Skip to main content

Omas gedeckter Apfelkuchen mit Zuckerguss

Omas leckere gedeckter Apfelkuchen mit Zuckerguss benötigt mehrere Arbeitsschritte, aber die Zubereitung ist einfach.

Sie werden begeistert sein, der „Apfel“ selbst ist noch als Apfelstück zu erkennen und zu schmecken, er wird nicht zu Apfelbrei.

Omas gedeckter Apfelkuchen mit Zuckerguss.

Zutaten für den Apfelkuchen Teig

  • 300g Mehl
  • 200 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Ei
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone

Zutaten für den Belag

  • 800 bis 1000 g säuerliche Äpfel, es eignet sich Boskopp
  • Saft von 1 Zitrone
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Zucker
  • 1 Teel. Zimt, nach Belieben

Zutaten für den Zuckerguss

  • 1 Mittelgroße Ei
  • 1 Eßl. Milch
  • 1 Eßl. Zucker
  • 1 Eßl. Vanillepuddingpulver

Zubereitung vom Apfelkuchen mit Zuckerguss

  1. Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbeteig verkneten und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Für den Belag Äpfel schälen, entkernen und achteln, mit Zitronensaft, Rosinen, Zucker und Zimt vermischen. Den Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen
  2. Teig ausrollen, in eine gefettete Springform auslegen, den Rand etwas hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, den Apfelbelag darauf verteilen. Für den Guss zunächst Zucker und Puddingpulver mit 1 Eßl. Milch glattrühren, dann die weiteren Zutaten dazugeben und verquirlen und über die die Äpfel gießen.
  3. Auf mittlerer Schiene insgesamt 50 bis 60 Minuten backen (nach 30 Minuten auf 180° runterschalten). Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mit Puderzucker bestreuen.

Bitte bewerten!
Zutaten: Äpfel, Zuckerguss,
Typ: Kuchen, Nachtisch,
Art: Backrezepte, einfach,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2016 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com