Skip to main content

Der Herbst als Wohlfühlzeit für Körper, Geist & Seele

Wenn die Sonne an Wärme verliert und es abends kühler wird, wissen wir, der Herbst kommt näher und mit ihm die längeren Abende. Die ideale Zeit, um sich auf ein gemütliches Zuhause und kuschelige Abende zu freuen. Harmonische Gespräche mit der Familie und Freunden, Spielabende und gemeinsame Unternehmungen sind einladende Ideen, den Herbst würdevoll zu begrüßen.

Die Behaglichkeit, nach der wir uns nach dem Sommer sehnen, zeigt sich auch in den nun aktuellen Dekorationen oder unserer Kleidung. Der in den letzten Wochen vernachlässigte warme Fleece-Pullover hat wieder Saison, die Kuscheldecke samt Socken liegt griffbereit und wir freuen uns Jahr für Jahr, wenn der Herbstzauber um sich greift.

Der Herbst ist die beste Zeit

© pixabay.com | CC 0

Raus in die Natur, um die Harmonie daheim noch mehr zu genießen!

Kerzen und Windlichter: Deko, die das Herz erwärmt

Kerzen schaffen mit einfachen Mitteln eine romantische, entspannte Atmosphäre. Sie sind günstig und in verschiedenen Farben, Formen und Varianten erhältlich, was der kreativen Pionierin in Sachen Deko zu neuen Höhenflügen verhilft. In der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, sich solch kleine Oasen des Abschaltens zu schenken. Es braucht dafür keinen großen Aufwand: Stumpenkerzen, Windlichter an den Fensterbänken oder ätherische Öle als verführerische Duftnote unterstreichen die Behaglichkeit und das wohltuende Ambiente, um sich abends im Kreis seiner Lieben zurückzuziehen.

Wer die Kerze mit einem gewöhnlichen Streichholz anzündet, weckt zusätzlich vertraute Erinnerungen und Gerüche, wenn das Kerzenlicht erlischt. Ton in Ton oder klassische Farben sind bei der Auswahl an Kerzen ebenso willkommen wie eigene Kreationen oder Arrangements. Teelichter in Herbsttönen oder bunte Stabkerzen auf dem Couchtisch oder der Fensterbank lassen vergessen, dass die Tage kürzer werden.

Herbst Kerzen Dekoration

© pixabay.com | CC 0

Basteln, sich mit schönen Dingen umgehen, schürt das Lebensfeuer!

Besonders kuschelig sind Feuerkörbe. Sie spenden viel Wärme und schenken auf der windgeschützten Terrasse oder dem Balkon eine ganz besondere Wohlfühloase. So werden kühlere Herbstabende im Freien genossen, ohne dass kalte Finger und Zehen die Folge dieser stimmungsvollen Abende sind. Ein warmes Licht und Romantik pur verströmen auch klassische Laternen aus Holz oder Metall. Richtig platziert sind die Laternenlichter der perfekte Outdoor-Schmuck und hilfreiche Orientierung, wenn es zurück ins Innere des Hauses oder der Wohnung geht.

Die perfekte Kombination: Tee, Buch und Kuscheldecke

Wer liebt sie nicht? Diese ungestörten Tage, in denen die Muse triumphiert, weil man sich ihr ungestört widmen kann: Am besten geht das bei einer heißen duftenden Tasse Tee, einem guten Buch und einer warmen Decke, damit man nicht im spannendsten Moment die Couch verlassen muss. Mit einem Lichtermeer aus Kerzen und romantischer Musik ist ein Hörbuch eine gute Alternative, um seine Augen zu schonen und das Kopfkino weiterlaufen zu lassen. Wichtig ist, sich wohlzufühlen und ein Rezept dafür zu finden, den Alltag auszusperren.

Allerdings ist das nicht nur das perfekte Set-Up, um mal wieder richtig zu entspannen: Ebenfalls lernt es sich in dieser Wohlfühl-Umgebung besonders gut, so dass das der optimale Moment ist, das Gedächtnis ein wenig zu fordern oder auch lang nicht mehr genutzte Sprachkenntnisse aufzufrischen. Denn gerade ein wenig eingerostete Fähigkeiten lassen sich leichter zurückholen, so lange sie noch nicht vollständig in Vergessenheit geraten sind – hier ab und an eine Übungsstunde einzulegen, lohnt sich also.

Herbstliche Stimmung zum Lesen

© pixabay.com | CC 0

Nicht nur Leseratten lieben den Herbst!

Der Bücherschrank ist übervoll, weil sich einiges angesammelt hat. Die ersten Kastanien sind wie Kerzen oder Dekofiguren aus Holz eine gute Möglichkeit, dekorative Akzente zu setzen. Nebenbei ist es dann ein Kinderspiel, die ungelesenen Bücher vorzubereiten, um sich zwischendurch mal der Präsenz sozialer Medien oder dem Fernsehen zu entziehen. Das eigene Kopfkino beim Entdecken literarischer Welten ist ohnehin interessanter und deutlich erholsamer als Schlagzeilen, Nachrichten und Follower.

Alles neu … macht der Herbst!

Der Herbst ist geradezu ideal für entspannte Überlegungen, wie man das Jahr ausklingen lassen möchte oder welche Pläne noch darauf warten, verwirklicht zu werden. Die Kraft, die aus den sonnigen Wochen gezogen wird, schafft jetzt ein unbändiges Gefühl von Empowerment und „Jetzt erst recht!“. Ob Hobby, persönliche Anliegen oder ein bestimmtes Projekt: Wer etwas verändern möchte, ist gut beraten, diese Energie jetzt voll auszunützen.

Statt einem Frühjahrsputz ist ein Herbstputz viel sinnvoller, denn gerade jetzt wird von den Erinnerungen der letzten Monate zehren und sich verwöhnen lassen. Warum also nicht den Kleiderschrank ausräumen und all die Kleider wieder entdecken, die nach den sportlichen Höchstleistungen und den damit verbundenen positiven Veränderungen an der Figur viel besser passen?

Lust auf Shopping? Kein Problem. Wenn die Lieblingsjeans noch passt, könnte eine neue Bluse genau für den dringend benötigten frischen Wind im Kleiderschrank sorgen. Wohl überlegte Anschaffungen tun der Seele gut und schonen trotzdem den Geldbeutel. Ein Frustkauf wäre denkbar teurer! Ein Stück mehr Ordnung verschafft Überblick und das Gefühl, dass es gut ist, anstelle von Shorts wieder den eleganten Bleistiftrock oder das sportiv geschnittene Hemdblusenkleid anzuziehen.

Zeit, um … Neues zu erleben?!

Wenn draußen die Bäume ihre Blätter verlieren, ist es ein guter Zeitpunkt, um sich selbst neu zu orientieren. Das muss nicht gleich ein radikaler Neuanfang sein. Einfach überlegen, sich fragen, ob man seine beruflichen oder privaten Ausrichtungen als positiv und belebend empfindet. Ein kleiner Korrekturwechsel kann nicht schaden, aber eine unwesentliche Änderung schafft einen neuen Blickwinkel, aufregende neue Perspektiven und Möglichkeiten.

Herbst Stimmung Wald

© pixabay.com | CC 0

Das Leben neu entdecken, jederzeit!

Neue Gewohnheiten wie zum Beispiel Mini-Sporteinheiten, gute Vorsätze oder wohnliche Veränderungen können jetzt mit Engagement umgesetzt werden, um das Lob spätestens am Ende des Jahres zu ernten. Kreative Wohnideen selbst verwirklichen oder ein neues Hobby entdecken. Was auch immer, warum drüber reden, einfach tun. Damit entfällt die bange Frage, welche Vorsätze zu Neujahr wieder scheitern könnten. Gar keine, denn wer keinen Druck aufbaut und sich immer wieder kleine Wünsche erfüllt, sucht gern neue Anreize, die antreiben, Freude schenken und andere glücklich machen. Schließlich ist das höchste Glück, sich an der Zufriedenheit und Dankbarkeit anderer zu erfreuen.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Der Herbst als Wohlfühlzeit für Körper, Geist & Seele
Bitte bewerten!
Kategorie: Zuhause
Thema: , , , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com