Skip to main content

Tipps gegen Abzocke beim Schlüsseldienst beauftragen

Um sich beim Beauftragen eines Schlüsseldienstes vor unseriösen Machenschaften zu schützen, müssen Verbraucher den Dienstleister sorgfältig auswählen.

Wenn die Tür ins Schloss fällt und der Schlüssel in der Wohnung vergessen wurde, kommt die Erkenntnis meist schnell: Man hat sich ausgeschlossen. Der einzige Weg zum Zugang zu den eigenen vier Wänden führt dann in der Regel über den Schlüsseldienst.

Schlüsseldienst beauftragen© pixabay.com | CC 0

Tipps gegen die Abzocke beim Schlüsseldienst oder Schlosselnotdienst beauftragen.

Das Risiko bei diesen Dienstleistern in die Kostenfalle zu tappen, ist gerade dann, wenn man unter Zeitdruck steht, groß. Leider nutzen viele unseriöse Anbieter die Not ihrer Kundschaft schamlos aus. Die Folge sind völlig übertriebene Rechnungen. Nachfolgend wird zusammengefasst, wie man sich zuverlässig vor betrügerischen Abzockern schützt.

Kontaktdaten prüfen

Der erste Schritt, um unseriöse Dienstleister zu entlarven, besteht darin die Kontaktdaten sorgfältig zu prüfen. Vollständig zu meiden, sind beispielsweise vermeintliche Schlüsseldienste, die sich in Telefonbüchern mit dem Zusatz „A.A.A.“ die vordersten Platzierungen sichern. Dies ist ein klarer Hinweis auf unseriöse Anbieter. Mit fairer Dienstleistung hat das meist nichts zu tun. Auch 0800-Vorwahlen sind kritisch zu betrachten, da hier für die Vermittlung von Anrufern über Call-Center Provisionen fließen, die letztendlich der Kunde zahlt.

Auch der Anruf bei der Auskunft ist keine gute Wahl. Stattdessen ist es ratsam nach möglichst lokalen Dienstleistern mit kurzer Anfahrt zu recherchieren. Das spart Zeit und die Chance einen seriösen und kompetenten Fachmann zu finden, ist deutlich höher. Die Internetseiten der Schlüsseldienste sind ebenfalls eine gute Hilfe, um anständige Betriebe zu ermitteln. Der erste Blick sollte auf das Impressum wandern.

Sind alle nötigen Angaben wie Adresse und Firma hinterlegt, deutet das bereits auf Seriosität hin. Gleiches gilt für den Hinweis auf die Mitgliedschaft in einem Fachverband. Außerdem ist es vorteilhaft einen Dienstleister mit Festpreisen auszuwählen, wie es auf der Internetpräsenz des Dienstleisters für Frankfurt und Sachsenhausen der Fall ist. Das Unternehmen klärt direkt auf der Startseite über die fixen Öffnungspreise auf, sodass Missverständnisse über die Berechnung von vornherein vermieden werden.
Sinnvolle Quellen zur Recherche nach seriösen Schlüsseldiensten:

  • Branchenverband
  • Lokale Polizeidienststelle
  • Regionale Innungen / Kammern

Bleibt ausreichend Zeit, ist es empfehlenswert mehrere Betriebe anzurufen und zu vergleichen.

Telefonische Beauftragung

Hat man einen vertrauenserweckenden Schlüsseldienst gefunden, erfolgt die telefonische Beauftragung. Zunächst gilt es zu klären, wer tatsächlich der Vertragspartner ist. Handelt es sich tatsächlich um ein regionales Unternehmen mit Sitz vor Ort oder wurde der Anruf womöglich in ein Callcenter umgeleitet und der Betrieb befindet sich an einem völlig anderen Standort? Am Telefon müssen die Unternehmen dazu klar Stellung nehmen.

Anschließend wird der Gesamtpreis inklusive Mehrwertsteuer für die erforderlichen Leistungen erfragt. Letztere muss am Telefon seitens des Auftraggebers klar formuliert sein. Ist die Tür zum Beispiel lediglich zugefallen, kann die Tür oft ohne Schäden geöffnet werden. Außerdem sollte gezielt nach eventuellen Zuschlägen gefragt werden, da die Preise für Werk-, Sonn- sowie Feiertage teilweise immens variieren. Auch Anfahrtspauschalen können die Summe in die Höhe treiben. Um keine bösen Überraschungen zu erleben, sind alle Eventualitäten zu klären. Hierzu gehört, dass der Kunde seinen individuellen Fall genauestens schildert. Unter anderem verlangen Schlüsseldienste für lediglich zugezogene Türen und steckengelassene Schlüssel unterschiedliche Pauschalen aufgrund des höheren Zeitaufwands.

Des Weiteren muss die Anfahrtszeit geklärt sein. Ist der Monteur deutlich später vor Ort als angekündigt, ist es vorteilhaft, wenn direkt bei Beauftragung die Stornierung bei wesentlicher Verspätung angedroht wurde. Im Idealfall ist beim Beauftragen ein Zeuge dabei, der die Aussagen beider Parteien bestätigen kann.

Extra Spartipp für Schlüsseldienste

Aufgrund der teilweise hohen Aufpreise für Schlüsseldienst-Einsätze an Wochenenden und Feiertagen sowie nachts, kann es sich lohnen einige Stunden bzw. Tage zu warten und möglicherweise bei Freunden oder Verwandten zu übernachten. Je nach Preisstaffelung ist sogar ein Hotelzimmer günstiger. Liegt kein Notfall vor und man muss nicht dringend in die Wohnung, sollten die Alternativen abgewogen werden.

Tipps zur Auftragsbearbeitung

Ist der Monteur vor Ort, sollten sich Auftraggeber den Namen des Fachmannes notieren und die Kontaktdaten des Unternehmens auf Vollständigkeit prüfen. Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main hat weitere praktische Verbrauchertipps zur Notöffnung von Türen arrangiert. Im Ratgeber heißt es unter anderem: „Wenn der Schlüsseldienst von Anfang an mehr verlangt als im Telefonat vereinbart oder wenn er zu spät kommt, sollte er wieder weggeschickt werden. Es besteht kein Anspruch auf Zahlung, auch nicht für die Fahrtkosten, wenn für die gleiche Arbeit mehr verlangt wird, als vorher telefonisch vereinbart ist.“ Wird die Rechnung direkt übergeben, müssen eine Steuernummer sowie der Inhaber des Unternehmens ausgewiesen sein. Unter keinen Umständen sollten Verbraucher Blanko-Dokumente unterzeichnen. Generell ist es üblich, dass der Schlüsseldienst direkt bezahlt wird. Man sollte sich Zeit nehmen und die Positionen in Ruhe durchgehen, bevor das Bargeld übergeben wird.

Bedarf vorbeugen

Um unnötige Kosten durch Schlüsseldienste zu umgehen, kann für den Notfall bei Vertrauenspersonen ein Ersatzschlüssel hinterlegt werden. Keinesfalls jedoch sollte der Schlüssel in unmittelbarer Nähe versteckt sein. Dieser direkte Zugang wird von Einbrechern natürlich ausgenutzt und im Falle eines Einbruchs zahlt die Versicherung nicht. In unserem Ratgeber Tricks zum Hauseinbruch vermeiden und verhindern haben wir praktische Empfehlungen zum Schutz vor Kriminellen arrangiert.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Kategorie: Wohnung
Thema: , , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2007-2019 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com