Skip to main content

So steigern Sie Ihr Selbstvertrauen

Wer etwas in seinem Leben oder in seinem sozialen Umfeld verändern möchte, der sollte zuerst bei sich selbst anfangen. Denn nur wer mit sich selbst zufrieden ist kann auch nach außen hin Zufriedenheit ausstrahlen. So haben wir bereits bei unserem Ratgeber rund um das Thema Dating hervorgehoben, wie wichtig ein hohes Selbstwertgefühl ist. Deshalb möchten wir Ihnen in diesem Text ein paar Tipps an die Hand geben, die Ihnen bei der Steigerung des Selbstvertrauens und Ihrer Selbstzufriedenheit helfen sollen.

Verstehen Sie die Vorgänge in Ihrem Körper

Damit Sie etwas zum Positiven verändern können müssen Sie erst einmal verstehen, was überhaupt in Ihrem Körper vorgeht. Fast immer haben Symptome wie Antriebslosigkeit oder fehlendes Selbstvertrauen psychische Ursachen. Deshalb haben Attila und Denise Ingerl die Intelligenz des Lebens Heilweise erfunden. Diese versucht für jedes Problem eine Lösung basierend auf der Intelligenz des Körpers und den bioenergetischen Behandlungen zu finden.

Lernen Sie stolz auf Ihre Erfolge zu sein

Viele Menschen leiden unter dem auch als Hochstapler-Syndrom bekannten Impostor-Phänomen. Das bedeutet, dass sie nicht in der Lage sind ihre eigenen Erfolge auch als solche anzusehen und zu kommunizieren. In dieser Situation sollten die Betroffenen sich vor Augen führen, dass sie in der Lage sind etwas zu erreichen und ihre Errungenschaften ein Beleg dafür sind. Oft sind die Personen betroffen, die in ihrem Gebiet bereits sehr gut sind. Es ist für sie also nichts Besonderes oder nicht besonders schwer etwas zu vollbringen, trotzdem handelt es sich objektiv um eine beachtliche Leistung. Weiter Informationen und Tipps zum Impostor Syndrom bietet die Newssektion von Zeitblueten.

Setzen Sie sich Ziele und dokumentieren Sie Erfolge

Es gibt nicht den einen großen Trick, um das Selbstvertrauen zu steigern. Es wächst durch viele kleine Schritte. Fangen Sie deshalb an sich an jedem Abend eine To-do-Liste für den nächsten Tag oder am Sonntag eine entsprechende Liste für die nächste Woche zu machen. Dabei sollte es sich nicht um zu große Aufgaben handeln, sondern um Kleinigkeiten wie gesunde Ernährung, den Gang zum Sport oder das Aufräumen der Wohnung. Diese können Sie sofort abhaken, wenn Sie erledigt sind. Am Ende des Tages oder der Woche sehen Sie also sofort, wie viele von Ihren Zielen Sie erreicht haben. Bei entsprechender Planung sollten Sie in der Lage sein einen Großteil oder sogar all Ihre Ziele zu erreichen. Bei größeren Projekten wie der Gewichtsreduktion oder beim Sparen für ein besonderes Ereignis lohnt es sich diese in mehrere kleine Projekte aufzuteilen. Wer sich jede Woche eine weitere Etappe vornimmt, der sieht die Erfolge deutlich schneller und wird so auch zum Weitermachen motiviert.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

So steigern Sie Ihr Selbstvertrauen
Bitte bewerten!
Kategorie: Lernen
Thema: , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com