Skip to main content

Schnelle vegetarische Rezepte für den Sommer

In diesem Artikel werden fünf vegetarische Gerichte für den Sommer beschrieben, die sich ohne viel Aufwand zubereiten lassen. Die Gerichte sind preiswert und schnell zubereitet und produzieren wenig Abwasch.

Im Sommer möchte niemand lange in der Küche stehen, sondern lieber das schöne Wetter genießen. Daher gibt es hier fünf einfache, günstige und schnell zubereitete, aber dennoch sehr schmackhafte vegetarische Gerichte für die heißen Tage.

Gerade in der heißen Jahreszeit sollte man auf Fleisch verzichten, da es bei sommerlichen Temperaturen schnell verdirbt und ohnehin schwer im Magen liegt. Außerdem, wer will denn bei der Sommerhitze auch noch im Bratendunst schwitzen? Die im Folgenden vorgestellten vegetarischen Gerichte benötigen wenig Aufwand, nur wenige Kochutensilien und sorgen daher auch für wenig Abwasch. Es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Spaghetti Aglio, Olio e Peperonico

Der Klassiker aus Italien. Dieses Gericht ist in vielerlei Hinsicht ein Geheimtipp. Es kostet sehr wenig, ist ohne großen Aufwand in kurzer Zeit gekocht und man kann es sogar seinen Gästen servieren.

Es werden benötigt: Spaghetti, Knoblauch, Peperoni, Salz, Olivenöl, Parmesan.

  • Nach Belieben zwei bis fünf Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden.
  • Peperoni waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.
  • Wasser mit einer reichlichen Prise Salz zum Kochen bringen.
  • Spaghetti in das kochende Wasser geben und 10 bis 15 Minuten kochen.
  • Die Spaghetti sollten bissfest sein.
  • Spaghetti nach dem Kochen in einem Sieb abgießen und mit einem Schwall kalten Wassers abschrecken, danach abtropfen lassen.
  • Den Kochtopf ausspülen und wieder auf den Herd setzen. Anschließend mit Olivenöl befüllen, sodass der Boden reichlich bedeckt ist. Auf mittlerer Stufe erhitzen.
  • Achtung: Olivenöl sollte nicht zu stark erhitzt werden, da es schnell verbrennt!
  • Den geschnittenen Knoblauch und die geschnittenen Peperoni in das Öl geben und mit einer Prise Salz bestreuen. Unter häufigem Wenden ein paar Minuten leicht anbraten.
  • Anschließend die abgetropften Spaghetti in den Topf geben und gut durchrühren.

Am besten mit geriebenem Parmesan servieren.

Kartoffel Gurkensalat mit Spiegelei

Ein leichtes Gericht für die heißen Tage, das nicht zu schwer im Magen liegt.

Es werden benötigt: Kartoffeln, eine Salatgurke, Salatcreme, Eier, Salz, Pfeffer, Petersilie oder Schnittlauch, Öl zum Braten.

  • Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, schälen und abkühlen lassen.
  • Die Gurke schälen und in Scheiben hobeln, ausdrücken und den Saft abgießen.
  • Die abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden.
  • Gurken- und Kartoffelscheiben mit der Salatcreme und etwas Salz und Pfeffer verrühren und im Kühlschrank kalt stellen.
  • Spiegeleier braten und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
  • Den Kartoffel-Gurkensalat auf Tellern portionieren und die Spiegeleier darauf drapieren.

Tofu Chili

Die fleischlose Chili-Variante. Ideal auch für die Grillparty.

Es werden benötigt: Tofu, Zwiebeln, rote Bohnen, Mais, Paprika, passierte Tomaten, Salz, Pfeffer, Paprika- und Chili-Pulver oder Chili-Schoten, Öl zum Braten.

  • Paprika und gegebenenfalls Chili-Schoten waschen und kleinschneiden.
  • Die Zwiebeln hacken, Öl in einen großen Kochtopf geben und die Zwiebeln zusammen mit dem Tofu leicht anbraten.
  • Die geschnittene Paprika, die roten Bohnen und den Mais hinzugeben und unter regelmäßigem Wenden weiter anbraten.
  • Nach ein paar Minuten können die passierten Tomaten hinzugegeben werden.

Anschließend die Gewürze hineingeben und unter häufigem Rühren mehrere Minuten erhitzen.
Idealerweise sollte das Chili auf der ausgestellten aber noch heißen Herdplatte noch einige Minuten ziehen gelassen werden, bevor es serviert wird.

Gnocchi Mozzarella Auflauf

Ein schneller Auflauf, der ohne großen Aufwand zubereitet werden kann.
Es werden benötigt: Gnocchis, Mozzarella, passierte Tomaten, Gewürze

  • Die Gnocchis in Salzwasser aufkochen lassen und abgießen.
  • Anschließend in eine Auflaufform geben und mit passierten Tomaten bedecken.
  • Nach Belieben Gewürze darüber streuen.

Den Mozzarella in Scheiben schneiden und den Auflauf damit bedecken.
Im Backofen bei ca. 150°C backen, bis der Mozzarella ausreichend verlaufen ist.

Zucchini Spaghetti

Ein kalorienarmes und gesundes Gericht für den Sommer. Die ideale Alternative zu klassischen Spaghetti.

Es werden benötigt: Zucchini, Öl zum Braten, Salz, passierte Tomaten, Gewürze.

  • Die Zucchini schälen und in Streifen von maximal 5 Millimeter Kantenlänge schneiden, dies geht am besten mit einem Spiralschneider.
  • Öl in der Pfanne erhitzen und die Zucchinistreifen dazu geben, mit etwas Salz bestreuen.
  • Unter häufigem Wenden dünsten, bis die Zucchinistreifen gar sind.
  • Passierte Tomaten sowie Gewürze in die Pfanne geben und gut durchrühren.
  • Alles noch einmal aufkochen lassen und servieren.

Natürlich können die Zucchini-Spaghetti auch mit anderen Sauce als Tomatensauce serviert werden.

Eine schöne Anleitung zur Herstellung der Zucchini-Spaghetti findet sich hier:

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com