Zubereitung und Vorteile des japanischen Golds

Matcha Tee: Seine gesunde Wirkung für den Körper

Matcha Tee und seine besonderen Eigenschaften im Überblick. Wir verraten dir alles über die Matcha Tee Wirkung und wie dir die Matcha Tee Zubereitung geling. Denn der regelmäßige Konsum bringt viele positive Auswirkungen auf deine Gesundheit mit sich.

Der Matcha Tee wird aus grünen Tee Pulver zubereitet und kommt aus Japan. Dabei ist er sehr beliebt, denn ihm wird eine sehr gesunde Wirkung nachgesagt. Demnach kann er Stress reduzieren und Herz-Kreislauf Erkrankungen vorbeugen. Deshalb solltest du ihn unbedingt probieren.

Besondere Eigenschaften von Matcha Tee© pixabay.com | CC 0
Besondere Eigenschaften von Matcha Tee

Geschichte des Matcha Tees

Tee war für die Bevölkerung Chinas schon immer essentieller Bestandteil der einheimischen Esskultur. Der chinesischen Sage nach testete der göttliche Herrscher und Pflanzenexperte Shen Nong vor etwa 5000 Jahren zahlreiche Pflanzen an sich aus. Sein Ziel war es, nützliche Arten zu finden, aus denen sich Getränke mit medizinischen Eigenschaften herstellen ließen, wodurch der Tee entstand. Später begaben sich buddhistische Mönche auf Reisen nach China. Von dort brachten sie den Grünen Tee als Meditationsgetränk nach Japan.

Auf diese Weise wurde auch das Zubereiten und Trinken von gemahlenem Tee, dem sogenannten Matcha bekannt. Während er in China allmählich in Vergessenheit geriet, gewann er im japanischen Buddhismus zunehmend an Bedeutung. Er gilt heute als hochwertigste und seltenste Teesorte Japans und zeichnet sich nach wie vor durch seine meditative und gesundheitsfördernde Wirkung aus. Beachte auch weitere Superfood Lebensmittel und ihre Vorteile.

Herstellung des japanischen Golds

Matcha ist ein Tee, der nur aus den edelsten Bestandteilen des Grünteeblattes, dem feinen Blattfleisch hergestellt wird. Dadurch zeichnet er sich auch durch eine kräftige, grüne Farbe aus. Zur Ernte mahlt man den Tee in Steinmühlen zu einem überaus feinen Pulver. Nur die frischesten Blätter mit einem weichen Aroma eignen sich für die Weiterverarbeitung zu Matcha. Das entspricht etwa fünf Prozent eines Teestrauches.

Da der Tee sehr aufwändig und nach jahrhundertelanger Tradition hergestellt wird, gilt er als besonders edle und hochwertige Teesorte und ist entsprechend teuer. Trotzdem machen ihn seine wertvollen Inhaltsstoffe und seine belebende Wirkung so überaus beliebt. Die günstigere Alternative wäre der wohltuende Grüne Tee.

Die gesunde Matcha Tee Wirkung

Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen: Grüner Tee hat eine gesundheitsfördernde Wirkung, wenn er täglich getrunken wird. Der Inhaltsstoff EGCG wirkt entzündungshemmend und weist bei Erkrankungen des Immunsystems einen positiven Effekt auf. Sogar auf Krebs soll Matcha gesundheitsfördernde Einflüsse haben, da durch ihn scheinbar das Tumorwachstum gehemmt werden kann. Und durch den Genuss von Matcha Tee nimmt der Körper neben den wasserlöslichen auch alle wasserunlöslichen Wirkstoffe des grünen Tees auf. Dazu gehören wertvolle Inhaltsstoffe wie:

  • Clorophyll
  • Antioxidantien
  • Catechine
  • Vitamin A und E
  • Beta-Karotine
  • Mineralien
  • Proteine
  • Zell-Fasern

So schmeckt der Matcha Tee

Da sein Geschmack leicht herb und ein wenig grasig wie starker grüner Tee, nur etwas weniger bitter ist, wird er zum Beispiel eingesetzt, um Genussprodukte mit Grüntee-Aroma herzustellen. Auch Chocolatiers, Gastronomen und Sterne-Köche bieten bereits zahlreiche Speisen mit Matcha an.

Vorteile und Anwendung von Matcha Tee

Im folgenden haben wir aufgelistet, welche Vorteile sich aus dem regelmäßigen Konsum des Tees ergeben. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die meisten Erkenntnisse aus Studien mit Tieren stammen und nicht eins zu eins übertragbar sind. Dennoch zeigen die Ergebnisse die wertvolle und gesunde Wirkung von Matcha.

1) Als gesunde Alternative zum Kaffee

Matcha ist aber nicht nur gesund, sondern er besitzt auch weitere tolle Eigenschaften. Denn der Tee ist ein echter Wachmacher. Folglich stellt er eine gesunde Alternative zum klassischen Kaffee dar. Er enthält nur halb so viel Koffein wie eine Tasse Kaffee, wirkt aber trotzdem genauso belebend. Gleichzeitig wirkt er wegen der zahlreich enthaltenen Aminosäuren ausgleichend.

2) Stressreduzierung durch Matcha Tee

Da der beliebte Tee die Inhaltsstoffe Theanin und Arginin enthält, trägt er zur effektiven Stressreduzierung bei. Dabei reichen bereits wenige Mengen des Matchapulvers aus. Sodass du dir 2-3 leckere Matcha Kekse oder eine Tasse des grünen Tees am Tag gönnen solltest.

Mit Matcha Tee Stress reduzieren.

3) Matcha Tee zum Abnehmen

Außerdem haben japanische Forscher herausgefunden, dass die Catechine den Fettabbau im Körper ankurbeln. Aus diesem Grund findet er immer häufiger im Rahmen von Diäten Verwendung. Folglich ist es einer von vielen effektiven Tipps zum schneller Abnehmen ohne auf etwas verzichten zu müssen.

4) Schützt effektiv die Haut

Matcha ist darüber hinaus ein sehr guter Haut- und Sonnenschutz. Ist der Körper längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, schädigen freie Radikale die Zellmembranen der Haut. Das bewirkt, dass sie schneller altert. Die in Matcha enthaltenen Catechine hindern die Radikale daran, in die Haut einzudringen und beugen Falten und Hautschäden vor.

5) Mit Matcha Tee den Blutdruck senken

Da das Matcha Pulver aus Grünem Tee hergestellt wird und dieser ein gutes Hausmittel zum Blutdruck senken ist, kann man davon ausgehen, dass dieser eine ähnliche Wirkung hat. Folglich könnte diese Schlaganfälle und Herz-Kreislauf Erkrankungen vorbeugen. Allerdings kannst du das genauso gut mit dem günstigeren Grünen Tee.

6) Senkt den Cholesterinspiegel

In medizinischen Untersuchungen zeigte sich, dass das Trinken von Matcha Tee positive Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel hat. Folglich wird damit nochmals die positive Wirkung aufs Herz unterstrichen. Somit kann, wie bereits im vorherigen Punkt genannt, der Genuss des Tees Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Beachte auch unsere Hausmittel gegen Kreislaufprobleme.

7) Schäden durch Diabetes vorbeugen

Der beliebte Tee zeigte in Studien mit Tieren erste Anzeichen Schäden von Diabetes vorzubeugen. Insbesondere konnte eine positive Wirkungen auf Leber- und Nierenschäden festgestellt werden. Daher wird angenommen, dass der regelmäßige Konsum des Tees Organschäden vorbeugen kann. Beachte auch unsere Diabetes Tipps für den Alltag.

Online Redakteur Jörg Römer über Matcha Tee:
„Früher war der Tee der japanischen Elite bei traditionellen Teezeremonien vorbehalten. Inzwischen ist die Nachfrage auch in Deutschland gestiegen. In Großstädten wie Berlin und Hamburg haben schicke Teesalons eröffnet. Und der Star unter den teuren japanischen Grüntee-Sorten wie Sencha, Gyokuro oder Tamaryokucha ist eben Matcha.“

So gelingt die Matcha Tee Zubereitung

Du kannst Matcha Tee zubereiten, wie normalen Tee. Viele möchten die traditionelle Matcha Tee Zubereitung nachgehen. Dafür benötigst du einen Bambusbesen und wer möchte einen Bambuslöffel. Anschließend gibst du das Pulver ins heiße Wasser uns verrührst alles mit dem Bambusbesen. Lies auch unsere Tipps zum Tee kochen mit Temperatur und Ziehzeit und wie du heißen Tee schnell auf Trinktemperatur abkühlen kannst. Für eine Schritt für Schritt Anleitung zum Matcha Tee zubereiten, schau dir folgendes Video an:

Tipps für die richtige Matcha Tee Zubereitung.

Matcha Tee kaufen

Matcha Tee kannst du als Pulver einfach im Internet kaufen. Dabei ist japanischer Matcha als Grüntee Pulver für Matcha Latte, Matcha Smoothies oder Matcha zum Kochen erhältlich:

Gesunder Bio Matcha Tee aus Japan. Energiespendendes Grüntee-Pulver für Latte, Smoothies, Matcha-Getränk
1.994 Bewertungen
Gesunder Bio Matcha Tee aus Japan. Energiespendendes Grüntee-Pulver für Latte, Smoothies, Matcha-Getränk
  • MATCHA-URSPRUNG: Matcha ist ein grüner, kostbarer japanischer Tee.Er wird in Japan angebaut, sieht aus wie ein sehr feines und parfümiertes Puder, aber das Hauptmerkmal ist die Farbe: ein wirklich...
  • PREMIUM-QUALITÄT AUS JAPAN: Matcha Tee ist die Essenz des grünen Tees. Er wird traditionell in Japan benutzt und unterscheidet sich zu anderen grünen Tees durch seine dunkelgrüne Farbe, seinen...

Häufige Fragen und Antworten?

Ist Matcha Tee gesund?

Ja, der japanische Tee hat bei regelmäßigen Konsum eine gesunde Wirkung.

Welche Wirkung hat Matcha Tee?

Der beliebte Matcha Tee ist gesund und kann zum Abnehmen, als Wachmacher oder zur Stressreduzierung getrunken werden. Darüber hinaus gibt es Hinweise, dass der regelmäßige Konsum den Blutdruck senken, die Haut schützen und Diabetes Schäden vorbeugen kann. Auch positive Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel ließen sich bereits beobachten.

Wie bereite ich Matcha Tee zu?

Für die Matcha Tee Zubereitung benötigst du heißes Wasser, einen kleinen Bambusbesen und eventuell einen Bambuslöffel. Dann gieße heißes Wasser in eine Tasse, gebe das grüne Pulver hinzu und dann verrühre alles bis es schaumig wird. Folglich ist das Matcha Tee zubereiten einfach und schnell.


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.