Skip to main content
Was unbedingt in den Koffer muss

Die passende Kleidung für Reisen in kalte Länder

Vor einer Reise in kalte Länder gibt es eine Menge Dinge, die erledigt werden müssen. Eines davon ist das Packen des Koffers. Viele Menschen haben damit Schwierigkeiten. Schließlich gilt es eine Menge zu beachten und man möchte, dass der Urlaub so entspannt wie möglich vonstattengeht. Sollte dann etwas im Koffer fehlen, ist das natürlich ärgerlich.


Aus diesem Grund wollen wir Ihnen einige Tipps zum Koffer packen aufzeigen. Wir beziehen uns dabei auf einen Zeitraum von einer Woche. Allerdings konzentrieren wir uns nur auf die Kleidung. Oft ist es gerade diese, mit welcher die meisten Menschen beim Packen Probleme haben. Vor allem dann, wenn die Reise in kalte Gefilde geht.

Die passende Kleidung für Reisen in kalte Länder.

Beim Kauf der Reisekleidung sparen

Sollten Sie nicht genug Reisekleidung haben, müssen Sie wohl oder übel neue einkaufen. Aber natürlich ist uns bewusst, dass Sie vor einer anstehenden Reise so wenig Geld wie möglich ausgeben möchten. Schließlich wollen Sie Ihr Urlaubsbudget nicht belasten. Daher sollten Sie bei Einkäufen am besten Gutscheine nutzen. Mit Gutscheinen haben Sie ein hohes Sparpotential. Eine Liste mit Gutscheinen für Reisekleidung finden Sie hier. Es stehen unterschiedliche Marken zur Verfügung. Sie finden also bestimmt etwas, das Ihren persönlichen Ansprüchen entspricht.

Grundlegendes: Unterwäsche und Socken

Unterwäsche und Socken werden Sie immer brauchen und zwar egal wohin die Reise geht. Selbst bei Reisen in tropische Länder, sollten Sie zumindest ein oder zwei Paar mitnehmen. In kälteren Ländern sollten es einige mehr sein. Außerdem ist es sinnvoll, dass sie auf Wollsocken zurückgreifen. Wie viel Paar Unterwäsche und Socken Sie letztendlich mitnehmen, lässt sich pauschal jedoch nur schwer sagen. Nehmen Sie einfach so viele mit, wie Sie auch in einer Woche zu Hause verbrauchen würden. Dazu noch ein oder zwei extra Paar für Notfälle. Damit sollten Sie gut zurechtkommen.

Was sonst noch an Reisekleidung nicht fehlen darf

Mit ausreichend Unterwäsche und Socken sind Sie schon mal gut beraten. Doch das wird natürlich nicht reichen. Selbsterklärend ist auch eine gute Jacke notwendig. Mehr als eine Jacke sollten Sie keinesfalls mitnehmen. Schließlich verbraucht eine Jacke viel Platz im Koffer. Das Wichtigste ist, dass die Jacke warmhält. Falls es im Reiseland allerdings nicht nur kalt ist, sondern auch viel regnet, sollte die Jacke auch davor schützen. Des Weiteren sollten Sie einige lange Hosen einpacken. Empfehlenswert sind circa drei Stück. Mindestens eine Trekkinghose für Outdoor-Aktivitäten sollte auf jeden Fall dabei sein.

Im Grunde sind Sie mit dem oben Genannten schon gut ausgestattet. Sie brauchen allerdings noch etwas Oberbekleidung. Am besten packen Sie dafür einfach drei oder vier Langarmshirts ein. Nehmen Sie am besten nur solche mit, die aus einem wärmenden Stoff bestehen. Schließlich soll Ihnen ja nicht kalt werden. Aus diesem Grund ist es auch ratsam zusätzlich noch ein oder zwei Pullover einzupacken. Sollte es wirklich kalt werden, reichen Langarmshirts und eine Jacke nämlich in der Regel nicht aus. Für solche Tage sind Pullover unumgänglich. Sollten Sie alles eingepackt haben, dürften Sie zumindest genug Kleidung für Ihren einwöchigen Urlaub haben. Doch vergessen Sie nicht, dass noch mehr Dinge zur Urlaubsvorbereitung gehören. Das Packen ist nicht alles.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Kategorie: Reisen
Thema: , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com