Hunde nur in Ausnahmefällen baden

Es ist eher von Nachteil für die Haut des Hundes, wenn Sie ihn zu häufig baden. Normaler Dreck lässt sich ganz gut aus dem Fell herausbürsten. Sie sollten ihren Hund nur in Ausnahmesituationen baden, z.B., wenn das Fell richtig stinkt oder aus medizinischen Gründen nach Anweisung des Arztes. Wenn Sie hierzu Shampoo benutzen, dann nur ein Hundeshampoo, weil es rückfettend ist.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.