Hilfreiche Tipps für die richtige BH Größe und Passform. Vielen Frauen fällt es schwer den perfekt sitzenden Büstenhalter zu finden. Denn das größte Problem ist, dass viele nicht wissen, worauf sie beim Kauf achten müssen. Außerdem möchten sich nicht alle Kundinnen im Einzelhandel beraten lassen.

Schließlich gibt es online ein großes Angebot an BHs, die häufig günstiger sind. Da hier die Möglichkeit fehlt die Unterbekleidung vorher anzuprobieren, sollte die optimale Größe bekannt sein. Mit ein paar Tipps und Tricks findest Du die richtige Passform und damit deinen neue Lieblings-BH.

Darum ist die richtige Busenhalter Passform wichtig

Wenn du einen BH trägst, der nicht richtig sitzt, kann das schnell zu Beschwerden führen. Denn ein nicht richtig sitzender Busenhalter kann scheuern und wehtun. Zudem sollte der Busenhalter gut passen, damit er deine dein Bindegewebe und die Brust den nötigen Halt gibt und unterstützt. Und das gilt insbesondere für Frauen mit größeren Brüsten. Folglich kann ein Busenhalter Rücken- und Nackenschmerzen verhindern beziehungsweise lindern. Somit kannst du mit der richtigen BH Auswahl die Gesundheit positiv beeinflussen.

Anzeichen für ein falsch sitzenden BH

Damit dein falsch sitzender BH dich nicht krank macht, solltest du wissen wie er richtig sitzt. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein BH richtig sitzt und ob du dich für die richtige BH Größe entschieden hast, helfen dir folgende Anzeichen:

  • Das Einschneiden des Unterbrustbandes weist auf einen zu kleinen Umfang hin.
  • Ständig sticht der BH Bügel dir in die Brust und verursacht Schmerzen.
  • Die Brust quillt aus dem Körbchen, folglich sollte die Körbchen Form größer sein.
  • Deine Brüste sitzen zu locker im BH und du hast kein sicheres Halte Gefühl.
  • Wenn zu viel Luft zwischen Brust und Busenhalter vorhanden ist, ist das ein Zeichen, dass der BH nicht der Richtige ist.
  • Andauernd verrutschen die BH Träger, dann müssen sie richtig eingestellt werden. Dabei kann es manchmal sein, dass du sie schon so eng wie möglich eingestellt hast und sie dennoch rutschen. Dann brauchst du einen neuen BH.

Der Kauf eines Busenhalters

Häufig wird der BH in einer falschen Größe gekauft. Denn viele Frauen wissen nicht, wie ein Busenhalter eigentlich sitzen muss. Dann bleibt oftmals ein unangenehmes Gefühl beim Tragen. Doch das fällt meistens erst nach einigen Tagen auf. Daher solltest du folgende Dinge beim Kauf beachten:

1) Der richtige Umfang beim BH

Sehr wichtig ist der Umfang deines BHs. Wenn du dich im Spiegel von der Seite betrachtest, muss das am Rücken verschließbare Band waagerecht auf einer Linie um den gesamten Körper verlaufen. Falls der Bund hinten nach oben rutscht, ist der BH zu groß. Dann zieht das Gewicht der Brust nach vorne und unten. Erst wenn der Bund exakt auf einer Linie verläuft, hast du den optimalen Umfang des BHs gefunden. Beachte auch unsere Tipps zum Reizwäsche waschen und pflegen.

2) Optimale Sitzenge des BHs erkennen

Außerdem darf beim verschlossenen BH der Bund nicht zu fest sitzen. Dann wäre der Umfang zu klein. Demnach achte darauf, dass zwei Finderbreiten zwischen deinen Rücken und den Verschluss passen. Folglich ist der Umfang perfekt. Meistens haben die BH-Verschlüsse eine Weitenregulierung. Idealerweise sitzt dieser im mittleren Ösen-Bereich. Die einzige Unterwäsche die sehr eng sein darf, ist die beliebte Shapewear.

Tipp: Lasse einen Spielraum bei der Sitzenge

Da der Busenhalter beim Waschen eingehen könnte, ist es vorteilhaft einen gewissen Spielraum zu haben. Gleichermaßen muss ein Nachgeben des Materials einkalkuliert werden. Wenn das der Fall ist, hast du immer noch die Möglichkeit den Verschluss eine Ösen-Breite enger einzuhaken.

3) Die passende BH Größe ermitteln

Auch die Körbchen sitzen häufig nicht gut. Deine Brust sollte mit dem oberen Rand der Körbchen glatt abschließen. Weder darf die Brust herausgedrückt werden, noch sollte ein Hohlraum zwischen Brust und Körbchen entstehen. In beiden Fällen entsteht ein unangenehmes Tragegefühl. Ob das Körbchen zu großzügig gewählt wurde, erkennst du an eventuellen Falten im Stoff. Liegt das Material nicht glatt auf der Brust auf, ist die Körbchengröße zu üppig. Gleichermaßen zu beachten, ist der seitliche Bereich der Körbchen. Gerade bei Bügelträgern musst du verhindern, dass das Endstück des Bügels Druckstellen hervorruft. In diesem Fall wäre die Größe zu knapp. Ebenfalls interessant, sind die Vorteile und Gefahren einer Brustvergrößerung.

Die richtige BH Größe ist wichtig.

4) Träger richtig einstellen

Die BH-Träger tragen maßgeblich dazu bei, dass die Brust gut gestützt und ideal in Form gehalten wird. Häufig sind sie falsch eingestellt. Denn zu locker reguliert, zieht das Gewicht nach unten. Und zu fest gezogen, schneiden die Träger im Schulterbereich ein. Dabei ist beides sehr störend. Wenn noch zwei Finger zwischen Stoff und Haut passen, sind die Träger sind bestmöglich justiert.

Verschiedene Größen der Hersteller

Du solltest unbedingt beachten, dass die verschiedenen Hersteller oftmals unterschiedliche Größen haben. Die Größe des einen Herstellers, ist nicht zwangsweise die Gleiche wie bei einen anderen. Leider erschwert das den Kauf der richtigen BH Passform zusätzlich.

Anleitung zum BH Größe ermitteln

Wenn du ein Maßband zuhause hast, kannst du deine BH Größe selbst ermitteln. Dann brauchst du meistens nur noch eine Tabelle aus dem Internet um die Körbchengröße zu ermitteln. Im folgenden Video kannst du genau schauen, wo du das Maßband ansetzen musst und was du noch so beachten solltest:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weintrauben für ein schönes Dekolleté

Zum perfekten BH gehört auch ein schönes Dekolleté. Und für eine straffende Pflege deines Dekolletés brauchst du nicht einmal das Haus zu verlassen. Nehme einfach 200g Weintrauben aus der Obstschale, zerdrücke diese und verteile sie aufs Dekolleté. Dann lasse diese Kur 10 Minuten einwirken, bevor du bewundern kannst, wie die Weintrauben dein Dekolleté wegen ihrer Fruchtsäuren und Aktivwirkstoffe glätten können. Somit wirst du beim nächsten besonderen Anlass ein elegantes Abendkleid perfekt tragen können.

Häufige Fragen und Antworten

Warum ist das BH Tragen wichtig?

Das Tragen eines BHs unterstützt die Haut und dein Bindegewebe. Insbesondere Frauen mit großen Brüsten profitieren von einen richtig sitzenden Busenhalter. Denn dieser kann Rücken- und Nackenschmerzen verhindern. Ebenso sollte dieser gut passen damit er keine Schmerzen verursacht.

Wie erkenne ich einen schlecht sitzenden BH?

Einen schlecht sitzenden Busenhalter erkennst du an folgenden Merkmalen: die Bügel stechen in deine Brust, der BH scheuert und schneidet ein, deine Brüste quillen hervor oder da ist zu viel Luft zwischen Körbchen und deiner Brust. Ebenso kann ein ständiges Verrutschen der Träger ein Anzeichen für einen nicht richtig sitzenden BH sein.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Busenhalters achten?

Beim Kauf deines Busenhalters lohnt es sich eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Ansonsten solltest du besonders auf den Umfang, die Sitzenge, die Körbchengröße und Träger achten.