Startseite » Zuhause » Onlineshopping » Tipps für ebay.de als Käufer und Verkäufer

Tipps für ebay.de als Käufer und Verkäufer

Mit den richtigen Tipps als Verkäufer bei einer Onlineauktion wie zum Beispiel ebay.de ist das Verkaufen im Internet ein Kinderspiel! Probieren Sie es aus und verkaufen Sie optimal Ihre Artikel in Onlineauktionen.

Tipps für Käufer bei ebay.de

Mit den richtigen Tipps als Käufer bei einer Onlineauktion wie zum Beispiel auf der größten Onlineauktionsplattform ebay.de ist das Sparen ein Kinderspiel! Probieren Sie es aus und bekomme den letzen Zuschlag auf Dein Gebot und dabei den optimalen Artikel deiner Suche.

Lesen Sie sich die Titel und Beschreibungen genau durch

Genaues Lesen ist sicherlich der beste „Tipp“ dem man einem Neuling geben kann… Sie wären nicht der Erste, der anstatt des Artikels nur die „Originalverpackung“, die „Anleitung“ oder die kleine Schraube eines Artikels ersteigert hat, weil Sie nicht richtig gelesen haben. Auch Dinge wie defekt usw. werden immer leicht überlesen… Nicht immer sind solche Auktionen eingestellt, um Leute zu täuschen, zum Beispiel werden Originalverpackungen auch ersteigert, um in einer eigenen Auktion sein Produkt wieder wertgesteigert „mit Originalverpackung“ anzubieten.

Such- und Filterfunktionen verwenden

Sobald Sie bei Ebay angemeldet sind, stehen Ihnen zusätzlich eine Reihe von sehr nützlichen Such- und Filterfunktionen zur Verfügung. Suche nach beendeten Auktionen ist eine besonders hilfreiche Funktion, wenn es darum geht, einen Überblick über den (Ebay-)Wert eines Produktes zu erhalten. Dieses läßt sich auch gut benutzen, um zum Beispiel eigene Artikel einzuschätzen, die man bei Ebay oder auch ausserhalb von Ebay verkaufen möchte.

Geszielt nach schlecht eingestellte Produkte suchen

Auch wenn die Ebaysuchfunktionen immer besser werden, sollte man auf der Suche nach Schnäppchen auch nach falsch geschriebenen Produkten suchen – beispielsweise nach Tippfehlern im Markennamen oder Produktnamen.

Tipps für Verkäufer bei ebay.de

Ausgiebige Recherche der Konkurrenz

Nehmen Sie sich etwas Zeit und recherchieren Sie bereits beendete Auktionen ähnlicher Produkte. Sie können hieran vorab schon einmal einschätzen, welchen Preis Sie ungefähr erzielen könnten. Bei großen Differenzen der erzielten Preise von vorangegangenen Auktionen, sollten Sie etwas genauer hinschauen, womit dies zu erklären ist, beispielsweise:

  • waren die Titel der Auktion verschieden – vielleicht Rechtschreibfehler, fehlende Angaben…
  • Zeitpunkt des Auktionsendes (Uhrzeit, Wochentag)
  • Privatauktion – professioneller Händler (mit Zusatzleistungen)
  • Lag es an den Bewertungen der Verkäufer
  • Unterschiedliche Beschreibungen, keine oder viele Fotos…

Wenn die Produkte im Zustand gleich waren, haben vielleicht einige der genannten möglichen Unterschiede (und wahrscheinlich noch einiger mehr) Einfluss auf den Auktionspreis gehabt und genau das sollten Sie RICHTIG machen!!!

Genaue Beschreibungen verwenden

Achten Sie auf Rechtschreibfehler!!! Geben sie schon im Titel genaue Bezeichnungen, Produktnummer…
Seien Sie ehrlich bei der Produktbeschreibung und am Besten machen Sie eigene Fotos – somit haben Sie zusätzlich auch später weniger Ärger mit dem Käufer. Geben Sie so viele Informationen wie möglich, einerseits zum Produkt selbst (Herstellerangaben) und natürlich auch zu dem Exemplar, was Sie verkaufen möchten.

Optimaler Zeitpunkt für das Ende der Online-Auktion wählen

Abendstunden sind möglicherweise am Besten. Nachtstunden sind es wohl eher nicht und vielleicht ist 17:00 Uhr an einem Sonntag im Hochsommer wenn alle draußen sind oder während des Endspiels zur Fußballweltmeisterschaft eher schlecht gewählte Zeitpunkte…

Bei mehreren gleichzeitigen Auktionen zeitversetzt handeln

Wenn Sie mehrere Auktionen einstellen, achten Sie darauf, dass diese nicht zum gleichen Zeitpunkt auslaufen (!!!) sondern im angenehmen Abstand zueinander, denn viele Käufer möchten vielleicht mehr als nur ein Produkt bei Ihnen ersteigern, auch um Porto zu sparen. Weisen Sie auch auf die anderen Auktionen in den Beschreibungen hin und geben Sie auch die Möglichkeit sowie den Hinweis auf das Sparen des Portos!

Richtige Bezahlungsarten anbieten

Überdenken Sie die verschiedenen Möglichkeiten der Bezhalung, die Sie anbieten, z.B. ist Barzahlung bei Abholung auch ein Wettbewerbsvorteil zur Konkurrenz und überlegen Sie sich die Anschaffung eines Paypal-Kontos (Tochterfirma von ebay.de) allein schon deshalb, um es mit anzubieten.

Porto und Versandart richtig wählen

Machen Sie sich Gedanken zur Versandart: welches Porto, welche Firma, wohin erlaube ich den Versand zu welchem Preis. Nehmen Sie extra Verpackungsgebühren für Zeit und Verpackungsmaterialien, Verpacken Sie umsonst oder bieten Sie eine komplette Porto-Verpackungspauschale? Denken Sie aber daran: Zu hohe unangemessene Portopauschalen oder zu hohe Verpackungskosten werden – insbesondere für sonst günstige Produkte – von Käufern als unangenehm empfunden. Wer also meint, immer noch extra Geld damit zu machen, wird vielleicht abgestraft durch schlechte Bewertungen oder es wird nicht bei ihm geboten.

Schlagworte

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken