Skip to main content
So wird der Urlaub günstig, abwechslungsreich und unvergesslich

5 Tipps zum Verreisen mit Kindern trotz Geldsorgen

Alle Jahre wieder kurz vor den Sommerferien scheint es für Kinder kein anderes Gesprächsthema als den bevorstehenden Urlaub zu geben. Jeder versucht, den anderen bzw. die anderen dabei zu übertrumpfen.

Da kann es schon verdammt wehtun, zugeben zu müssen, dass dieses Jahr mal wieder Geld sparen und deshalb Balkonien angesagt ist. Aber ist es das wirklich? Nein, ist es nicht! Auch mit einer kleinen Urlaubskasse ist es möglich, mit Kindern einen wunderschönen Urlaub zu verbringen. Wie das geht ist Thema dieses Beitrags.

© pixabay.com | CC 0

Geldsorgen – kein Grund auf Urlaub zu verzichten!

Leider ist of bei Familien und Alleinerziehenden das Geld permanent knapp, was für viele ein Grund ist, über einen möglichen Urlaub mit den Kindern gar nicht erst nachzudenken. Viel zu teuer! Dem ist nicht so – auch mit schmalem Budget können Familien abenteuerliche und unvergessliche Ferientage verbringen. Lange Sandstrände, wunderschöne Natur und großartige Freizeitmöglichkeiten gibt es nicht nur am Mittelmeer, sondern direkt vor unserer Haustür. Und die meisten Kinder finden Bauernhöfe und Campingplätze sowieso viel spannender als schicke Hotels.

Günstig mit dem Auto verreisen

Trotz Billigflieger ist für Familien mit Kindern der eigene Pkw das günstigste Mittel, um in den Urlaub zu fahren. Wer sich für eine Fahrt mit dem Auto entscheidet, sollte einige Dinge im Vorfeld beachten. Ganz wichtig: Das Auto muss versichert sein! Klingt selbstverständlich, ist es aber nicht. Manche Familien sind knapp bei Kasse und das führt mitunter zu einem negativen Schufa. Ein Negativeintrag wiederum macht eine Kfz-Versicherung in der Praxis oft schwierig, obschon Assekuranzen von Gesetz wegen dazu verpflichtet sind, auch Kunden mit einer negativen Schufa zu versichern. Manche Versicherungen verhalten sich dennoch abweisend, was für Betroffene unangenehm ist.

Doch es gibt glücklicherweise Anbieter von Versicherungen, die die Schufa im Rahmen der Kfz-Versicherung nicht prüfen bzw. Kunden trotz Schufaeintrag selbstverständlich aufnehmen. Ist das Auto trotz negativer Schufa versichert, steht einem erholsamen Urlaub mit dieser Checkliste nichts mehr im Weg:

  • Vor Fahrtantritt sind Kühlwasser, Motoröl und Luftdruck des Wagens zu prüfen.
  • Beim Beladen des Autos ist darauf zu achten, dass die Gepäckstücke sicher verstaut sind.
  • Gegen Reisekrankheiten helfen Hausmittel, die mitgeführt werden können.
  • Für die Kinder sollten leckere Snacks, Getränke und Spielmöglichkeiten mit an Bord sein.

Camping – Abenteuerurlaub für die ganze Familie!

Tagsüber unbeschwert herumtollen und baden, abends Würstchen am Lagerfeuer grillen, nachts schlafen mitten in der Natur – Camping ist eine der beliebtesten Urlaubsformen für Familien. Ferien auf dem Campingplatz sind nicht nur unschlagbar günstig, sondern bieten viele Vorteile für Familien:

  • Die Kinder können sich auf einem abgesicherten Gelände frei in der Natur bewegen.
  • Die Eltern haben die Möglichkeit, auch einmal etwas Zeit zu zweit zu finden.
  • Auf Campingplätzen ergeben sich für Kinder und Eltern recht schnell und einfach neue Kontakte. 

Bauernhof – für Natur- und Tierliebhaber

Die meisten Kinder lieben Tiere und finden einen Urlaub mit Vierbeinern aufregend und abwechslungsreich. Zwischen Ostsee und Alpen finden Sie zahlreiche Bauernhöfe, die auf Ferien mit Kindern vorbereitet sind und viel zu entdecken bieten.

Urlaub auf dem Bauernhof© pixabay.com | CC 0

Da gibt’s nichts zu meckern – Kinder lieben Urlaub auf dem Bauernhof.

Jugendherbergen – nicht nur für Schulklassen

Wer das Wort „Jugendherberge“ mit Klassenfahrten und leicht angestaubten Schlafsälen verbindet, die man sich mit vielen anderen Gästen teilen muss, war sicher schon lange nicht mehr in einer solchen. Diese Zeiten sind längst vorbei, denn viele Jugendherbergen haben sich zu attraktiven und preiswerten Unterkünften für die ganze Familie gemausert. Für die Übernachtung in einer Jugendherberge ist allerdings eine Mitgliedschaft im Deutschen Jugendherbergswerk erforderlich. Die Preise sind familienfreundlich, die Familien-Jahreskarte kostet knapp über 20 €.

Verwandte Artikel zum Thema

Waren diese Tipps hilfreich? Dann teile den Artikel bitte mit anderen Hausfrauen im Internet! DANKE ♥

5 Tipps zum Verreisen mit Kindern trotz Geldsorgen
Bitte bewerten!
Kategorie: Geld sparen, Kinder
Thema: , , , ,

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2017 schillmann.com
Hosted by elitedomains.de & digitalocean.com