Kreative Ideen zum Tannenbaumschmuck aus Salzteig selber basteln. Denn eine einfache und schöne Dekorationen aus Salzteig zu Weihnachten ist preiswert und sieht gut aus. Die selbstgemachten Anhänger der ganzen Familie bringen viel Freude beim Baum schmücken und sind eine tolle gemeinsame Aktivität. Wir zeigen, was ihr alles basteln könnt.

Salzteig zu Weihnachten?

Der Weihnachtsbaum ist oft der Mittelpunkt in der Adventszeit. Bunt strahlt er in allen Farben und überall glitzern und funkeln die Kugeln. Leider ist der meiste Baumschmuck kurzlebig: Oft geht etwas kaputt und am Ende hat man jede Menge Plastikmüll. Wir geben zu viel Geld für bunte Weihnachts-Deko aus. Geht das nicht auch günstiger und besser für die Umwelt? Doch das geht. Und zwar mit dem klassischen Salzteig. Denn Salzteig ist eine günstige und einfache Alternative und es bringt sogar noch Spaß den Baumschmuck herzustellen. Wir zeigen dir, wie du Tannenbaumschmuck aus Salzteig einfach selber machen kannst.

Einfach Salzteig selber machen

Das klassische und einfache Salzteig Rezept besteht aus drei Zutaten. Hierfür benötigt ihr lediglich Mehl, Wasser und Salz. Alle Zutaten solltet ihr ohnehin in den Küchenschränken haben. Dann nehmt am besten zwei Tassen Mehl, eine Tasse Wasser und eine Tasse Salz, sodass das sich ein Verhältnis 2-1-1 ergibt. Anschließend alle Zutaten gut verkneten. Einige Rezepte nutzen Zusätzlich noch einen Esslöffel Pflanzenöl für mehr Glanz, aber das ist euch überlassen. Wenn ihr den Salzteig zu Weihnachten zum Tannenbaum schmücken wollt, werdet ihr wahrscheinlich den Salzteig bemalen. Dann ist zusätzlicher Glanz nicht unbedingt nötig. Aufgrund des hohen Salzanteils ist Salzteig nicht essbar! Wenn du mit deinen Kindern lieber etwas Essbares backen möchtest, greife besser auf klassisches Plätzchenbacken mit Kindern zurück.

Tipps für den perfekten Teig

Doch während des Knetvorgangs können individuelle Änderungen vorgenommen werden, damit der Teig entsprechend knetfest wird. Wenn euer Teig zu klebrig ist, dann gebt ihr etwas Mehl hinzu. Hingegen könnt ihr bei zu trockenem Teig etwas Wasser hinzufügen. Anschließend knetet ihr den salzigen Teig zu einer gleichmäßigen Masse und rollt ihn dann auf einer mit Mehl bestäubten Oberfläche aus.

Kreative Salzteig Ideen für Farbe und Konsistenz

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Konsistenz und Farbe des Teigs den individuellen Wünschen anzupassen. Beispielsweise sorgt ein Esslöffel Öl für mehr Geschmeidigkeit und eine bessere Formbarkeit sodass ihr nicht unbedingt Ausstechformen braucht und sogar mit der Hand versuchen könnt Figuren zu formen. Dagegen wird der Teig fester, wenn ihr einen EL Tapetenkleister zu eurer Masse hinzugebt, bevor ihr Wasser hinzufügt. Außerdem könnt ihr die Konsistenz und Haltbarkeit verbessern, indem ihr das Weizenmehl zur Hälfte durch Kartoffelmehl ersetzt. Wenn ihr das Mehl durch Speisestärke ersetzt, dann wird der Teig weißer und weicher. Darüber hinaus kann der Salzteig farblich in gewünschte Form gebracht werden. So erhaltet ihr bunten Teig durch Lebensmittelfarbe oder natürlichen farbigen Lebensmitteln wie Rote Bete oder Kurkuma. Mehr erfahrt ihr unter Salzteig selber machen.

Tannenbaumschmuck aus Salzteig basteln

Wenn ihr für euren Weihnachtsbaum noch Schmuck basteln wollt, könnt ihr diesen aus dem salzigen Teig basteln. Denn das macht Spaß und sieht gut aus. Im folgenden Video könnt ihr euch eine Anleitung zum Basteln von Tannenbaumschmuck aus Salzteig anschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tannenbaumschmuck Anhänger aus selbstgemachten Teig

Wie normale Plätzchen, kannst ihr nun auch Salzteigfiguren mit Ausstechformen erstellen. In Frage kommen zum Beispiel Sterne, Tannen, Geschenkpakete, Sternschnuppen und alles andere Weihnachtliche. Mit einem Strohhalm bohrt ihr ein Loch in eure ausgestochenen Salzteig-Plätzchen, damit ihr sie später als Tannenbaumschmuck aufhängen könnt. Doch nach dem Ausstechen muss der Teig erst einmal bei Zimmertemperatur trocknen. Ihr dürft ihn nicht direkt backen, da er sonst Blasen werfen kann.

Salzteig richtig trocknen

Entweder ihr trocknet eure Plätzchen einen Tag an der Luft und wendet sie hin und wieder oder aber ihr trocknet sie im Ofen bei 50°C Umluft und leicht geöffneter Ofentür, die ihr zusätzlich mit einem dazwischen gesteckten Kochlöffel offen halten könnt, damit Luft entweicht. Doch erst wenn eure Salzteig-Plätzchen von beiden Seiten trocken und hell sind dürft ihr sie backen. Dann gebt die Plätzchen für ca. 60 Minuten in den Backofen bei einer Ober-Unterhitze von ca. 130-140 Grad.

Je nachdem wie dick eure Plätzchen sind, sollte die Temperatur angepasst werden. Anschließend kühlt ihr die verschiedenen Formen aus und könnt sie noch nach Lust und Laune anmalen und könnt mit dem Salzteig basteln. Die fertigen Anhänger könnt ihr auch verschenken. Hier weitere Ideen für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke.

Tannenbaumschmuck aus Salzteig bemalen und dekorieren

Falls ihr den Salzteig bemalen möchtet, solltet ihr wissen, dass der salzige Teig empfindlich gegen Wasser ist. Deswegen solltet ihr das Bemalen mit Wasserfarben vermeiden und auf wasserfreie Farben zurückgreifen. Gut eignen sich Acryl- und Plakatfarben, aber auch Fingerfarben, Klarlack und sogar gut deckender Nagellack. Goldene und silberne Sterne sind besonders hübsch und können noch mit Glitzerstaub versehen werden. Oder dekoriert eure Salzteigformen mit anderen Sachen, wie getrockneten Blumen anderen Bastelutensilien, die ihr Zuhause übrig habt. Hierzu lasse dich beispielsweise auf Pinterest inspirieren.

Wer also nicht viel Geld für seinen Tannenbaumschmuck ausgeben möchte, aber dennoch auf tolle und individuelle Schmuckstücke nicht verzichten möchte, kann diese zu Weihnachten aus Salzteig basteln. Mehr erfahrt ihr unter schöne und günstige Weihnachtsdekoration selbst machen.

Fragen und Antworten

Wie backt man Salzteig im Ofen?

Salzteig muss einen Tag getrocknet werden, bevor er gebacken wird. Erst wenn er trocken ist, sollte er bei 130-140 Grad für ca. 60 Minuten bei Ober-Unterhitze in den Backofen.

Mit welchen Farben kann man Salzteig bemalen?

Mit wasserfreien Farben wie Acryl- oder Plakatfarbe, Fingerfarben, Klarlack und Nagellack. Außerdem lässt sich der Teig bereits zuvor einfärben mit natürlichen Mitteln, wie Kurkuma, Rote Bete oder Kakao. Auch Lebensmittelfarben sorgen für einen bunten Teig.

Was kann man mit Salzteig machen?

Mit Salzteig kann man tolle Weihnachtsdeko, wie Tannenbaumschmuck und Geschenkanhänger selber machen. Auch andere Deko-Sachen lassen sich kreieren, wie Osterfiguren oder Meeresschmuck.