Büros oder in Räumen, in denen viele Menschen zusammenkommen, wichtig. Die Luftbefeuchter sind günstig im Baumarkt oder in zahlreichen Internet-Shops erhältlich. Wichtig ist auch ein regelmäßiges Lüften der Räume. Vor allem klimatisierte oder beheizte Räume sollen auch im Winter am besten stoßgelüftet werden.

Trockene Augen behandeln für besseren Durchblick.