Skip to main content

Klassiche deutsche Hochzeitssuppe

Die Hochzeitssuppe ist ein Rezept der deutschen Küche. Die Suppe ist eine hervorragende Hochzeitssuppe für Partygäste oder eine Hochzeit.

Zutaten für 18 Personen

  • 750 Gramm Rippe vom Rind
  • 2 Bund Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Eßlöffel Pfefferkörner
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 Eier
  • 250 Milliliter Milch
  • 1 geriebene Muskatnuss
  • 400 Gramm Langkornreis
  • 100 Grammm Rosinen
  • 1 Kilogramm Möhren
  • 500 Gramm tiefgefrorene Erbsen
  • 1 Kilogramm weißer Spargel
  • 400 Gramm ungebrühtes Kalbsbrät
  • 1 Topf Kerbel
  • Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung (neunzig Minuten)

Das Fleisch abwaschen und das Suppengemüse putzen, waschen und in Stücke
schnippeln.

Die Zwiebeln abspülen und halbieren und diese mit der Schnittstelle auf den Boden
eines größeren Kochtopfes hinein legen und etwa fünf Minuten rösten.
Mit vier Liter Wasser auffüllen. Fleisch und Suppengrün hinzugeben und danach
mit Salz, Pfefferkörnern sowie Lorbeer würzen.

Aufkochen lassen und bei geringer Wärmezufuhr etwa 1 Stunde kochen lassen.
In der Zwischenzeit Eier und Milch miteinander verquirlen und dann mit Salz und
Muskat würzen.

Die Eierschalen aufheben und fünf Minuten vor Ende der kochzeit, der Brühe zum Klären
mit dazu geben. Die verquirlten Eier in vier gefettete Tassen verteilen. Im heißem
Wasserbad etwa zwanzig Minuten stocken lassen. Anschließend stürzen und in Scheiben schneiden.

Kleine Herzen ausstechen. Reis in reichlich kochendem Salzwasser etwa zwanzig Minuten
garen. Die Rosinen abspülen, unterhebn. Reis abgießen und abdampfen. Anschließend die
Möhren schälen und in kochendem Salzwasser etwa fünfzehn Minuten gar kochen.

Danach mit dem Buntmesser in Scheiben schneiden. Die aufgetauten Erbsen rein schütten.
In der zwischenzeit den Spargel schälen und holzige Enden entfernen. Den Spargel in kleine Stücke schneiden.

Die Brühe durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gießen. Brühe kurz aufkochen
lassen. Den Spargel darin etwa zehn Minuten garen. Bratwurstmasse als kleine Klößchen
direkt in die Suppe drücken. Die Möhren und den Eierstich in der Suppe erwärmen.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kerbelblätter bestreut servieren
und Reis dazu anbieten.



 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com