Skip to main content

Gemüse-Hack-Soße nach Hausfrauenart

Die schnelle Gemüse-Hack-Pfanne enthält viele Vitamine und Nährwerte und ist obendrein ein preiswertes Gericht. Die leckere Soße aus Schmand und süßer Sojasoße passt prima zu Reis oder Nudeln.

Wenn es mittags schnell gehen muss, aber frisches Gemüse dabei sein soll, ist diese Gemüse-Hack-Pfanne eine gute Alternative. Die vielen Variationsmöglichkeiten durch das Austauschen von verschiedenen Gemüsesorten bieten für jeden Geschmack etwas. Dieses gesunde Pfannengericht ist das perfekte schnelle Mittagessen und auch für Koch-Anfänger geeignet Gerade durch die kurze Garzeit bleiben die Nährwerte erhalten und das Gemüse bleibt schön knackig. Das Rezept ist für 4 Personen gedacht, die gesamte Zubereitung dauert nicht länger als 30 Minuten.

Zutaten für 4 Personen

– 400 gr gemischtes Hackfleisch
– 4 mittelgroße Karotten
– 8 frische Champignons
– 1 Ds. Mais
– 1 rote Paprikaschote
– 1 gelbe Paprikaschote
– 2 Stengel der Lauchzwiebel
– 100ml Schmand oder Crème fraîche
– 1/2 Tasse chinesische Sojasoße, süß
– 1/2 Wasser
– Salz
– Pfeffer
– etwas Öl zum Anbraten des Hacks (z.B. Rapsöl)

Zubereitung

Zuerst sollten alle Zutaten für die Gemüse-Hack-Pfanne gewaschen werden, die Dose mit dem Mais öffnen, das Gemüsewasser abgießen. Danach schneiden Sie die Lauchzwiebeln in feine Ringe. Anschließend die Karotten schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Champignons in Scheiben schneiden und die Paprikaschoten sauber entkernen und dann in Streifen schneiden. Das Gemüse für dieses Pfannengericht noch einen Augenblick an die Seite stellen und erst ein wenig Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Temperatur relativ hoch dabei lassen. Sie beginnen mit den Lauchzwiebelringen und braten diese kurz in der Pfanne an. Anschließend das gemischte Hack hinzugeben und kräftig anbraten, dabei mit einer Gabel zerkleinern. Schalten Sie jetzt die Temperatur in den mittleren Bereich herunter und fügen das geschnittene Gemüse hinzu. Alles gut vermischen und 5-10 Minuten dünsten. Jetzt mit Salz und Pfeffer würzen und die Sojasoße und das Wasser hinzufügen. Kurz aufkochen lassen und zum Schluss den Schmand unterheben.

Nützliches Zusatzwissen

Die Gemüsesorten für dieses Pfannengericht können Sie natürlich variieren. Beispielsweise schmecken auch Zucchini oder Zuckerbohnen sehr lecker zu diesem Gericht. Statt des gemischten Hacks können Sie auch Rinder- oder Putenhack verwenden. Zu der Gemüse-Hack-Pfanne entweder Nudeln oder Reis servieren. Das Wasser für Nudeln oder Reis sollten Sie vor dem Gemüseschneiden aufsetzen, dann sind sie zeitgleich mit der Gemüse-Hack-Pfanne gar.

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Brennwert: keine Angabe



 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com