Skip to main content

Hausmittel & Tipps zum Haare selber färben

Praktische Hausmittel für das Haare färben und Tipps zum selber Haare färben zu Hause. Wir zeigen Dir auf was Du achten musst, damit Deine Haare schön gefärbt werden. 

Haare selber färben© pixabay.com | CC 0

Tipps und Anleitung zum selber Haare färben.

Hausmittel für blondes Haar auffrischen

Kamillenblüten helfen Ihnen, wieder Glanz in blondes Haar zu bringen. Geben Sie vier Esslöffel Kamillenblüten in einen halben Liter kochendes Wasser. Senken Sie die Temperatur und lassen Sie den Sud 25 Minuten lang ziehen. Dann lassen Sie das ganze durch einen Sieb laufen und pressen die Blüten im Sieb noch einmal gut aus. Die verbleibende, abgekühlte Flüssigkeit können Sie als Spülung nach einer Haarwäsche verwenden.

Leuchtkraft von braunem Haar natürlich steigern

Wenn Sie braunes Haar haben, ihren Ton aber gerne nur etwas auffrischen würden, dann nehmen Sie dazu am besten braune Zwiebeln. Diese sollten Sie ungefähr eine Viertelstunde lang in Wasser kochen und den Sud abkühlen lassen. Waschen Sie ihre Haare wie gewohnt und gießen Sie die Kur beim letzten Ausspülen über ihr Haar. Dies sollten Sie einige Male wiederhholen, damit ihr Haar einen warmen Ton bekommt und an Leuchtkraft gewinnt.

Sauberes Bad trotz Haare färben

Wenn Sie sich zu Hause die Haare selbst färben, bleiben oft unansehnliche Flecken im Waschbecken oder in der Badewanne zurück, die dann wieder mühsam weggeputzt werden müssen. Dabei lassen sich diese Verfärbungen ganz leicht vermeiden: Reiben Sie das Becken oder die Wanne vor dem Haare färben einfach mit Geschirrspülmittel aus und entfernen Sie das Spülmittel nach dem Färben mit lauwarmem Wasser, schon sind alle Spuren beseitigt und das Bad glänzt wieder.

Haare färben beim Frisör

Es gibt wohl kaum eine Frau, die nicht gern zum Frisör geht. Man kann sich entspannen und ein wenig verwöhnen lassen. Ganz besonders zum Haarfärben und Strähnchenmachen gibt es beim Frisör viel bessere Resultate. Wenn Sie Ihren Frisör lieb haben, sollten Sie vor dem Färbetermin möglichst nicht mit sauber gewaschenem Haar erscheinen. Die letzte Haarwäsche darf ruhig 2 bis 5 Tage alt sein. So hat Ihr Frisör beim Strähnchenfärben besseren halt und beim Ganzhaarfärben dienen die sich angesammelten eigenen Haaröle als Schutzfilm auf Ihrer Kopfhaut.

Rotbrauner Glanz für braunes Haar

Wenn Ihnen Ihr braunes Haar farblos erscheint und Sie einen rotbraunen Schimmer hineinzaubern möchten, kann schwarzer Tee sehr nützlich sein. Brühen Sie einen halben Liter Schwarztee auf und lassen ihn abkühlen bis er nur noch lauwarm ist. Dann können Sie die Flüssigkeit als Spülung nach der Haarwäsche verwenden.

Eine leichte Verfärbung der Haare wieder entfernen

Bei leichten Verfärbungen der Haare gibt es einen einfachen Trick: Lösen Sie zwei Aspirintabletten in 500 ml Wasser auf und spülen Sie Ihre Haare mit der Lösung mehrmals gründlich durch. Die Säure in der Aspirintablette greift direkt die Haarfarbe an und so erhalten Sie einfach und schnell Ihre alte Haarfarbe zurück.

Verwandte Artikel zum Thema Haare

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com