Wir zeigen Dir viele nützliche Frischetipps, um morgens nach einer Party wieder gut auszusehen. Das kennt wohl jede Frau: Ein Abend mit einer guten Freundin beim Italiener durch geschwatzt, der letzte Wein musste einfach sein, denn man hat sich ja so lange nicht gesehen. Und dann kommt am nächsten Morgen der Katzenjammer. Die Haut sieht fahl aus, das ganze Gesicht wirkt aufgedunsen, die Augen sind von Ringen umgeben, der ganze Eindruck im Spiegel sagt: Hätte ich das bloß nicht gemacht.

Was tun um wieder frisch zu werden?

Die Frage stellt sich nach jeder kurzen Nacht für jede Frau. Wir haben 13 Tipps, Tricks und Kniffe gesammelt, um wieder frisch auszusehen am Morgen danach.

1) Frische Luft und Sauerstoff

Ganz wichtig: frische Luft! Wenn Sie es zeitlich noch einbauen können, sollten Sie vor der Arbeit ein Stück zu Fuß gehen, so richtig frische Luft tanken. So ist der Schaden schon ein bisschen geschmälert, denn die Haut wird automatisch besser durchblutet, und Sie sehen insgesamt wohler aus. Auch wenn Sie nur schwer in die Gänge kommen, müssen Sie sich hier einen Ruck geben. Atemübungen und Dehnübungen auf Balkon, im Garten oder bei geöffnetem Fenster pumpen Sauerstoff in müde Zellen. Eine gute Übung: vor dem Fenster stellen, dabei die Hände ineinander verschränken, tief einatmen und die Arme hoch den Kopf haben. Dabei die Handflächen drehen und sie zum Himmel richten und ausatmen. Dann Arme und Hände wieder senken und den Übungsdurchlauf ein Dutzend mal wiederholen.

2) Kühles Bad

Mit einer kalten Dusche oder einem kühlen Bad wird der Kreislauf sofort angeregt und stimuliert. Am besten wäre es das kühle Bad mit einem durchblutungsfördernden Fichtennadelöl anreichern. Um dann den Kater in dieser Situation mit positiven Gedanken zu bekämpfen.

3) Kalte Wechseldusche

Sehr mutige Mutige nehmen am Morgen eine kalte Wechseldusche. Einfach im Wechsel 3 Minuten warm und 15 Sekunden kalt duschen. Wem das zu viel ist, kann am Ende des normalen Duschens einfach die Zähne zusammenbeissen und zumindest einmal für ca. 5 Sekunden die kalte Abkühlung über sich ergehen lassen. Dabei ist wichtig den Wasserstrahl immer von unten an den Beinen nach oben hin zum Herzen zu bewegen. Ausserdem sollte man immer mit dem kalten Wasser aufhören. Auch sehr effektiv ist es für eine ein paar Sekunden die Fußsohlen eiskalt abzuwaschen, da hier viele Reflexzonen und viele Nervenenden sitzen. Durch das kalte Wasser wird insgesamt der ganze Körper vitalisiert und energetisiert. Dazu passen Duschlotionen mit Zitrus und Shampoos mit Minze.

4) Ein bisschen nachhelfen ist erlaubt

Zusätzlich zu der oben beschriebenen „natürlichen“ Methode können Sie durch eine Grundierung, die jedoch auf keinen Fall zu dunkel sein darf, und vor allem durch Auftragen von Rouge, am besten in Puderform, sehr gut nachhelfen. Es entsteht ein Eindruck von Frische, der vielleicht nicht so ganz den Tatsachen entspricht.

5) Der schöne Schein ist wichtig

Wenn Sie so von außen und innen frisch gemacht in den Tag starten, werden Sie sich von ganz allein fitter und frischer fühlen und so den Abend davor in schöner Erinnerung behalten.

6) Koffeinhaltige Getränke, das kleine Extra

Auch wenn Sie sonst eher wenig Kaffee oder Colagetränke zu sich nehmen; an einem solchen Tag kann das ganz sinnvoll sein, in Maßen natürlich, damit der Magen nicht angegriffen wird. Als Sofortmaßnahmen zur Wiederherstellung des frischen Aussehens nach einer allzu kurzen Nacht mit zu viel Alkohol hilft es also, sich insgesamt etwas mehr Zeit als sonst zu nehmen, ein Stück an der frischen Luft zu gehen, vor allem aber durch geschicktes Auftragen von Grundierung und Rouge für Frische im Gesicht zu sorgen.