Skip to main content

Deshalb lohnt sich der Kauf von Massivholzmöbeln

Holz gehört zu den beliebtesten Materialien für Möbel. Es sorgt für eine wohnlich-warme Atmosphäre, ist pflegeleicht, robust und lässt sich bei Schäden gut reparieren.

Unterschieden wird meist nach der Holzart, aus der das Möbelstück besteht, und ob es sich um Massivholz- oder furnierte Möbel handelt. Zumeist sind Möbel aus Vollholz teurer als solche, die bloß furniert sind. Es gibt aber gute Gründe sich für Möbel aus Massivholz zu entscheiden.

Deshalb lohnt sich der Kauf von Massivholzmöbeln.

Was ist Massivholz?

Wenn ein Schrank oder ein Tisch als Massivholzmöbel bezeichnet wird, bedeutet das nicht, dass das gesamte Möbelstück aus einem Holzstück gefertigt ist, sondern dass jedes Teil – mit Ausnahme von Rückwänden und Schubladenböden – des Möbelstücks aus massivem Holz besteht. Außerdem muss für das ganze Möbel durchgehend eine Art von Holz verwendet worden sein.

Furnierte Holzmöbel hingegen sind aus Spanplatten oder anderen verleimten oder gepressten Platten aus Holzwerkstoffen konstruiert, auf die eine dünne Dekorschicht aus Holz – das Furnier – aufgeleimt wird. Elemente aus teurerem Massivholz findet man dagegen selten. Diese Konstruktionsart erklärt auch den Preisunterschied zu Einrichtungsstücken aus Massivholz. Da der Kauf von Möbelstücken immer auch eine Kostenfrage ist, trifft man mit Holzfurnier oft eine gute Wahl. Dennoch haben Massivholzmöbel einige Vorteile, die den höheren Preis rechtfertigen.

Vorteile von Massivholzmöbeln

Wer natürliche Materialien liebt und ein neues Möbelstück sucht, sollte unbedingt in Erwägung ziehen, eins aus Massivholz zu kaufen, z. B. bei massivum.de. Zu den vielen Vorteilen von Massivholzmöbeln gehören:

  • Einzigartige Optik: Bei Massivholzmöbeln sieht man das Material in seiner ursprünglichen Form. Das heißt: jedes Astloch, jede Verwachsung und die jeweiligen Charakteristika der Holzart tragen alle zum individuellen Aussehen eines Möbelstücks bei. Da kein Baum dem anderen gleicht, sind Massivholzmöbel immer Unikate.
  • Gut fürs Raumklima und die Seele: Vollholz kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben und reguliert so das Raumklima. Auch für das Gemüt ist es gut, sich mit Holz zu umgeben. Es beruhigt und fördert gleichzeitig die Konzentration.
  • Langlebig: Massivholzmöbel sind robust. Bekommen sie doch mal einen Kratzer, trägt dieser eher zu ihrem Charme bei. Wen der Makel doch stört, kann leichte Kratzer auch einfach herausschleifen und die Stelle ölen oder wachsen. Weil sie so unverwüstlich sind, hat man Massivholzmöbel oft für eine sehr lange Zeit, wenn nicht sogar für den Rest des Lebens.
  • Einfache Pflege: Holzmöbel, die ganz unbehandelt sind, sollte man vor Feuchtigkeit schützen. Verschüttete Flüssigkeiten also immer direkt aufwischen. Ansonsten gestaltet sich die Pflege sehr unkompliziert: Einfaches Abwischen mit einem weichen Tuch genügt, um Staub zu entfernen.

Massivholzmöbel gibt es in vielen verschiedenen Stilen

Viele Menschen denken bei Massivholzmöbel an dunkle, unverrückbar erscheinende Schrankwände aus Eichenholz. Die gibt es nach wie vor, doch die Design- und Stilvielfalt ist viel größer: In verschiedenen Designs und in Kombination mit anderen Materialien passen Massivholzmöbel in ganz unterschiedliche Einrichtungsstile. Ob minimalistisch-skandinavisch, metallisch-industriell oder romantisch-ländlich: In all diesen Stilrichtungen finden Massivholzmöbel problemlos ihren Platz.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com