11 Tipps zum Naturlocken pflegen und stylen

Viele Tipps und Hausmittel zum Naturlocken pflegen im Überblick. Alles für die Pflege und das Styling der natürlichen Locken, um deinen natürlichen Lockentyp hervorzuheben.

Lange wurden Naturlocken mit Glätteisen glatt gebügelt und glatte Haare gehörten lange zum Schönheitsideal. So verloren Frauen mit Naturlocken ihre natürliche Haarschönheit. Aktuell sind die natürlichen Locken wieder im Trend. Daher hier die wichtigsten Tipps zur Pflege von Naturlocken.

Naturlocken pflegen© depositphotos.com
Clevere Tipps und Hausmittel zum Naturlocken pflegen.

So entstehen natürliche Locken

Die Anatomie des Haares wird bereits beim Herauswachsen beeinflusst. Denn natürliches lockiges Haar ist schon beim Herauswachsen der Kopfhaut schwungvoll, weil das Haar in leichter Schräglage herauswächst. Dadurch bekommt die gesamte Frisur einen Schwung um die eigene Achse. Somit bildet sich aus mehreren so gespannten Haaren eine Locke. Je nach Oberflächenstruktur des Haares bilden sich entweder definierte Locken oder krisselige Haare. Ebenso kannst du dir leicht verschiedene Lockenarten selber machen. Wenn du aber von Natur aus eine Lockenpracht hast, helfen dir folgende Pflegetipps.

Die richtige Naturlockenpflege

Oft werden starken Naturlocken wuschelig, weil die Haaren zu trocken werden. Daher ist es notwendig den geliebten Locken eine extra Lockenpflege zukommen zu lassen. Auch passende Styling für Locken macht den natürlichen Locken Look erst richtig gut. Hier findest du die besten Tipps für die Pflege und das Styling deine Naturlocken.

1) Naturlocken pflegen mit Feuchtigkeit

Für beste Pflegeergebnisse der Naturwellen brauchen die Haare sehr viel Feuchtigkeit. Deswegen versorge deine Naturlocken mit feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukte für trockene Locken. Somit wirken deine Haare glänzend und kraftvoll. Neben einer optimalen Feuchtigkeitsversorgung brauchen Locken auch Proteine, um sich locken zu können. Daher solltest du regelmäßig eine Haarmaske mit Proteinen und viel Feuchtigkeit anwenden!

Zusammenhang von Locken und Feuchtigkeit

In Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie zum Beispiel Brasilien oder Indien, locken sich die Naturlocken besser. Wenn man ins Flugzeug steigt, werden die Haare oft trocken und strohig, wegen der trockenen Luft. Daher braucht man viel Feuchtigkeit für die Haare.

2) Haarstyling mit natürlichen Locken

Bevor du die Haare stylen kannst, solltest du eine feuchtigkeitsspendende Haarpflege verwenden. Hierfür eignet sich ein Haaröl gut. Denn so bleiben die natürlichen Locken lange schön. Ebenso solltest du ein Serum auf die Haarspitzen auftragen. Als Hausmittel könntest du hier etwas Olivenöl verwenden oder auf das beliebte Wundermittel Arganöl zurückgreifen.

3) Locken richtig föhnen

Beim Föhnen der Locken ist zu viel Hitze und starker Luftstrom unbedingt zu vermeiden. Somit ist ein spezieller Föhn mit Diffusor für Locken eine gute Investition. Denn mit diesem Aufsatz wird die Luft gleichmäßig im Haar verteilt. So kannst du einzelne Haarbereich gezielt Trocknen, ohne die Haarspitzen und langen Haare kaputt zu blasen. Ebenso gut eignet sich ein Ionen-Haartrockner für lockige Haare:

35%
Philips Ionen-Haartrockner mit Volumen-Diffusor (2200 Watt)
22.659 Bewertungen
Philips Ionen-Haartrockner mit Volumen-Diffusor (2200 Watt)
Der Haartrockner HP8232/00 ist besonders effektiv und bietet zugleich hohen Schutz für das lockige Haar. 6 verschiedene Geschwindigkeits- und Temperatureinstellungen. Der Volumendiffusor ermöglichen ein präzises Styling wie beim Friseur. ThermoProtect sorgt für ein schnelles Trocknen bei schonender Temperatur. Die Ionisierungsfunktion sorgt mit Antifrizz-Effekt für glänzendes Haar.

4) Naturlocken richtig glätten

Falls du deine natürlichen Locken loswerden möchtest, solltest du unbedingt folgende Tipps zum Haare glätten beachten. Denn du solltest nur Produkte mit Hitzeschutz verwenden, um deine Haare ausreichend schützen zu können. Ferner ist es wichtig, ein Glätteisen mit Beschichtung zu nutzen. Aber wer will schon bei schönen gepflegten Locken glattes Haar?

5) Stufenschnitt für mehr Locken-Volumen

Der Stufenschnitt ist ideal für mehr Volumen. Zwar fehlt es lockigem Haar weniger an Volumen, doch mit diesem kannst du deine Haare ein wenig bändigen. Denn dadurch sind viele Lockenhaare nicht ganz so lang und hängen sich nicht so sehr aus. Folglich wirken die Locken voluminös mit mehr Spannkraft. Beachte auch unsere hilfreichen Tipps zum Haare selber schneiden.

6) Spröde Naturlocken zum Glänzen bringen

Um glänzende Locken zu bekommen ist Feuchtigkeit für deine Haare das Wichtigste. Lockiges Haar muss immer und fortwährend mit viel Feuchtigkeit versorgen werden. Dann glänzen die Lockenhaare optisch viel stärker. Avocado versorgt dein Haar mit Feuchtigkeit. Darüber hinaus helfen dir auch unsere weiteren Hausmittel gegen spröde und trockene Haare.

7) Passendes Styling-Equipment für Naturlocken

Für die perfekte Lockenpflege brauchst du einen Föhn mit Diffusor, einen großen Kamm und eine extra Bürste fürs Auskämmen. Gerade bei lockigem Haar solltest du das richtige Styling-Equipment benutzen. Dabei ist die Auswahl der richtigen Bürste empfehlenswert. Deswegen haben wir dir folgend die besten drei rausgesucht. Zudem ist es am besten, wenn du deine Locken im nassen Zustand bürstest.

8) Locken immer vorsichtig kämmen

Locken sind sehr empfindlich. Daher immer sehr geduldig beim Auskämmen sein und niemals an den Haaren reißen. Ansonsten reißt du deine Haare aus. Und für schönes Haar solltest du Haarausfall vermeiden. Außerdem kann es auch passieren, dass du deine natürlichen Locken auf die Dauer auskämmst. Mit der richtigen Bürste und genug Geduld tust du deiner Lockenpracht was Gutes.

9) Passende Styling-Produkte für natürliche Locken

Ebenso solltest du regelmäßig eine Haarcreme mit viel Feuchtigkeit verwenden. Auch ein Haarschaum zum Modellieren der Locken eignet sich hervorragend. Und ein Volumen-Spray für die Lockenfülle. Falls du dicke Haare hast, kannst du gut fettendes Haarwachs verwenden. Für glänzendes Haar kann eine Polish-Creme benutzt werden. Wichtig bei all diesen Produkten ist, dass sie ohne Silikone, Parabene, Sulfate, Alkohol und Phthalate auskommen. Wenn du an fettigen Haaren leidest, beachte auch unsere Tricks gegen fettiges Haar.

Tipps für das richtige Lockenstyling.

10) Naturlocken clever auffrischen

Falls deine Locken unterwegs und tagsüber schlapp machen, gibt es eine praktische Sprühpflege für lockige Haare. Du kannst solche Produkte bequem in der Handtasche mitnehmen. Damit kannst du unterwegs deine lockigen Haare einsprühen und die Pflege in die Haare einmassieren. Und so auch Haarspliss vermeiden.

11) Curly Girl Methode für lockiges Haar

Die Curly Girl Methode ist bei Frauen mit lockigen Haar sehr beliebt. Denn sie soll durch eine bestimmte Haarroutine die Locken intensivieren und pflegen. Dabei achtet diese Routine besonders auf Pflegeprodukte die frei von chemischen Inhaltstoffen ist und verzichtet auf Hitze. Für weiter Informationen und Anwendungstipps schaue dir folgendes Video an:

Anleitung für die Curly Girl Methode für lockiges Haar.

Häufige Fragen und Antworten

Wie entstehen Naturlocken?

Beim Herauswachsen aus der Kopfhaut entstehen Naturlocken, wenn die Haare in einem gewissen Winkel schräg herauswachsen. Somit erhalten die natürlichen Locken ihren Schwung.

Wie bekomme ich meine Naturlocken schön?

Naturlocken solltest du unbedingt mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Hierfür eignen sich natürliche Haarkuren zum Selbermachen, zum Beispiel aus Avocado. Außerdem solltest du aufs Glätten und auf starke Hitze beim Föhnen verzichten.

Wie style ich Naturlocken richtig?

Mit einem Stufenschnitt kannst du noch mehr Volumen in deine lockiges Haar bringen. Zudem solltest du deine natürlichen Locken immer mit feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten verwöhnen.

Für weitere Tipps beachte auch unsere effektiven Hausmittel gegen Schuppen. Und wenn du weitere Tipps zur Pflege von natürlichen Locken oder bereits eigene Erfahrungen mit der Curly Girl Methode gesammelt hast, dann teile sie uns gerne in den Kommentaren mit. Wir sind gespannt auf deine Tipps und Erfahrungen!


♥ Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel mit anderen Hausfrauen! ♥

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



 


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.