Skip to main content

5 Tipps zum schwere Getränkekisten vermeiden

Viele nützliche Tipps zum schweren Getränke Einkauf vermeiden im Überblick. Mit diesen Tricks sparst Du Dir das Tragen von schweren Getränkekisten. Auch das schwere Leergut wird sogar mitgenommen. Dann müssen nur noch die Getränke schnell und zuverlässig geliefert werden und alles ist perfekt.

1) Junge aus der Nachbarschaft

Lassen Sie die Getränke von einem Jungen aus der Nachbarschaft oder einem Enkel zu Ihnen nach Hause bringen. Es bringt beiden was: Der Junge bekommt etwas Taschengeld von Ihnen für den Botendienst und Sie müßen keine Getränkekisten schleppen. So wurde das Problem schon in den 50er Jahren gelöst.

Schwerer Getränke Einkauf vermeiden

© depositphotos.com

Tipps zum schweren Getränke Einkauf vermeiden

2) Regionale Getränke Lieferdienste

Es gibt in jeder Stadt und selbst auf dem Land eine Vielzahl von Getränke Lieferdiensten. Suchen Sie sich den Getränkelieferservices Ihres Vertrauens und lassen Sie regelmäßig pro Woche eine Lieferung kommen. Dann können Sie das sehr gut in den Haushaltsablauf integrieren.

3) Getränke im Internet bestellen

Getränke bei einem Internet Lieferservice speziell für Getränke zu bestellen ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft. Bei Trinkkiste.de werden Getränke kostenlos ab 35 EUR Bestellwert deutschlandweiter nach Hause geliefert. Und das Beste: Wenn Sie nicht zu Hause sind, werden die Getränkekisten mit einem Sicherheitssystem an der Tür befestigt.

4) Getränke im Online Supermarkt bestellen

Heutzutage gibt es viele Online Supermärkte, die bequem nach Hause liefern. Große Anbieter wie REWE oder AMAZON liefern Lebensmittel und Getränke ganz bequem zusammen mit dem anderen Einkauf.

5) Sprudelwasser selber machen

Die deutsche Trinkwasserqualität ist sehr hoch. Daher kann man sich problemlos Sprudelwasser selber machen zu Hause. Es gibt einige Systeme, die sich dafür eignen. Das bekannteste Produkt zum Sprudelwasser selber machen ist Sodastream.

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

Bitte bewerten!
Kategorie: Einkaufen
Thema: , , , ,

 

 


Kommentare


Christoph 22. Juni 2016 um 9:49

Gibt es denn noch diese Hilfsbereitschaft unter der heutigen Jugend 🙂 ?

LG

Antworten

Gisela 22. Juni 2016 um 12:48

Ja, natürlich gibt es das, Christoph. Einfach mal nett Nachfragen, ob der Junge sich nicht etwas Taschengeld dazuverdienen möchte.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by digitalocean.com