Startseite » Haushaltstipps » Flecken » Wie man Kerzenwachs aus Teppichen entfernt

Wie man Kerzenwachs aus Teppichen entfernt

Wachs aus Teppich entfernen
Einfach Wachs aus Teppichen entfernen.

Die meisten Menschen versuchen, Kerzenwachs mit einem Föhn oder einem Wasserkocher aufzulösen. Doch dies ist nicht nur extrem gefährlich, sondern auch sehr ineffektiv! Kerzenwachs ist eines der hartnäckigsten Flecken, welche man jemals aus dem Teppich entfernen muss. Aber mit den richtigen Werkzeugen und ein wenig Geduld kann man es schaffen!

Vorbereitung zum Kerzenwachs entfernen

Die notwendigen Chemikalien kann man aus dem nächsten Baumarkt mit den E-Bike holen, vergessen sollte man aber nicht das E-Bike mit einen Fahrradschloss abzuschließen. Wir erklären in diesem warum und zeigen die richtige Methode! Wie man Kerzenwachs richtig aus Teppichen entfernt! Zuerst einmal muss man sich darüber im Klaren sein, dass das Entfernen von Kerzenwachs nicht einfach ist. Es wird Zeit und Geduld erfordern, aber am Ende wird es sich lohnen. Also muss man sich keine Sorgen machen, wenn der erste Versuch nicht perfekt ist. Mit etwas Übung wird man bald ein Experte sein. Bevor man mit dem Entfernen des Kerzenwachses beginnt, sollte man sicherstellen, dass der betroffene Bereich vollständig trocken ist. Wenn der Fleck noch feucht ist, kann das Wachs in den Teppichschaum dringen und ihn beschädigen. Den Bereich also am besten über Nacht trocknen lassen, bevor man mit der Reinigung beginnen.Wenn der Fleck trocken ist, kann man mit der Reinigung beginnen.

Die Reinigung des Teppichs

Zunächst sollte man versuchen, so viel Kerzenwachs wie möglich abzuschaben. Dazu eignet sich am besten eine Kreditkarte oder ein Messer mit abgerundeter Klinge. Man sollte darauf achten, nicht zu stark zu schaben, da man sonst das Risiko eingeht, den Teppich zu beschädigen. Nachdem man so viel Kerzenwachs wie möglich abgeschabt hat, sollte man den betroffenen Bereich mit einem saugfähigen Tuch abdecken und etwas Gewicht darauf legen. Am besten das Tuch über Nacht einwirken lassen, damit es so viel Wachs wie möglich aufsaugen kann. Dann hebt man das Tuch vorsichtig an und schaut, ob sich das Wachs gelöst hat. Wenn ja, entfernt man das Wachs mit dem Tuch. Wiederholen sollte man diesen Vorgang so lange, bis kein Wachs mehr auf dem Teppich ist. Am nächsten Tag kann man versuchen, den Fleck mit Seifenlauge und einer weichen Bürste herauszubekommen. Wenn das immer noch nicht funktioniert, kann man versuchen, den Fleck mit Spiritus oder Aceton aufzulösen. Vergessen sollte man nicht, den betroffenen Bereich anschließend gründlich mit sauberem Wasser auszuwaschen!

Entfernung bei hartnäckigem Wachs

Wenn der Fleck jedoch hartnäckig ist oder sich tief in den Fasern festgesetzt hat, muss man zu etwas stärkere Maßnahmen greifen. In diesem Fall muss man das Kerzenwachs erhitzen, damit es sich auflöst und leicht entfernt werden kann. Sie können auch ein Bügeleisen verwenden. Hier legt man ein sauberes Tuch über den Fleck und bügelt dann vorsichtig über das Tuch. Man muss darauf achten, dass das Bügeleisen nicht zu heiß ist, sonst könnte es den Teppich beschädigen. Sobald das Wachs geschmolzen ist, kann man das Wachs vorsichtig mit dem Tuch entfernen.Wenn alles andere versagt, kann man versuchen, Kerosin oder Mineralspiritus auf den Fleck zu geben. Diese Chemikalien müssen jedoch immer mit Vorsicht aufgetragen werden und am besten verdünnen man das Kerosin oder Mineralspiritus mit Wasser, da ansonsten der Teppich beschädigt werden könnte. Hier gibt man etwas von der Chemikalie auf ein sauberes Tuch und trägt es dann vorsichtig auf den Fleck auf. Hier findest du noch Tipps um klemmende Reißverschlüsse mit Kerzenwachs zu lösen.

Warum ist die Reinigung wichtig?

Warum es so wichtig ist, das Kerzenwachs vom Teppich zu entfernen Kerzenwachs ist wie Öl – es zieht Schmutz und Flecken an. Wenn man es nicht richtig entfernen, hinterlässt Kerzenwachs auf dem Teppich einen unschönen Fleck. Zum Glück ist das Entfernen von Kerzenwachs vom Teppich keine große Herausforderung. Mit etwas Geduld und den richtigen Techniken kann man den Teppich wieder wie neu aussehen lassen. Bevor man mit dem Entfernen des Kerzenwachses beginnt, sollte man sicherstellen, dass der Fleck frisch ist. Wenn das Wachs erst seit ein paar Tagen da ist, hat man eine bessere Chance, es vollständig zu entfernen. Wenn das Wachs jedoch schon eine Weile da ist, kann es sein, dass es sich tief in den Fasern des Teppichs festgesetzt hat und schwer zu entfernen sein wird.

Schlagworte

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken