Skip to main content

Shampoo selber machen und Shampoo herstellen

Hier gibts es Tipps zum Shampoo selber machen und Rezepte zum Shampoo herstellen von Hausfrauen. Ein Shampoo lässt sich schnell und einfach selber herstellen. Die Zutaten dafür haben Sie vielleicht sogar bereits zu Hause. Die besten Rezepte stellen wir Ihnen hier vor!

Es müssen nicht immer die Shampoos aus der Drogerie sein. Diese enthalten viele unnötige Zusätze wie Silikone, Parabene und Mikroplastik, auf diese können Sie gut und gerne verzichten. Ihre Haare werden es Ihnen danken!

Shampoo selber machen

Tipps zum Shampoo selber machen und Rezepte für die Shampoo Herstellung.

Jedes Haar ist individuell. Deshalb gibt es passende Rezepte für jeden Haartyp. Wir stellen Ihnen hier einige vor und zeigen Ihnen ferner, wie Sie Ihr ganz individuelles Shampoo anrühren.

Grundrezept zum Shampoo selber machen

Jedes Shampoo besteht immer aus einem einfachen Grundrezept.

  • 15 g neutrale Seife, in kleine Stück gehackt
  • 250 ml destilliertes, kochendes Wasser

Die Seife für die Seifenlauge sollte in Bio Qualität sein. Weil nur so hohe Qualität erzeugt wird und das Haarshampoo auch schadstofffrei ist. Die Grundseife müssen Sie nicht selber herstellen. Diese können Sie in jeder Drogerie oder im Internet kaufen.

Dem Grundrezept können Sie, je nach Geschmack, ätherische Öle, Kräuterauszüge oder auch getrocknete Blüten zufügen. Um die Seifenlauge zu erhalten lösen Sie die Seifenstücke in dem kochenden destillierten Wasser auf. Als Folge entsteht Seifenlauge und damit der erste Schritt zum Selfmade Shampoo!

Kamillen Shampoo für blondes Haar – do it yourself

Für blondes Haar eignet sich besonders gut Kamille, weil diese ein natürlicher Aufheller ist. Außerdem wirkt sie entfettend. Als schöner Nebeneffekt der Kamille ist sie äußerst mild und entzündungshemmend.
Deshalb ist bei juckender Kopfhaut ein Kamillen Shampoo eine echte Wohltat für Kopf und Haare.

Zutaten fürs selbstgemachte Kamillen Shampoo

  1. 125 ml Seifenlauge
  2. 2 EL Kamillenblüten
  3. Alternativ 250 ml Kamillentee
  4. 1 leeres Gefäß

Herstellung des Kamillen Shampoos

So gehts

  1. Bei diesem Rezept mischen Sie 15 g gehackte Seifenstücke auf 125 ml destilliertes Wasser
  2. Die Kamillenblüten mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und ungefähr eine Stunde ziehen lassen.
  3. Den Sud durch ein Sieb abgießen.
  4. Das Kamillenwasser und die Seifenlauge vermischen und in das bereitgestellte Gefäß gießen.

Fertig ist das Bio Kamillenshampoo!

Erfrischendes Lavendel Shampoo für jeden Haartyp

Das nächste Rezept ist etwas für jeden Haartyp. Lavendel eignet sich für alle Haartypen, von daher kann man damit nichts falsch machen.
Lavendel riecht nicht nur wunderbar erfrischend, sondern regt auch die Durchblutung der Kopfhaut an.

Zutaten Lavendel Shampoo

Das brauchen Sie:

  1. 250 ml Seifenlauge
  2. 25 g getrocknete Lavendelblüten
  3. 25 g Lavendeltinktur
  4. einige Tropfen ätherisches Lavendelöl
  5. 150 ml Wasser
  6. Ein passendes Gefäß

Herstellung Lavendel Shampoo

  1. Die getrockneten Lavendelblüten mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und drei Stunden ziehen lassen.
  2. Den Sud durch ein Sieb abgießen und das Lavendelwasser mit der Lavendeltinktur und dem Öl mischen.
  3. Seifenlauge und Lavendelwasser vermischen und in das leere Gefäß füllen.

Das Shampoo hält sich im Kühlschrank, ebenso wie das Kamillenshampoo bis zu zwei Wochen.

Bio Pflege Kokos Shampoo herstellen

Ein weiteres tolles Rezept, welches außerdem sehr schnell gemacht ist, ist das Bio-Pflege-Kokosshampoo.

Zutaten Kokos Shampoo

Benötigte Zutaten für 200 ml Shampoo:

  1. Bio Flüssigseife
  2. Kokosmilch

Bei Bedarf können noch weitere Zusätze eingeführt werden, beispielsweise Oliven- oder Mandelöl, getrocknete Heilkräuter, Kräuteröle, Honig oder Vitamin E Öl.

Herstellung Kokos Shampoo

Und so einfach gehts:

  1. Je 100 ml Flüssigseife und Kokosmilch in eine passende Flasche füllen, beispielsweise eine leere Shampooflasche oder auch eine Dosierflasche von Flüssighonig o. ä.
  2. Nach Belieben weitere Zutaten hinzufügen, aber die Höchstmenge beachten, damit das Shampoo nicht zu flüssig, sondern schön cremig wird.
  3. Flasche gut verschließen und ordentlich durchschütteln.

Das Shampoo hält sich im Kühlschrank etwa zwei bis drei Wochen. Mit der Zugabe von Vitamin E wird es konserviert und die Haltbarkeit verlängert sich.

Vor jeder Anwendung sollte das Shampoo gut durchgeschüttelt werden.

Haare wachen mit selbst gemachtem Shampoo

Wundern Sie sich nicht, wenn sich bei den ersten Haarwäschen noch keine großartige Veränderung sehen lässt. Wenn Sie Ihre Haare bis jetzt nur mit industriell hergestelltem Shampoo gewaschen haben, braucht Ihr Haar und die Kopfhaut einwenig Zeit, um sich an das neue Shampoo zu gewöhnen. Nach einigen Tagen wird sich Ihre Kopfhaut erholen und ihre natürliche Schutzschicht regenerieren.
Von dem selbst gemachten Shampoo sollte nur eine kleine Menge genommen werden, da es sonst schnell fetten kann.

Sie tun nicht nur sich selbst etwas Gutes, Sie tun auch etwas gutes für die Umwelt. Eine Flasche Shampoo aus der Drogerie weniger, ist eine Plastikflasche weniger im Müll.

Video Anleitung Shampoo selber machen

Ein passendes YouTube Video zum Thema Shampoo herstellen und selber machen gibts hier:

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com