Die Haut wird tagtäglich einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt. Sonne, Kälte und unsere Ernährung beeinflussen die Gesundheit der Haut. Doch es gibt wirkungsvolle Abhilfe.

Wozu dient ein Gesichtsserum?

Immer mehr Menschen greifen für die tägliche Hautpflege auf ein Gesichtsserum zurück. Denn es gibt passende Seren für jeden Hauttyp, die perfekt auf die individuellen Anforderungen angepasst sind. Mit einem Gesichtsserum lassen sich spezifische Hautprobleme adressieren und wintermüde Haut strahlt wieder. Dabei ist das Serum mit hochkonzentrierten Inhaltsstoffen angereichert, die für diverse Problembereiche optimiert sind:

  • Pickelchen
  • Mitesser
  • Mischhaut
  • Trockene Haut
  • Falten

Die hohe Wirkstoffkonzentration sorgt dafür, dass schnell die gewünschten Resultate eintreten. Da es ein passendes Serum für jeden Hauttyp gibt, ist diese Art der Gesichtspflege-Routine für alle geeignet. Tipp: Optimieren Sie Ihre tägliche Gesichtspflege durch eine durchdachte Ernährung und setzen Sie auf Lebensmittel für eine schöne Haut.

Wann sollte man ein Gesichtsserum anwenden?

Da es das Serum in vielen Varianten gibt, lässt sich jeder Hauttyp mit einem Serum behandeln. Sie eignen sich sowohl für die Behandlung von akuten Problemen als auch für die Prävention. Hochwertige Gesichtsseren bieten nicht nur Pflege, sondern auch einen Lichtschutzfaktor. Darüber hinaus können Sie Verwendung finden, um aktiv dem Alterungsprozess der Haut entgegenzuwirken.

Wie trägt man ein Gesichtsserum auf?

Abhängig vom gewählten Gesichtsserum wird das Pflegeprodukt morgens oder abends in die Pflegeroutine integriert. Ein Serum mit Lichtschutzfaktor, das Feuchtigkeit spendet, wird am besten morgens auf die gereinigte Haut aufgetragen. Anti-Aging-Gesichtsseren können die Haut lichtempfindlich machen und eignen sich am besten für das Auftragen am Abend. Generell gilt, damit die Haut Wirkstoffe aller Art gut aufnehmen kann, sollte sie gereinigt und trocken sein.

Wie wähle ich ein Serum für meine Haut?

Ein großer Vorteil eines Gesichtsserums ist es, dass Sie eine Wirkstoffkombination wählen können, die speziell auf individuelle Hautprobleme zugeschnitten ist. Daher ist es wichtig, genau zu wissen, welcher Hauttyp man ist und welche Problembereiche bestehen. Dazu eignet sich eine professionelle Hautanalyse am besten.

Nutzen Sie etwa eine Online-Beratung bei asambeauty. Beantworten Sie einfach ein paar Fragen und die Experten des Portals wählen das perfekte Angebot für Sie. Finden Sie Ihr Gesichtsserum, um schnell die gewünschten Ergebnisse zu sehen. Entdecken Sie auch viele weitere Beauty-Produkte im Sortiment des Shops.

Wie wählt man ein Serum für Mischhaut?

Die sogenannte Mischhaut ist der am weitesten verbreitete Hauttyp. Da die einzelnen Gesichtspartien jeweils unterschiedliche Eigenschaften aufweisen, gestaltet sich eine passende Pflege für die Mischhaut besonders schwierig. Denn meist haben Betroffene mit trockener, sowie fettiger Haut zu kämpfen.

Es bietet sich an, die einzelnen Gesichtsbereiche mit den passenden Produkten zu pflegen. Sind die Wangen und Augenpartien eher trocken, kommt dort ein feuchtigkeitsspendendes Serum zum Einsatz. Um etwa ölige Haut am Kinn und auf der Stirn zu pflegen, ist eine Pflege sinnvoll, die Entzündungen vorbeugt. Fettige Hautpartien neigen zu großen Poren, was wiederum die Wahrscheinlichkeit für die Ausbildung von Pickeln und Entzündungen erhöht.