Startseite » Rezepte » Vegetarische Rezepte » Klassische Tomatensuppe und Variationen

Klassische Tomatensuppe und Variationen

Klassische Tomatensuppe

Diese aromatische Tomatensuppe eignet sich in kleinen Mengen hervorragend als Vorspeise. Ebenfalls ist sie wunderbar geeignet als wärmende Suppe nach einem kalten Winterspaziergang. Zudem hat sie sich an Geburtstagen, beim Brunchen, bei einem Kartenabend und viele weitere Anlässe bewährt. Daher nutze jetzt das klassische Tomatensuppenrezept und lasse dich von verschiedenen Variationen überraschen.

Zutaten für die klassische Tomatensuppe

Die Tomatensuppe wird je nach Region etwas anders zubereitet und auch individuelle Bedürfnisse und Geschmäcker spielen bei der Auswahl eine entscheidende Rolle. In diesem Rezept wird das klassische Tomatensuppe Rezept mit zwei Paprikas ergänzt. Demnach benötigst du folgende Zutaten:

  • 4 große Tomaten
  • 2 Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 2 Essl. Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung der Tomatensuppe

Die Zubereitung der Suppe ist einfach und auch für Anfänger in der Küche leicht nachzukochen. Zudem bietet sie sich für Anlässe mit einer höheren Personenanzahl an, jedoch muss du dann die Zutatenmengen dementsprechend anpassen. Wenn du die Tomatensuppe nachkochen möchtest, halte dich an folgende Schritte:

  1. Zuerst wasche die Tomaten und Paprikas, dann schneide sie in Würfel.
  2. Danach schäle dir Zwiebel und den Knoblauch, schneide sie in kleinere Stücke und dünste sie kurz in der Pfanne mit etwas Fett.
  3. Jetzt das Gemüse mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und ausgiebig kochen lassen. Zunächst auf höchster Stufe, wenn die Suppe kocht die Wärmezufuhr reduzieren, da sonst die Gefahr besteht, dass die Zutaten anbrennen.
  4. Sobald die Zutaten fertig mit dem kochen sind, werden sie mittels Passierstab durchpassiert.
  5. Zum Schluss nochmal aufkochen lassen. Falls die Suppe zu dick sein sollte, kann noch etwas Gemüsebrühe zugefügt werden.

Tipp: Wenn die Suppe alleine schön serviert werden möchte der kann diese mit etwas Rucola Salat und Kräuteröl verzieren. Dabei ergibt dies einen schönen farblichen Kontrast zur roten Tomatensuppe und es schmeckt lecker!

Zutaten für eingelegten Schafskäse

Wenn dir eine reine Tomatensuppe zu langweilig ist und du deinem Gericht etwas mehr Pepp geben möchtest kannst du die Tomatensuppen Variation mit eingelegtem Schafskäse ausprobieren. Hierfür benötigst du die weiteren Zutaten:

  • 200g Schafskäse
  • Olivenöl und Peperoni
  • frischer Thymian ( auch in getrockneter Form möglich)
  • frischer Rosmarin ( auch in getrockneter Form möglich)
  • 2-3 Knoblauchzehen

Zubereitung des Schafkäses

Nachdem du die weiteren Zutaten bereit gestellt hast, kann es mit der Zubereitung des eingelegten Schafskäses weitergehen. Dabei halte dich an die folgenden Schritte der Zubereitung:

  1. Den Schafskäse in Würfel schneiden und in eine Plastikdose mit verschließbarem Deckel füllen.
  2. Dann das Olivenöl zugeben, bis der Schafskäse vollständig bedeckt ist.
  3. Außerdem füge Thymian, Rosmarin (frisch) in größeren Teilen und die Peperoni am Stück hinzu. Alternativ können Thymian und Rosmarin auch in getrockneter Form verwendet werden.
  4. Danach die Knoblauchzehen schälen, einmal durchschneiden und zugeben. Mit geschlossenem Deckel über mehrere Stunden am besten im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Zum Schluss die Tomatensuppe in einen tiefen Teller füllen und den Schafskäse zugeben.

Nützliches Zusatzwissen Tomatensuppe

Der Schafskäse kann auch schon einen Tag zuvor eingelegt werden, damit er richtig durchgezogen ist. Er ist durchaus auch über einen längeren Zeitraum haltbar. Die Suppe macht wenig Arbeit und kocht nach dem Zerkleinern der Zutaten sozusagen von ganz alleine. Allerdings sollte man die längere Garzeit bei der Planung nicht vergessen. Folglich ist eine Zubereitung von einer Stunde angedacht.

Nicht nur für Suppenliebhaber geeignet!

Jeder der gerne Tomatensuppe ist, wird begeistert sein. Durch die Paprika, die Zwiebel und den Knoblauch wird die Suppe erst richtig deftig. Die Zugabe des Schafskäses verleiht ihr etwas Mediterranes. In wenigen Arbeitsschritten zubereitet, mit einem leckeren Ergebnis. Eine etwas andere Tomatensuppe, deftig und herzhaft, aromatisch und lecker.

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken