Skip to main content

Kaffee – Tipps, Hausmittel & Rezepte

Interessante Infos und Tipps zum Kaffee, Hausmittel mit Kaffeesatz leckere Rezepte mit Kaffeebohnen. Damit er auch besser schmeckt und länger frisch bleibt braucht man einige Hausfrauentipps. In Deutschland werden täglich um die 73 Millionen Tassen Kaffee genossen. Ein Grund mehr sich den Kaffee mal im Haushalt genauer anzuschauen.

Ursprung & Anbauländer

Das Ursprungsland ist wahrscheinlich das Königreich Kaffa in Äthiopien. Entdeckt wurde die belebende Wirkung von Kaffee schon sehr früh; auch geröstet wurde er bereits im 15. Jahrhundert. Von der Türkei aus gelangte er im 16. Jahrhundert über Italien nach Europa. Von hieraus verbreitete er sich sehr schnell über den ganzen Kontinent.

Kaffee

© pixabay.com | CC 0

Infos, Tipps & Hausmittel zu Kaffee im Haushalt.

Die größten Kaffeelieferanten befinden sich in Südamerika und sind in ostasiatischen Ländern zu finden. Bis das aromatische Heißgetränk in die Tasse kommt, legt das schwarze Gold einen langen Weg zurück. Der Kaffeestrauch trägt weiße Blüten und rote Früchte, in denen sich die eigentliche Kaffeebohne befindet. Diese Bohne wird nach dem Röstvorgang zu Pulver gemahlen und mit kochend heißem Wasser durch einen Filter aufgebrüht.

Kaffee als Hausmittel

Der beim aufbrühen übrig gebliebene Krümel nennt man Kaffeesatz, der im Haushalt als ein altes Hausmittel verwendet wird. Kaffeesatz an blank gewordenen Stellen des dunklen Anzugs lässt diese Stellen verschwinden. Etwas von dem Kaffeesatz in den Ausguss gestreut, neutralisiert er schlechte Gerüche. Auch das Lesen im Kaffeesatz ist bekannt, was früher häufig zum Wahrsagen praktiziert wurde.

Kaffee richtig lagern

Die Lagerung von Kaffee ist eine wichtige Sache, da es hier immer um das Aroma geht. Lagern Sie ihn falsch, verliert er das Aroma und schmeckt fade und schal. Das Beste ist immer, Sie bewahren den Kaffee luftdicht in einer wiederverschließbaren Kaffeedose auf. Dieses Optimum ist leider nicht immer gegeben, da vielleicht die Kaffeedose fehlt oder nicht der ganze Kaffee reinpasst.

Gerade wenn Sie einen Kaffeerest nach dem Auffüllen Ihrer Kaffeedose über haben, empfiehlt es sich den Kaffee mitsamt der geöffneten Schutzverpackung in den Kühlschrank zu lagern. So bleibt er viel länger frisch und das ganze Aroma bleibt so erhalten.

Verwendung von Kaffee im Haushalt

Das beliebte Aromagetränk kann schwarz getrunken werden, oder ihm wird Zucker und unter Umständen auch Milch nach eigenem Geschmack zugefügt. Die modernen Kaffeeautomaten können aus dem Kaffeepulver aber auch verschiedene andere Getränke herstellen, wie beispielsweise den kleinen Espresso, Cappuccino, der mit aufgeschäumter Milch entsteht, Latte Macchiato, die mit Milch und Espresso hergestellt wird und viele andere mehr.

Kaffee ist entgegen der noch vor kurzer Zeit aufgebrachten Meinung ein gesundes Getränk, das nicht nur die Lebensgeister weckt. Es beugt dem Herzinfarkt vor und hebt die Stimmung, was aufgrund des Koffein-Gehaltes und des guten Blutdurchflusses zu erklären ist.

Forschungsergebnisse zum Kaffee

Neueste Forschungsergebnisse haben ergeben, dass Kaffee in Maßen genossen gar nicht so ungesund ist, wie angenommen. Es sollte allerdings nicht über 4 Tassen am Tag getrunken werden. Nach 5 Minuten setzt die positive Wirkung des Kaffees ein, er hebt die Stimmung und die Konzentration. Ungesund sind nur die Beilagen wie Sahne, Zucker und Zigaretten. Beim ungefilterten oder aufgesetztem Kaffee z. B beim Türkischen, etwas vorsichtiger sein, der kann nämlich den Cholesterinspiegel erhöhen. Fazit: Den Kaffee in Maßen genießen und es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Bitte bewerten!
Kategorie: Lebensmittel, Reinigungsmittel
Thema: , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com