Die Küche ist für viele Familien ein Treffpunkt. Dabei wird sie zum gemeinsamen Essen, Erzählen und Spielen genutzt. Damit ihr euch in eurer Küche wohlfühlt, haben wir Tipps zur Gestaltung einer gemütlichen Familienküche gesammelt. Hierbei ist es wichtig, bei der Einrichtung eine kindgerechte Küche zu gestalten, um Gefahren für Kinder zu minimieren.

Kindgerechte Küche einrichten

Kleine Kinder zeigen schon sehr früh Interesse an den Aktivitäten in der Küche. So wollen sie unbedingt sehen, was ihre Mama da gerade macht oder öffnen alle Schubladen und Schränke, um zu erkunden, was sich darin befindet. Doch hier lauern bekannterweise einige Gefahren für Kinder. Deshalb ist es jedoch nicht nötig seinen Kindern den Zutritt zur Küche zu verwehren. Denn Kinder dürfen und sollten schon von klein auf in der Küche mithelfen und Erfahrungen sammeln. Folglich zeigen wir dir, wie du deine Küche kindgerecht gestalten kannst, beziehungsweise auf welche Gefahren du achten musst, damit ihr die gemütliche Familienküche für spaßige Aktivitäten nutzen könnt.

  • Vorsicht bei Ecken und Kanten. Bei der Planung einer neuen Küche ist es daher von Vorteil, auf abgerundete Ecken zu achten. Bei Schubladen und Schränken können sich die Kleinen leicht die Finger einzwicken. Hilfreich sind hier bestimmte Schließmechanismen, die die Kinder schützen. Sollen sie allerdings gar keinen Zugang zu einem bestimmten Schrank haben, helfen Kindersicherungen, die diesen noch einmal gesondert verschließen. Folglich lassen sich Haushaltsunfälle effektiv vermeiden.
  • Achtung bei heißen Öfen und Herdplatten. Es gibt Öfen, die beim Öffnen in die Küchenwand fahren und sich auf Höhe der Erwachsenen befinden. Für Herdplatten gibt es Verbrühschutzfronten, kindersichere Knöpfe und Schutzgitter, die Kinder von diesen fernhalten. Hierzu beachte, wie du im Notfall Verbrennungen behandeln kannst.
  • Stromschläge vermeiden. Du solltest unbedingt elektronische Geräte sicher verstauen und für Steckdosen kindersichere Steckdosen oder fernsteuerbare Timer nutzen. Dann kannst du schwere Verletzungen vermeiden.
  • Müll und andere giftige Substanzen von Kindern fernhalten. Kinder nehmen alles in den Mund können daran ersticken oder andere Vergiftungen davon tragen. Daher lagere Alkohol, Putzmittel oder Medikamente sollten auf keinen Fall in Reichweite von Kindern. Am besten verschließt du diese Sachen gut in einem Schrank. Außerdem ist es wichtig, die Nummer des Giftnotrufs bereitzuhalten.

Gemütliche Küche gestalten

Nachdem du deine Küche kindgerecht eingerichtet hast, ist Zeit für schöne Aktivitäten. Dazu zählen nicht nur das gemeinsame Kochen oder Plätzchen Backen zu Weihnachten. Wenn du eine gemütliche Küche gestaltest, können hier auch tolle Spiele Abende stattfinden. Allgemein können Familien eine Küche zum Beisammensein nutzen, sofern die Küche Platz bietet. Und das ist besonders gut, falls die anderen Räumlichkeiten nur wenig Platz bieten.

1) Familienküche für den Spieleabend

Ihr braucht einen ordentlichen Tisch, wenn ihr abends Gesellschaftsspiele spielen möchtet. Zum Beispiel Monopoly. Und mit Kerzen auf dem Tisch und schöner Wanddeko macht ihr eure Familienküche zum gemütlichen Gemeinschaftsraum. Auch bunte Tapeten können viel zu einer angenehmen Atmosphäre beitragen. Zwar sind Spiele meist im Wohnzimmer untergebracht, sind jedoch ideal für einen Abend am Küchentisch. Vor allem die Kinder spielen gern „Mensch-ärgere-dich-nicht“ oder Memory, typische Spiele, die wohl jeder noch aus seiner Kindheit kennt.

2) Moderne Möbel in der Familienküche

Wenn ihr euch häufig in der Küche trefft, dann solltet ihr auch moderne und nachhaltige Möbel nutzen, wie einen schönen Buchenholzesstisch und bequeme Stühle. Ob der Tisch rund oder eckig ist, ist je nach Platz und Einrichtung unterschiedlich. Ebenfalls gehört zur modernen Küche eine Abzugshaube, die beim Kochen entstehende Gerüche neutralisieren kann. Immer mehr Leute schaffen sich auch einen eigenen Fernseher für die Küche an. Hier gibt es die Möglichkeit sein ganz individuelles Fernsehprogramm zu schauen, auch mit den Kindern, wenn der Partner einmal seinen Krimi schauen möchte. Dafür ist der Esstisch ein idealer Treffpunkt. Gut gedeckt und mit Happen kann man hier sogar eine kleine „Familienparty“ feiern.

3) Landhausstil für eine gemütliche Küche

In den vergangenen Jahren kam der Landhausstil wieder in die Wohnungen. Er ist romantisch, doch auch funktionell und bietet viel Charme. Vintage-Stil wird er genannt und viele meine „aus Alt, Neu machen zu können“. Auch die Küchenrückwand ist entscheidend. Dabei könnt ihr mit der passenden Fototapete hier Einiges erreichen und für mehr Wohlfühlatmosphäre sorgen. Dabei sollte die Tapete einen guten Kontrast zu den Möbel geben. Dann ist es hier wohnlich. Auch die Küchengeräte spielen eine Rolle. Sei es die Saftpresse für einen wunderbaren O-Saft oder die Küchenmaschine für zukünftige Speisen. Ebenfalls beachte Ideen zum Schlafzimmer einrichten.

4) Gemütliche Familienküche durch warme Lichtquellen

Es ist wichtig in die Familienküche ein warmes Wohnlicht zu bringen, damit es gemütlich wird. Natürlich sollte es zudem ein helles Licht geben, denn das Kochen und Essen zubereiten fällt einem so leichter. Insgesamt ist es Geschmackssache, welches Licht ihr in der Küche verwendet, aber für einen gemütlichen Familienabend ist warmes, gedimmtes Licht entspannend und sorgt für das richtige Ambiente. Auch beim Bad neu gestalten, kannst du mit Farben und Lichtquellen arbeiten.

5) Offene Küchen sind gut fürs Familienleben

Besonders reizvoll sind offene Küchen im Wohnbereich. Hier kann sich die ganze Familie aufhalten, auch wenn einige Personen kochen. Dabei ist das Familienleben in den Mittelpunkt gerückt. Offene Küchen bringen eine entspannte Atmosphäre in die Wohnung. Es gibt hier jedoch auch einen negativen Punkt. Man braucht eine gute Abzugshaube, damit die Kochdünste nicht in die Couch einziehen. Außerdem sollte die Küche dann farblich zum Rest des Wohnzimmers passen. Egal, wie viel Platz ihr für den Wohn- und Küchenbereich habt, ihr könnt es euch mit der richtigen Deko und einfachen Tipps sehr angenehm machen. Darüber hinaus beachte weitere Tipps zum Wohnung einrichten mit wenig Geld.