Das Teufelshuhn (pollo romano) ist ein pikantes Gericht mit pepp. Es besticht aber nicht nur durch seinen Geschmack, auch durch seine kräftige orange-rote Farbe, die es durch die frischen Tomaten erhält. Das Teufelshuhn ermöglicht einen ganz neuen Blick in die italienische Küche, abseits der altbekannten Pizza und Pasta.

Das Huhn nach Art der Teufelin, auch pollo romano genannt. In Rom wird zum Teufelshuhn rote und gelbe Paprika serviert, ganz nach den Farben der Stadt.

Zutaten (4 Personen)

– 1000g Putenbrust
– 100 g gewürfelter Schinkenspeck
– 2 Knoblauchzehen
– 600g Tomaten
– 2 EL Öl
– Salz
– Paprika rosenscharf
– Cayennepfeffer
– 2 rote Peperonischoten
– 1 Tasse Brühe

Zubereitung des Teufelshuhns

  1. Putenbrust in ca. 2-3cm große Würfel schneiden
  2. Tomaten achteln, geachtelte Stücke in Scheiben schneiden.
  3. Öl in der Pfanne erhitzen, die Hälfte des gewürfelten Schinkenspecks anbraten
  4. gewürfelte Putenbrust hinzugeben und anbraten, dabei nach Geschmack mit Salz, Paprika und Cayennepfeffer würzen.
  5. Nach dem scharfen Anbraten des Fleischs Hitze herunter stellen, zerkleinerte Tomaten und restlichen Speck hinzugeben.
  6. Knoblauchzehen kleinschneiden und in die Pfanne geben
  7. Aufkochen lassen, Pfanneninhalt immer wieder gut durchmischen. Je nach Bedarf Brühe hinzu geben. Das Gericht soll nicht zu trocken werden, aber auch keine wässrige Konsistenz erhalten.
  8. Pepperonischoten anritzen und in die Pfanne geben.
  9. Das Ganze etwa 15 – 20 Minuten bei geringer Hitze abgedeckt köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Zusatzinfos

  • Als warme Beilage für das Teufelshuhn bietet sich Reis an.
  • Als kalte Beilage zum Teufelshuhn schmeckt frisches Baguette.
  • Je nach Geschmack kann die Schärfe des Gerichts entweder durch Zugabe von mehr Peperoni intensiviert werden, oder aber auch durch weglassen des Cayennepfeffer und des Paprikagewürzes sowie einer Peperonischote abgeschwächt werden. Eine einzelne Peperoni sollte für den besonderen Geschmack des Gerichts aber immer verkocht werden.

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: 50 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Brennwert pro Portion: ca. 590 kcal