Skip to main content

Tolle Heilerfolge mit Honig gegen Lippenherpes

Für viele sind Lippenbläschen ein immer wieder auftretendes Übel, das besonders im Winterhalbjahr vermehr auftritt. Wer sich einmal mit dem Herpes-Simplex-Virus infiziert, hat oft ein Leben lang darunter zu leiden. Ein effektives Mittel oder eine Impfung gegen Herpes gibt es leider noch nicht. Doch ein natürliches Heilmittel kann es mit den gängigen Apotheken-Präparaten locker aufnehmen – Honig. Durch die Herpes-Behandlung mit Honig kann der Heilungsverlauf stark verkürzt und unangenehmen Symptome gelindert werden.

Honig Lippenherpes

Mit Honig kann man tolle Heilerfolge bei Lippenherpes erzielen.

Ursachen von Herpes

Auslöser für die unangenehmen Lippenbläschen können Stress, Infektionskrankheiten, hormonelle Umstellungen, Immunschwäche oder starke Sonneneinstrahlung sein. Wer Herpes effektiv bekämpfen will, sollte daher den Ursachen auf den Grund gehen, die zur Schwächung des Organismus beitragen. Doch was können Betroffene tun, wenn sich bereits Bläschen bilden oder ein Ziehen an der Lippe den Ausbruch der Krankheit ankündigt?

Die Honig-Therapie gegen Lippenbläschen

Honig eignet sich dank seiner antibakteriellen Wirkstoffe hervorragend zur Bekämpfung von Herpes. Den Honig sofort nach dem Auftreten der ersten Symptome mehrmals täglich (am besten alle zwei Stunden) mit einem Wattestäbchen auf die betroffenen Stellen auftragen. Es genügt bereits eine dünne Schicht. Dadurch breiten sich die Viren nicht weiter aus und bilden keine Bläschen. Ist man zu spät dran, so dass bereits Bläschen entstanden sind, hilft das Auftragen des Honigs dabei, das Abheilen der Fieberbläschen zu beschleunigen.

Wie wirkt Honig gegen Fieberbläschen?

Das Herpesmittel Honig bekämpft aktiv vorhandene Viren. Seine antimikrobielle, antivirale und antibakterielle Wirkung ist schon lange bekannt. Das enthaltene Propolis – auch Bienenharz oder Kittwachs genannt – ist eine hochverdichtete Masse mit antibiotischer und antimykotischer Wirkung. Die Bienen produzieren den Stoff, um ihren Bienenstock frei von störenden Bakterien und Pilzen zu halten.

Manuka-Honig – der Geheimtipp aus Neuseeland

Hilft der handelsübliche Honig schon sehr gut zur Behandlung von Lippenherpes, so ist der neuseeländische Manuka Honig ein wahres Wundermittel. Er gilt als einer der wertvollsten Honige weltweit. Der Hauptwirkstoff des Manuka Honigs ist Methylglyoxal (MGO). Dieses Stoffwechselprodukt hat eine hervorragende antibakterielle Wirkung. In herkömmlichen Honig ist pro kg etwa 10-20 mg Methylglyoxal enthalten, im Manuka Honig sind es bis zu 800mg! Die Ureinwohner Neuseelands verwenden ihn schon seit Jahrhunderten erfolgreich zur Heilung von offenen Wunden, Infektionen und Magen-/Darmbeschwerden. Beim Kauf dieses wertvollen Naturproduktes sollte auf einen möglichst hohen MGO-Wert des Manuka Honigs geachtet werden.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Tolle Heilerfolge mit Honig gegen Lippenherpes
Bitte bewerten!
Kategorie: Naturheilmittel
Thema: ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com