Skip to main content

Tapezieren Tipps & Tapeten Tricks

Viele nützliche Tapezieren Tipps und Tapeten Tricks im Überblick. Nützliche Tipps & Tricks helfen Dir beim Tapezieren zu Hause. Auch die Tapeten bekommst do so leichter in den Griff.

Die 5 goldenen Tapezierregeln

  1. Vorher alte Tapeten restlos entfernen
  2. Fenster & Türen beim Tapezieren geschlossen halten
  3. Heizung unbedingt ausschalten
  4. Tapeten lange einweichen lassen
  5. Tapeten immer auf Stoß kleben
Tipps & Tricks zum einfachen Tapezieren© martaposemuckel/pixabay.com | CC 0

Tipps & Tricks zum einfachen Tapezieren

Tapetenbahnen etwas länger als nötig zuschneiden

Um Verschnitt beim Tapezieren zu vermeiden, sollten Sie die Tapetenbahnen grundsätzlich immer einige Zentimeter länger zuschneiden als nötig, da die Wandhöhe insbesondere bei älteren Gebäuden innerhalb eines Zimmers variieren kann.

Kleben Sie die Tapeten so an die Wand, dass die Zugabe unten an der Fußleiste übersteht (nicht ankleben). Wenn Sie Rauhfasertapete verwenden, können Sie den Tapetenrest im noch feuchten Zustand über eine dünne Metalleiste oder ein langes Metalllineal einfach abreissen.

Risse beim Tapezieren ausbessern

Rauhfaser verzeiht einiges. So lassen sich zum Beispiel Risse der Tapete beim Tapezieren sehr gut wieder zusammenkleben. Nach dem Überstreichen der Wände ist dann von dem Riss nichts mehr zu sehen.

Leichter Tapezieren mit Vliestapeten

Mit Vliestapeten kann man viel Zeit sparen, da die Einweichzeit von Papiertapeten entfällt. Ein spezieller
Vlieskleister wird direkt auf die Wand aufgetragen. So können die Tapeten direkt von der Tapetenrolle an die Wand angedrückt werden. Nach dem Aufkleben einer Bahn kann man den Überstand einfach mit einem Spachtel abschneiden.

Spezialtipps zum Tapezieren

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥


 

 


Kommentare

Mia 8. Mai 2018 um 11:32

Bekannte von mir hatten sich bei einem Malerservice beraten lassen. Deshalb hatte sie sich für Vliestapeten entschieden. Der Vorteil bei diesen Tapeten ist, dass sie Risse sauber überbrücken.

Antworten

Kyra Voight 2. Januar 2019 um 15:07

Ich möchte die Tapeten bei mir zuhause auch selbst anbringen. Vorher möchte ich mich aber gründlich in die Materie einarbeiten, um Risse zu vermeiden und ein schönes Ergebnis zu erzielen. Vielen Dank für den tipp mit der Raufasertapete und den Vliestapeten, diese sind auf jeden Fall eine gute Option für mich.

Antworten

Thomas 31. Januar 2019 um 15:12

Meine Freundin und ich haben vor, die Wände in unserem Schlafzimmer neu zu tapezieren. Wir haben uns für Vliestapeten entschieden, da man so viel Zeit sparen kann, da die Einweichzeit von Papiertapeten entfällt.

Antworten

Tom Vogt 25. Februar 2019 um 13:16

Hallo,
ja ich hatte Vor meine Wand zu tapezieren mit so einer fancy Tapete die den Raum Optisch interessanter macht. Tapezieren mit Freunden macht sicher super viel Spaß. Hab da noch den ein Oder anderen Riss bzw. ein Bohrloch welches ich gerne Weghaben würde. Zwei Fliegen mit einer Klappe.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com