Skip to main content

5 kleine Alltagshelfer für Haushalt & Zuhause

Sammlung mit vielen nützlichen kleinen Alltagshelfer für Haushalt und Zuhause. Wenn die Hausarbeit mit zunehmendem Alter immer kräftezehrender und mühsamer wird, können kleine Helfer den Alltag komfortabler gestalten. Nachfolgend wird auf fünf praktische Alltagshilfen hingewiesen, die das Leben nicht nur leichter machen, sondern auch die Eigenständigkeit von älteren oder körperlich eingeschränkten Personen bewahren.

1) Zughilfen für Netzstecker

Egal ob der Staubsauger benötigt wird oder der Wasserkocher: Das Hineindrücken und Herausziehen von Netzsteckern in beziehungsweise aus der Steckdose erfordert einiges an Kraft, weil sich die Stecker mit nur zwei Fingern greifen lassen. Sind die feinmotorischen Fähigkeiten eingeschränkt oder die Kraft begrenzt, können viele alltägliche Erledigungen im Haushalt zur Herausforderung avancieren. Spezielle Zughilfen sind die perfekte Lösung. Sie werden auf den Netzstecker geklemmt und erleichtern das Hineindrücken und Entfernen durch einen Greifring ungemein, da die Kraft mit der vollständigen Hand ausgeübt werden kann. Der benötigte Energieaufwand wird minimiert und viele Aufgaben, die mit elektrischen Geräten verbunden sind, können unproblematisch ausgeführt werden.

2) Alltagshelfer Dosenöffner

Bei der täglichen Zubereitung von Mahlzeiten kommt man mit unterschiedlichsten Verschlüssen in Kontakt. Das Spektrum reicht von Dosen bis hin zu Gläsern und Flaschen mit Schraubverschluss. Besonders Dosen und Einmachgläser erfordern viel Kraft. Um sich das Öffnen zu erleichtern und Verletzungen vorzubeugen, eignet sich ein automatisierter Deckel- und Dosenöffner oder Alternativen, die aufgrund ihrer ergonomischen Formgebung sinnvoll sind. Automatisches Zubehör öffnet Dosen auf Knopfdruck ohne jeglichen Kraftaufwand. Gleichzeitig minimieren sie die Verletzungsgefahr, weil die Dosenränder entsprechend bearbeitet werden. Manuell zu bedienende Öffner verteilen den ausgeübten Druck so, dass nur wenig Energie zum Lösen der Verschlüsse nötig ist.

Bei der Recherche nach geeigneten Alltagshilfen sind wir auf folgende Internetseite gestoßen: Auf eurotops.de finden Sie viele interessante Helfer für den Haushalt, die Sie im Alltag unterstützen. Darunter auch Dosen- und Deckelöffner. Bei Deckelöffnern sollten mehrere Größen vorhanden sein, um der Vielzahl an Verschlüssen gerecht zu werden.

3) Strumpfanzieher

Das An- und Ausziehen von Socken und Strümpfen ist bei eingeschränkter Beweglichkeit überaus anstrengend und aufgrund von Rückenproblemen oft gar nicht mehr möglich. Um sich die Selbstständigkeit zu bewahren, sind Strumpfanzieher optimal. Dabei handelt es sich um einen verlängerten Arm, welcher es erlaubt Strumpfhosen und Socken überzustreifen ohne sich Bücken zu müssen. Weil sich das An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen aufgrund ihrer Festigkeit als besonders schwierig erweist, präsentiert der Handel hierfür spezielle Alltagshelfer. Wer täglich auf derartige Strümpfe angewiesen ist, benötigt damit im Idealfall keine menschliche Hilfe mehr. Elementar sind hierbei rutschhemmende Griffe, um Verletzungen zu vermeiden.

4) Drehsitz als Alltagshelfer

Das Aufstehen von Stühlen sowie das Hinsetzen sorgt bei körperlichen Beschwerden nicht selten für Schmerzen. Um den Rücken und den gesamten Bewegungsapparat zu schonen, können Drehkissen wertvolle Dienste leisten. Über einen integrierten Drehmechanismus kann seitlich auf Sitzgelegenheiten aufgesessen und anschließend die gewünschte Position eingenommen werden. Gleiches gilt für das Aufstehen. Zudem erhöht sich dank der Polsterung die Sitzhöhe leicht für mehr Komfort. Diese Kissen können sowohl Zuhause als auch im Auto zum Einsatz kommen. Sogar im Bett sind sie vorteilhaft, weil das Hinlegen und Aufstehen bequemer gestaltet werden kann. Ideal sind Modelle, die sich um 365° drehen lassen.

5) Tablettenteiler

Die Einnahme von Medikamenten ist für viele Menschen unvermeidbar. Damit die Dosis stimmt, müssen Tabletten häufig geteilt werden. Diese scheinbar leichte Erledigung kann für Personen mit beschränkter feinmotorischer Fähigkeit und verminderter Kraft eine schier unüberwindbare Hürde des Alltags darstellen. Und weil die korrekte Dosis bei Medikamenten eine zentrale Bedeutung für die Gesundheit hat, kann das Scheitern an dieser Aufgabe verheerende Folgen haben. Ein Tablettenteiler ist ein wirkungsvolles Mittel gegen eine Über- beziehungsweise Unterdosierung. In das kleine Hilfsmittel müssen Tabletten lediglich hineingelegt werden. Durch leichten Druck werden Präparate geteilt. Doch Vorsicht: Leider erfüllen nicht alle Modelle ihre Aufgabe richtig. Bei zahlreichen Tablettenteilern entstehen dabei zwei ungleiche Hälften. Unter pharmazeutische-zeitung.de wurde ein Artikel über einen Test von mehreren Tablettenteilern veröffentlicht. Neben dem Hinweis auf einige minderwertige Varianten, wird ein Modell positiv bewertet:

„Positiv hervorzuheben ist der Exakt Tablettenteiler, der als einziger bei neun von zwölf Präparaten die Anforderungen an die Teilungsgenauigkeit erfüllte.“


Bitte bewerten!
Kategorie: Haushaltshelfer
Thema: , ,

 

 


Kommentare


Margarete 22. Januar 2017 um 10:49

Danke für den Tipp mit den Tablettenteilern.

Für ein von motorischen Problemen betroffenes Familienmitglied ist so ein Teiler ein große Hilfe.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2016 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com